Im falschen Leben (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
OriginaltitelIm falschen Leben
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2011
Länge88 Minuten
Stab
RegieChristiane Balthasar
DrehbuchRegine Bielefeldt
ProduktionAriane Krampe
MusikJohannes Kobilke
KameraGero Steffen
SchnittChristine Boock
Besetzung

Im falschen Leben ist ein deutsches Filmdrama von Christiane Balthasar aus dem Jahr 2011. Der Fernsehfilm wurde am 16. November 2011 im Programm Das Erste erstmals ausgestrahlt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marie Siebrecht ist vor genau einem Monat Mutter einer Tochter geworden. Nun will sie so langsam wieder ins Berufsleben einsteigen, dafür soll ihr Mann Holger in seiner Elternzeit für zwei Monate auf ihre gemeinsame Tochter Nora aufpassen. Als sie vom Jugendamt erfahren, dass ihr Kind in der Klinik vertauscht wurde, bricht für das Ehepaar Siebrecht eine Welt zusammen. Sie haben die Kleine so sehr lieb gewonnen, dass sie es nur höchst ungern wieder weggeben wollen. Die leibliche Mutter ihres Kindes ist eine alleinerziehende Studentin.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im falschen Leben wurde vom 9. November 2010 bis zum 15. Dezember 2010 in Leipzig und Umgebung gedreht. Produziert wurde der Film von der teamWorx Television & Film GmbH und der UFA Fiction.[1]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kritiker der Fernsehzeitschrift TV Spielfilm zeigten mit dem Daumen nach oben und vergaben für Anspruch zwei und für Spannung einen von drei möglichen Punkten. Sie resümierten: „Sensibel erzählt, mit Feingefühl gespielt“.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Im falschen Leben, TV-Film, 2010–2011, MDR, Drama, Deutschland | Crew United
  2. Im falschen Leben Kurzkritik bei tvspielfilm.de