Illusionist

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Illusionist ist ein Künstler, der meist mit technischen Mitteln bei seinem Publikum Sinnestäuschungen (Illusionen) erzeugt.

Zauberkunst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Sprachgebrauch der Zauberkünstler bezeichnet man als Illusionisten speziell solche, die mit großen Requisiten arbeiten. Klassische Kunststücke in diesem Genre sind die zersägte Jungfrau, Levitationen und die Zig-Zag.

Berühmte Illusionisten:

Malerei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Wort bezeichnet auch Maler des Illusionismus oder solche, die explizit optische Täuschung oder Antinomien in ihrem Werk verwenden, wie die Surrealisten.

Berühmte Illusionisten: