Impact Tag Team Championship

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Impact Tag Team Championship
Die aktuellen Titelträger im Jahr 2016
Die aktuellen Titelträger im Jahr 2016
Die aktuellen Titelträger im Jahr 2016
Daten
Promotion Impact Wrestling
Eingeführt 14. Mai 2007
Aktueller Titelträger The Motor City Machine Guns
Seit 09. Dezember 2022
Andere Namen
  • TNA World Tag Team Championship (2007–2017)

Die Impact Tag Team Championship ist der Tag Team Wrestling-Titel vom Impact Wrestling. Eingeführt am 14. Mai 2007, nachdem TNA die Rechte für die NWA World Tag Team Championship entzogen worden sind, wird der Titel nur innerhalb der Tag Team-Division vergeben. Wie im Wrestling allgemein üblich erfolgt die Vergabe nach einer zuvor bestimmten Storyline.

Die Impact Tag Team Championship wurde am 13. Juni 2007 als Ersatz für die bisher verwendete NWA World Tag Team Championship eingeführt. Diese wurden seit der Gründung von TNA im Mai 2002 als höchste Tag-Team-Titel der Liga geführt. Da jedoch die Titelverteidigungen in den NWA-Territorien, also außerhalb von TNA Shows im Laufe der Zeit immer seltener wurden, entschloss sich die National Wrestling Alliance den auslaufenden Vertrag mit TNA im Mai 2007 nicht mehr zu verlängern. Dadurch ging auch der NWA World Tag Team Championship wieder in die Kontrolle der NWA über.[1]

Die Zusammenarbeit endete am 13. Mai 2007 und noch am selben Tag wurden dem damaligen Titelträgern Team 3D vom NWA Komitee die Titel aberkannt und für vakant erklärt. TNA präsentierte ebenfalls an diesem Tag die neu geschaffenen TNA World Tag Team Titles und Team 3D wurden automatisch zu den ersten TNA World Tag Team Champions erklärt.[2]

Rekord Rekordhalter Einheit
Meiste Titelregentschaften – Tag Team Beer Money Inc. und The Wolves je 5-mal
Meiste Titelregentschaften – Einzelperson James Storm 7-mal
Längste Titelregentschaften – Insgesamt Ortiz & Santana (LAX) 662 Tage (in 4 Regentschaften)
Längste Regentschaft Josh Alexander & Ethan Page (The North) 380 Tage
Kürzeste Regentschaft Kaz und Eric Young/Super Eric < 1 Tag
Ältester Titelträger Scott Steiner 55 Jahre und 267 Tage
Jüngster Titelträger Trevor Lee 21 Jahre und 301 Tage
Schwerste Titelträger Brother Ray 149 Kilogramm
Leichtester Titelträger Adam Jones und Robbie E 84 Kilogramm

Liste der Titelträger

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
# Titelträger[3] Nr. Tage Datum Ort Event Bemerkung EN
1 Brother Ray und Brother Devon
(Team 3D)
1 59 17. Mai 2007 Orlando, FL TNA Today Am 13. Mai 2007 erkannte die NWA Team 3D die NWA World Tag Team Titles ab. TNA erklärte Team 3D darauf am 17. Mai 2007 in ihrer Online Web Show „TNA Today“ zu den ersten TNA World Tag Team Champions.
2 Samoa Joe 1 28 15. Juli 2007 Orlando, FL Victory Road Match of Champions (wer als erstes gepinnt wird, verliert seinen Titel)

Samoa Joe (TNA X-Division Champion) & Kurt Angle (TNA World Heavyweight Champion) vs. Team 3D (TNA World Tag Team Champions).

Samoa Joe gelang es Brother Devon erfolgreich zu pinnen und somit wurde er alleiniger TNA World Tag Team Champion.

3 Kurt Angle und Sting 1 28 12. August 2007 Orlando, FL Hard Justice „Winner takes all – every Title on the Line“ Match

Kurt Angle (TNA World Heavyweight Champion & IWGP Heavyweight Champion) vs. Samoa Joe (TNA X-Division Champion & TNA World Tag Team Champion). Sting besiegte AJ Styles, Christian Cage und Samoa Joe und wurde somit zusammen mit Kurt Angle TNA World Tag Team Champions. Kurt Angle besiegte Samoa Joe nach einem Stuhlschlag und wurde neuer TNA World Tag Team Champion sowie neuer TNA X-Division Champion. Damit hielt er zu diesem Zeitpunkt alle drei Titel von TNA gleichzeitig.

4 Adam Jones und Ron Killings
(Team Pacman)
1 35 9. September 2007 Orlando, FL No Surrender Team Pacman (Ron Killings und Pacman Jones) besiegten Sting und Kurt Angle, nachdem Angle seinem Partner einen Olympic Slam verpasste und Pacman Jones Sting erfolgreich pinnen konnte.
5 AJ Styles und Tomko
(Christian’s Coalition)
1 184 14. Oktober 2007 Duluth, GA Bound for Glory Rasheed Lucius Creed ersetzte Jones in diesem Titelmatch..
6 Eric Young/Super Eric und Kaz 1 0 15. April 2008 Orlando, FL TNA iMPACT! Kaz & Eric Young (verkleidet als Super Eric) besiegten AJ Styles & Tomko und The Latin American Exchange (Homicide und Hernandez) in einem Three Way-Match. Diese Regentschaft wird nicht von TNA anerkannt. Ausgestrahlt am 17. April 2008.
Titel vakant 15. April 2008 Orlando, FL TNA iMPACT! Commissioner Jim Cornette erklärte den Titelwechsel wegen einer „Kontroverse“ um die Identität von Eric Young bzw. Super Eric für ungültig und die Titel als vakant an.
7 Hernandez und Homicide
(The Latin American Xchange)
1 91 11. Mai 2008 Orlando, FL Sacrifice LAX besiegten Team 3D im Finale des Deuces Wild Tag Team Turniers.
8 Robert Roode und James Storm
(Beer Money Inc.)
1 128 10. August 2008 Trenton, NJ Hard Justice
9 Jay Lethal und Consequences Creed
(Lethal Consequences)
1 26 16. Dezember 2008 Orlando, FL TNA iMPACT! Jay Lethal wählte Consequences Creed als Tag Team-Partner und löste seinen Feast-or-Fired-Vertrag ein, um Beer Money zu einem Titelmatch herauszufordern. Ausgestrahlt am 9. Januar 2009.
10 Robert Roode und James Storm
(Beer Money Inc.)
2 98 11. Januar 2009 Charlotte, NC Genesis
11 Brother Ray und Brother Devon
(Team 3D)
2 63 19. April 2009 Philadelphia, PA Lockdown Dies war ein Philadelphia Street Fight.
12 Robert Roode und James Storm
(Beer Money Inc.)
3 28 21. Juni 2009 Auburn Hills, MI Slammiversary
13 Booker T und Scott Steiner
(The Main Event Mafia)
1 91 19. Juli 2009 Orlando, FL Victory Road
14 Brutus Magnus und Doug Williams
(The British Invasion)
1 91 18. Oktober 2009 Irvine, CA Bound for Glory Besiegten Beer Money, Inc. (Robert Roode and James Storm), The Main Event Mafia (Booker T und Scott Steiner) und Team 3D (Brother Devon und Brother Ray) in einem Full Metal Mayhem-Match. Es ging außerdem um die IWGP Tag Team Championship.
15 Hernandez (2) und Matt Morgan 1 78 17. Januar 2010 Orlando, FL Genesis
16 Matt Morgan 1 29 5. April 2010 Orlando, FL TNA iMPACT! Morgan erklärte sich zum alleinigen Titelträger, nachdem er Hernandez laut Storyline verletzte.
17 Kevin Nash, Scott Hall und Eric Young (2)
(The Band)
1 41 4. Mai 2010 Orlando, FL TNA iMPACT! Nash löste seinen „Feast or Fired“-Vertrag ein. Ausgestrahlt am 13. Mai 2010.
Titel vakant 14. Juni 2010 Orlando, FL TNA iMPACT! Aufgrund von rechtlichen Problemen Scott Hall’s, die auch zu dessen Entlassung führten, wurden die Titel für vakant erklärt.
18 Alex Shelley und Chris Sabin
(The Motor City Machine Guns)
1 183 11. Juli 2010 Orlando, FL Victory Road Die Motor City Machine Guns gewinnen bei Victory Road ein Titelmatch gegen Beer Money.
19 Bobby Roode und James Storm
(Beer Money Inc.)
4 212 9. Januar 2011 Orlando, FL Genesis
19 Anarquia und Hernandez (3)
(Mexican America)
1 97 9. August 2011 Orlando, FL Impact Wrestling Ausgestrahlt am 18. August 2011.
20 Crimson und Matt Morgan (2) 1 90 14. November 2011 Orlando, FL Impact Wrestling Ausstrahlung am 17. November 2011.
21 Magnus(2) und Samoa Joe (2) 1 91 12. Februar 2012 Orlando, FL Against All Odds
22 Christopher Daniels und Kazarian (2) 1 28 13. Mai 2012 Orlando, FL Sacrifice
23 AJ Styles (2) und Kurt Angle (2) 1 18 10. Juni 2012 Arlington, TX Slammiversary X
24 Christopher Daniels (2) und
Kazarian (3)
(The World Tag Team Champions of the World)
2 108 28. Juni 2012 Orlando, FL Impact Wrestling
25 Chavo Guerrero und Hernandez (4) 1 103 14. Oktober 2012 Phoenix, AZ Bound for Glory Dies war ein Three Way Dance, in dem auch AJ Styles & Kurt Angle beteiligt waren.
26 Austin Aries und Bobby Roode (5) 1 76 25. Januar 2013 Manchester, England Impact Wrestling Ausstrahlung am 7. Februar 2013.
27 Chavo Guerrero (2) und
Hernandez (5)
2 52 11. April 2013 Corpus Christi, TX Impact Wrestling Dies war ein 2 out 3 Falls-Match.
28 Gunner und James Storm (5) 1 140 2. Juni 2013 Boston, MA Slammiversary XI Dies war ein Four Way Tag Team Elimination-Match, an dem auch Austin Aries & Bobby Roode sowie Bad Influence (Christopher Daniels & Kazarian) beteiligt waren.
29 Jessie Godderz und Robbie E
(The BroMans)
1 126 20. Oktober 2013 San Diego, CA Bound for Glory
30 Davey Richards und Eddie Edwards
(The Wolves)
1 7 23. Februar 2014 Morgantown, WV Houseshow
31 Jessie Godderz und Robbie E
(The BroMans)
2 56 2. März 2014 Tokio, Japan TNA vs. Wrestle-1 – Outbreak Dies war ein Three Way Dance, in dem auch Team 246 (Kaz Hayashi & Shuji Kondo) beteiligt waren.
32 Davey Richards und Eddie Edwards
(The Wolves)
2 145 27. April 2014 Orlando, FL Sacrifice 2014 Dies war ein Three On Two Handicap No Disqualification Match, an dem auch DJ Z beteiligt war.
33 Abyss und James Storm (6)
(The Revolution)
1 133 19. September 2014 Bethlehem, PA Impact Wrestling Storm löste seinen Feast or Fired-Koffer für ein Tag Team Championship-Match ein.
Ausstrahlung 12. November 2014.
34 Davey Richards und Eddie Edwards
(The Wolves)
3 42 30. Januar 2015 Manchester, England Impact Wrestling
Titel vakant 13. März 2015 Orlando, FL Impact Wrestling Aufgrund einer Verletzung Eddie Edwards’ mussten die Wolves die Titel niederlegen.
35 Matt Hardy und Jeff Hardy
(The Hardys)
1 53 16. März 2015 Orlando, FL Impact Wrestling Die Hardy Boyz besiegten im Turnierfinale in einem Ultimate X Match Austin Aries & Bobby Roode, Bram & Ethan Carter III, und Kenny King und Low Ki um die vakanten Titel zu gewinnen.
Titel vakant 8. Mai 2015 Orlando, FL Impact Wrestling Jeff Hardy zog sich einen Fersenbruch zu, weswegen er und Matt die Titel nicht mehr verteidigen konnten.
36 Davey Richards und Eddie Edwards
(The Wolves)
4 33 25. Juni 2015 Orlando, FL Impact Wrestling Die Wolves gewannen eine Best Of Five Match-Serie gegen Austin Aries & Bobby Roode mit 3:2. Das Finale Match dabei war ein 30 Minute Iron Man Match.
37 Brian Myers und Trevor Lee 1 1 28. Juli 2015 Orlando, FL Impact Wrestling
38 Davey Richards und Eddie Edwards
(The Wolves)
5 186 29. Juli 2015 Orlando, FL Impact Wrestling
39 Bobby Roode (6) und James Storm (7)
(Beer Money Inc.)
5 48 31. Januar 2016 Birmingham, England Impact Wrestling Storm löste seinen Feast or Fired-Koffer für ein Tag Team Championship-Match ein.
40 Abyss (2) und Crazzy Steve
(Decay)
1 197 19. März 2016 Orlando, FL Impact Wrestling
41 Matt Hardy und Brother Nero
(The Broken Hardys)
2 152 2. Oktober 2016 Orlando, FL Bound for Glory Dies war ein Great War-Match.
Titel vakant 3. März 2017 Orlando, FL Impact Wrestling Der Titel wurde für vakant erklärt, nachdem die The Broken Hardys TNA verließen. Ausstrahlung am 16. März 2017
42 Ortiz und Santana
(LAX)
1 169 3. März 2017 Orlando, FL Impact Wrestling Besiegten Decay, Reno Scum (Adam Thornstowe & Luster The Legend) und Garza Jr. und Laredo Kid in einem Tag Team-4-way-Match, um den vakanten Titel zu gewinnen. Ausstrahlung am 30. März 2017.
43 Dave Crist und Jake Crist
(OVE)
1 81 20. August 2017 Orlando, FL Victory Road 2017 Ausstrahlung am 28. September 2017.
44 Ortiz und Santana
(LAX)
2 164 9. November 2017 Ottawa, Kanada Impact Wrestling Ausgestrahlt am 4. Januar 2018
45 Eli Drake und Scott Steiner (2)
(LAX)
1 2 22. April 2018 Orlando, FL Redemption Eli Drake löste seinen Feast or Fired ein.
46 Andrew Everett und DJ Z
(Z & A)
1 2 24. April 2018 Orlando, FL Impact Wrestling Ausgestrahlt am 17. Mai 2018.
47 Ortiz und Santana
(LAX)
3 261 26. April 2018 Orlando, FL Impact Wrestling Ausgestrahlt am 7. Juni 2018
48 Fénix und Pentagón Jr.
(The Lucha Bros)
1 106 12. Januar 2019 Mexiko-Stadt, Mexiko Impact Wrestling Ausgestrahlt am 8. Februar 2019
49 Ortiz und Santana
(LAX)
4 68 28. April 2019 Toronto, ON Impact Wrestling Rebellion Besiegten The Lucha Bros. in einem Full Metal Mayhem Match.
50 Ethan Page und Josh Alexander
(The North)
1 383 5. Juli 2019 San Antonio, TX Bash at the Brewery
51 Alex Shelley and Chris Sabin
(The Motor City Machine Guns)
2 97 19. Juli 2020 Nashville, TN Impact! Ausgestrahlt am 21. Juli 2020
52 Ethan Page und Josh Alexander
(The North)
2 21 24. Oktober 2020 Nashville, TN Bound for Glory
53 Doc Gallows und Karl Anderson
(The Good Brothers)
1 119 14. November 2020 Nashville, TN Turning Point
54 David Finlay und Juice Robinson (FinJuice) 1 65 13. März 2021 Nashville, TN Sacrifice Der 13. März 2021 wurde als Titelzeitpunkt angegeben, obwohl es sich um eine Aufzeichnung unbekannten Datums handelte. Am gleichen Abend war FinJuice auch beim New Japan Cup live zu sehen. [4]
56 Eric Young (3), Joe Doering, Rhino und Deaner (Violent by Design) 1 61 17. März 2021 Nashville, TN Impact! Ausgestrahlt am 20. Mai 2021, Rhino verwendete seinen Call Your Shot Gauntlet und er gewann zusammen mit Doering den Titel. Eric Young, der Anführer der Gruppierung, erklärte dies als Teamleistung, der Titel wurde anschließend nach der Freebird Rule verteidigt. [5]
57 Doc Gallows und Karl Anderson
(The Good Brothers)
2 231 17. Juli 2021 Nashville, TN Slammiversary Four Way Match, das auch noch Rich Swann und Willie Mack sowie Fallah Bahh beinhaltete. Doering und Rhino traten für VBD an. [6]
58 Eric Young (4), Joe Doering und Deaner (Violent by Design) 2 63 5. März 2022 Louisville, KY Sacrifice Im Match um den Titel traten Eric Young und Doering an, Deaner wurde gemäß Freebird Rule auch Titelträger. [7]
59 Jay Briscoe und Mark Briscoe (The Briscoes) 1 43 7. Mai 2022 Newport, KY Under Siege Besiegten Young and Deaner. [8]
60 Doc Gallows und Karl Anderson (The Good Brothers) 3 68 19. Juni 2022 Nashville, TN Slammiversary [9]
61 Matt Taven und Mike Bennett (Honor No More) 1 43 26. August 2022 Dallas, TX
62 Heath und Rhino 1 62 08. Oktober 2022 Albany, NY
63 Alex Shelley und Chris Sabin (The Motor City Machine Guys) 3 556+ 09. Dezember 2022 Pembroke Pines, FL

Kombinierte Regentschaften

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Team 3D sind die ersten Titelträger und hielten den Titel zweimal für insgesamt 122 Tage.
Beer Money Inc. hielten den Titel fünfmal für insgesamt 514 Tage.
The Motor City Machine Guns hielten den Titel für insgesamt 182 Tage.
Rang Team Anzahl Tage gesamt
1 The Latin American Xchange
(Ortiz & Santana)
4 662
2 Beer Money, Inc.
(Robert Roode/Bobby Roode & James Storm)
5 514
3 The Good Brothers
Doc Gallows & Karl Anderson
3 418
4 The Wolves
(Davey Richards & Eddie Edwards)
5 413
5 The North
(Ethan Page & Josh Alexander)
2 401
6 The Motor City Machine Guns
(Alex Shelley & Chris Sabin)
2 279
7 The Hardys
(Brother Nero/Jeff Hardy & Matt Hardy/Broken Matt)
2 205
8 Decay
(Abyss & Crazzy Steve)
1 197
9 Christian’s Coalition
(A.J. Styles & Tomko)
1 184
10 The BroMans
(Robbie E & Jessie Godderz)
2 182
11 Chavo Guerrero Jr. & Hernandez 2 155
12 Gunner & James Storm 1 140
13 Bad Influence
Christopher Daniels & Kazarian
2 136
14 The Revolution
(Abyss & James Storm)
1 133
15 Violent by Design

(Regentschaft 1: Eric Young, Rhino, Joe Doering und Deaner) (Regentschaft 2: Eric Young, Joe Doering und Deaner)

1 124
16 Team 3D
(Brother Devon & Brother Ray)
2 122
17 The Lucha Brothers
(Fénix & Pentagón Jr.)
1 106
18 Mexican America
(Anarquia & Hernandez)
1 97
19 The British Invasion
(Magnus & Doug Williams)
1 91
The Latin American Xchange
(Hernandez & Homicide)
1 91
Nick Aldis & Samoa Joe 1 91
The Main Event Mafia
(Booker T & Scott Steiner)
1 91
23 Crimson & Matt Morgan 1 90
24 Ohio Versus Everything
(Dave Crist & Jake Crist)
1 81
25 Hernandez & Matt Morgan 1 78
26 Austin Aries & Bobby Roode 1 76
27 FinJuice

(David Finlay & Juice Robinson)

1 65
28 The Briscoes

(Jay Briscoe & Mark Briscoe)

1 43
29 The Band
(Eric Young, Kevin Nash & Scott Hall)
1 41
30 Team Pacman
(Adam Jones & Ron Killings)
1 35
31 Matt Morgan 1 29
32 Samoa Joe 1 28
33 Consequences Creed & Jay Lethal 1 26
34 A. J. Styles & Kurt Angle 1 18
35 Kurt Angle 1 15
36 Kurt Angle & Sting 1 13
37 Z&E
(Andrew Everett & DJZ)
1 2
Eli Drake & Scott Steiner 1 2
38 Curt Hawkins & Trevor Lee 1 1
39 Kazarian & Eric Young 1 <1
Platz[10] Name Anzahl Tage insgesamt
1 James Storm 7 787
2 Ortiz 4 662
Santana 4 662
3 Robert/Bobby Roode 6 590
4 Hernandez 5 450
5 Doc Gallows 3 418
Karl Anderson 3 418
60 Davey Richards 5 413
Eddie Edwards 5 413
7 Ethan Page 2 401
Josh Alexander 2 401
8 Abyss 2 330
Alex Shelley 3 330+
Chris Sabin 3 330+
9 Brother Nero/Jeff Hardy 2 205
Matt Hardy/Broken Matt 2 205
10 AJ Styles 2 202
11 Matt Morgan 2 197
Crazzy Steve 1 197
12 Tomko 1 184
13 Jessie Godderz 2 182
Magnus 2 182
Robbie E 2 182
14 Chavo Guerrero 2 155
15 Gunner 1 140
16 Kazarian 3 136
Christopher Daniels 2 136
17 Brother Devon 2 125
Brother Ray 2 125
18 Joe Doering 2 121
Deaner 2 121
19 Rhino 2 120
20 Samoa Joe 2 119
21 Fenix 1 106
Pentagon Jr. 1 106
22 Eric Young/Super Eric 3 104
23 Anarquia 1 97
24 Scott Steiner 2 93
25 Homicide 1 91
Doug Williams 1 91
Booker T 1 91
26 Crimson 1 90
27 Dave Crist 1 81
Jake Crist 1 81
28 Austin Aries 1 76
29 David Finlay 1 68
Juice Robinson 1 68
30 Heath 1 62
31 Kurt Angle 2 46
32 Jay Briscoe 1 43
Mark Briscoe 1 43
Matt Taven 1 43
Mike Bennett 1 43
33 Kevin Nash 1 41
Scott Hall 1 41
34 Pacman Jones 1 35
Ron Killings 1 35
35 Consequences Creed 1 26
Jay Lethal 1 26
36 Sting 1 13
37 Eli Drake 1 2
Andrew Everett 1 2
DJ Z 1 2
38 Brian Myers 1 1
Trevor Lee 1 1
Commons: Impact Tag Team Champions – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  1. Kyle Schadler: Wrestling Gold: The History of the TNA World Tag Team Championship. In: Bleacherreport.com. Abgerufen am 8. September 2020 (englisch).
  2. Former NWA World Tag Team Champions; to the WWE Hall of Fame. In: Alliance-Wrestling.com. 7. Februar 2018, abgerufen am 8. September 2020 (amerikanisches Englisch).
  3. Titel Datenbank - Impact World Tag Team Championship. Abgerufen am 29. Januar 2023.
  4. Jim Lance March 14: 3/13 Impact Wrestling Sacrifice results: Powell's review of Rich Swann vs. Moose in a Impact World Championship and TNA Title unification match, The Good Brothers vs. Juice Robinson and David Finlay for the Impact Tag Titles, Deonna Purrazzo vs. ODB for the Knockouts Title, TJP vs. Ace Austin for the X Division Title. In: Pro Wrestling Dot Net. 14. März 2021, abgerufen am 11. Mai 2022 (amerikanisches Englisch).
  5. 5/20 Impact Wrestling TV Results: Moore's review of the Under Siege fallout edition with Juice Robinson and David Finlay vs. Ace Austin and Madman Fulton for the Impact Tag Titles, Kiera Hogan vs. Tenille Dashwood, Rohit Raju vs. Jake Something. In: Pro Wrestling Dot Net. 21. Mai 2021, abgerufen am 11. Mai 2022 (amerikanisches Englisch).
  6. 7/17 Impact Wrestling Slammiversary results: Powell's live review of Kenny Omega vs. Sami Callihan in a No DQ match for the Impact World Championship, Deonna Purrazzo defends the Knockouts Championship against a mystery challenger, Ultimate X for the X Division Title, Moose vs. Chris Sabin. In: Pro Wrestling Dot Net. 17. Juli 2021, abgerufen am 11. Mai 2022 (amerikanisches Englisch).
  7. Ian Carey: Impact Sacrifice live results: Six title matches. Abgerufen am 11. Mai 2022 (englisch).
  8. Under Siege 2022 Full Results – IMPACT Wrestling. Abgerufen am 11. Mai 2022 (amerikanisches Englisch).
  9. Slammiversary 2022 Full Results – IMPACT Wrestling. Abgerufen am 29. Januar 2023 (amerikanisches Englisch).
  10. Statistiken Impact World Tag Team Championship. Abgerufen am 29. Januar 2023.