Imposters

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelImposters
OriginaltitelImposters
ImpostersLogo.png
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)2017–2018
Produktions-
unternehmen
Universal Cable Productions
Länge40–45 Minuten
Episoden20 in 2 Staffeln (Liste)
IdeeAdam Brooks & Paul Adelstein
KameraTobias Datum
Erstausstrahlung7. Februar 2017 auf Bravo
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
25. April 2018 auf VOX
Hauptdarsteller
Nebendarsteller
Synchronisation

Imposters (englisch Betrüger) ist eine US-amerikanische schwarze Comedy-Fernsehserie von Adam Brooks und Paul Adelstein, die der Kabelsender Bravo von 2017 bis 2018 zeigte. Die deutsche Ausstrahlung folgt 2018 im Free TV auf VOX. Die insgesamt 20 Folgen der Kabelserie handeln von der Heiratsschwindlerin Maddie und dreien ihrer Opfer, die sich rächen wollen und dabei selbst Trickbetrüger werden. Thematisch kreist die Serie um Identität, Vertrauen und Liebe. Die Kritik nahm Imposters positiv auf, besonderes Lob erhielt die Hauptdarstellerin Inbar Lavi. Die Serie hatte jedoch mit schwachen Einschaltquoten zu kämpfen und wurde nach zwei Staffeln eingestellt.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maddie ist eine Trickbetrügerin, die mit ihren beiden Komplizen Max und Sally Beute in Millionenhöhe macht. Mit Heiratsschwindel betrügt sie Männer wie Frauen. Die Aufträge erhält dabei Max von dem gefährlichen „Doktor“. Mit Ezra, Richard und Jules verbünden sich jedoch drei ihrer Opfer, um Maddie aufzuspüren. Dabei finden sie selbst Gefallen am Trickbetrug. Als das FBI ihnen auf den Fersen ist und der Doktor seine Handlangerin Lenny Cohen schickt, tun sich die beiden Trios zusammen, um ihren bisher größten Trickbetrug am FBI durchzuführen.

Für eine ausführliche Handlung siehe Abschnitt Episodenliste.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Bearbeitung der Serie wird in Berlin von Arena Synchron im Auftrag der RTL Group durchgeführt. Übersetzung und Dialogbuch der Synchronisation stammen von Tina Bartel, die Dialogregie führt Kathrin Neusser.[1][2]

Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hauptdarsteller sind sortiert nach der Reihenfolge ihrer Credits.

Rolle Schauspieler Staffel Anzahl Episoden Deutsche Synchronsprecher[1]
Maddie Jonson Inbar Lavi 1–2 20 Marie Bierstedt
Ezra Bloom Rob Heaps 1–2 20 Ozan Ünal
Richard Evans Parker Young 1–2 20 Nico Sablik
Jules Langmore Marianne Rendón 1–2 19 Lara Trautmann
Patrick Stephen Bishop 1–2 18 Oliver Feld
Sally Katherine LaNasa 2 9 Peggy Sander
Max Brian Benben 1–2 20 Frank Röth

Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgezählt sind Schauspieler mit mehr als drei Auftritten.

Rolle Schauspieler Staffel Anzahl Episoden Deutsche Synchronsprecher[2]
Doktor Ray Proscia 1–2 11 Dirc Simpson
Colleen Denise Dowse 1–2 10 Sabina Trooger
Josh Bloom Adam Korson 1–2 7 Marius Clarén
Lenny Cohen Uma Thurman 1–2 6 Petra Barthel
Rosa / Sophia Laura Archbold 2 6 Sarah Méndez García
Arthur Bloom Mark Harelik 1–2 6 Bodo Wolf
Margaret Jonson Mel Harris 1–2 6 Katarina Tomaschewsky
Ezras Mutter Mary Kay Place 1–2 6 Karin David
Gina Chastity Dotson 1 6 Katrin Zimmermann
Sally Katherine LaNasa 1 5 Peggy Sander
Gary Heller Aaron Douglas 1 5 Florian Halm
Poppy Langmore Rachel Skarsten 2 4
Shelly Cohen Paul Adelstein 2 4
Arlen Jonson Richard Gilliland 1–2 4 Kaspar Eichel

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 27. April 2015 gab Bravo die Entwicklung der Serie unter dem Arbeitstitel My So Called Wife bekannt. Der Sender hatte bisher erst eine fiktionale Fernsehserie im Programm, wollte diese Sparte erweitern und nutzte die Gelegenheit, Paul Adelstein und Adam Brooks als Showrunner zu verpflichten, mit denen sie bereits an Girlfriends’ Guide to Divorce arbeiteten.[3] Bravo Media gab am 22. September 2015 grünes Licht für die Produktion des Pilots durch Universal Cable Productions.[4]

Hauptdarstellerin Inbar Lavi (2013)

Am 28. Oktober 2015 wurde Inbar Lavi als weibliche Hauptdarstellerin engagiert.[5] Parker Young und Stephen Bishop wurden am 6. November verpflichtet.[6] Am 16. November wurde als männlicher Hauptdarsteller der Brite Rob Heaps besetzt.[7] Eine Woche später gab Bravo die weitere Besetzung des Pilots bekannt, darunter Brian Benben und Katherine LaNasa.[8] Der Pilot wurde vom 2. bis 18. Dezember 2015 in Vancouver gedreht.[9] Seine Premiere hatte der Pilot im Oktober 2016 auf der MIPCOM in Cannes.[10]

Erste Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 24. März 2016 bestellte Bravo die erste Staffel der Serie mit zehn Folgen.[11] Die verbleibenden neun Episoden der ersten Staffel wurden vom 29. August bis zum 28. November 2016 in Vancouver und weiteren Teilen British Columbias gedreht. Einzelne Szenen wurden in New York aufgenommen.[12][13] Während des Drehs stieß Marianne Rendón am 1. September 2016 zur Hauptbesetzung.[14] Am 21. September 2016 wurde bekannt gegeben, dass Uma Thurman einen Handlungsstrang über mehrere Episoden als Lenny Cohen, eine tödliche, wortgewandte und mysteriöse Handlangerin, übernimmt.[15] Thurman ist bereits seit ihrer Teenagerzeit in New York mit dem Showrunner Adam Brooks befreundet, die Rolle der Lenny Cohen schrieb Brooks daher direkt für sie.[16]

Einen Tag nach Ende der Dreharbeiten gab Bravo den Titel der Serie, Imposters, und das Ausstrahlungsdatum bekannt.[17] Die erste Staffel wurde in den Vereinigten Staaten vom 7. Februar bis zum 11. April 2017 gesendet.

Zweite Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenige Tage nach der Ausstrahlung des ersten Staffel-Finales verlängerte Bravo die Serie für eine weitere Staffel mit zehn Folgen.[18] Die Dreharbeiten wurden von Vancouver nach Toronto (Ontario) verlegt, wo vom 28. August bis zum 1. Dezember 2017 gefilmt wurde.[19] Daraufhin wurden Teile der Handlung mit Rob Heaps, Parker Young und Marianne Rendón bis zum 17. Dezember 2017[20] in Mexiko am Schauplatz gedreht. Dort gab es wenig Proben, es wurde spontaner gedreht und nur mit tragbarer Kamera gearbeitet. Weitere Teile wurden an den Niagarafällen abgedreht.[21] Die Rückkehr Uma Thurmans wurde am 3. Oktober bekannt gegeben.[22] Eine Woche später wurde angekündigt, dass Rachel Skarsten in der zweiten Staffel eine wiederkehrende, tragende Rolle als Poppy Langmore, Jules Schwester, innehat.[23] Am 16. Oktober folgte die Bekanntgabe, dass Paul Adelstein, einer der Showrunner, als Shelly Cohen, Ex-Mann von Lenny Cohen, vor die Kamera tritt.[24]

Die Ausstrahlung der zweiten Staffel erfolgte vom 5. April bis zum 7. Juni 2018. Noch während der Ausstrahlung, am 1. Juni 2018, wurde die Serie abgesetzt. Da die Serie dank Netflix-Deal und starken internationalen Verkäufen für Universal Cable Productions profitabel war,[25] führte das Produktionsunternehmen daraufhin Gespräche mit Netflix, diese lehnten eine mögliche Verlängerung jedoch letztlich ab.[26] Die Einstellung der Serie deutet laut The Hollywood Reporter eine Neuausrichtung in Bravos fiktiver Sparte an, hin zu größeren und mutigeren Projekten, welche die überladene Fernsehlandschaft durchschneiden können. Die einzige verbliebene Serie des Senders Girlfriends’ Guide to Divorce endet ebenfalls 2018. Alleinige fiktive Serie von Bravo wird daraufhin die Anthologie-Serie Dirty John mit Connie Britton und Eric Bana sein.[25]

Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinigte Staaten

Die erste Staffel von Imposters wurde in den USA vom 7. Februar bis zum 11. April 2017 wöchentlich am Dienstag um 22 Uhr zur Primetime auf dem Kabelsender Bravo ausgestrahlt.[27]

Seit dem 7. Februar 2018 ist die erste Staffel in den USA auf Netflix zu sehen.[28] Die Serie weist dort bessere Zuschauerzahlen als bei Bravo auf.[25]

Die zweite Staffel wurde vom 5. April bis zum 7. Juni 2018, diesmal donnerstags, um 22 Uhr, ausgestrahlt.[29]

Deutschland

In Deutschland wurde die erste Staffel vom 25. April bis zum 23. Mai 2018 mittwochs auf dem Sender VOX in Doppelfolgen gesendet.[30] Während der darauffolgenden Woche waren die Folgen auf der Videoplattform TV NOW zu sehen.[31]

Zunächst strahlte der Sender Imposters zur Hauptsendezeit, um 20:15 Uhr, aus. Nach zwei Wochen verschob VOX die Ausstrahlung auf 22:05 Uhr, da die Einschaltquoten weit unter Senderschnitt lagen.[32]

Die Sendung der zweiten Staffel erfolgt ab dem 14. November 2018 auf VOX. Die Serie wird in Doppelfolgen um 22:15 Uhr nach der neuen Eigenproduktion Milk & Honey gezeigt.[33]

Weitere Länder

Die starken internationalen Verkäufe waren ein Grund für die Profitabilität von Imposters für Universal Cable Production.[25] Die Serie wurde unter anderem von dem Streamingdienst Stan in Australien,[34] W Network in Kanada,[35] Virgin Media in Großbritannien,[36] dem Pay-TV-Sender Premium Stories in Italien,[37] in Schweden, Norwegen, Serbien, Polen, Kroatien und Russland[38] ausgestrahlt.

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch Zuschauer
(USA)[39]
Zuschauer
(Deutschland)[40][41]
1 1 Sie ist weg My So-called Wife 7. Feb. 2017 25. April 2018 Adam Brooks Adam Brooks & Paul Adelstein 0,655 Mio. 0,69 Mio.[42]
Ezra Bloom ist frisch verheiratet mit Ava und arbeitet erfolgreich im Familienbetrieb, bis sein ganzes Leben zusammenbricht, als Ava mit all seinen Ersparnissen verschwindet und sich als Trickbetrügerin herausstellt. Ezra ist am Boden zerstört, bis Richard auftaucht, der Ava ebenfalls zum Opfer gefallen ist. Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach ihr. Ava, mit richtigem Namen Maddie Jonson, bereitet sich mit ihren Komplizen Max und Sally schon auf den nächsten Auftrag vor. Diesen erhält Max von ihrem gefährlichen Boss, dem „Doktor“: Maddie soll in Seattle den Bankier Gary Heller ausnehmen.
2 2 Auf die harte Tour My Balls, Dickhead 14. Feb. 2017 25. April 2018 Adam Brooks Kathy Greenberg & Emily Cook 0,661 Mio. 0,59 Mio.[42]
Maddie beginnt als Assistentin von Heller an der Bank und kommt ihm so näher, während Sal als Putzfrau große Mengen Bargeld in seinem Haus findet und Max als IT-Experte Zugang zu Hellers Computer erhält. Ezra und Richard geht auf der Suche nach Maddie das Geld aus, deshalb versuchen sie sich selbst an kleinen Trickbetrügereien. Sie bestehlen nur Leute, die es nach ihrer Meinung verdienen, und finden bald gefallen daran. Als sie schließlich am Ziel ihrer Suche ankommen, treffen sie jedoch nicht auf Maddie, sondern auf ein weiteres Opfer von Maddie, diesmal eine Frau.
3 3 Offen für alles We Wanted Every Lie 21. Feb. 2017 2. Mai 2018 Adam Brooks Andy Parker 0,627 Mio. 0,64 Mio.
Die Künstlerin Jules, die durch den Heiratsschwindel noch immer psychisch belastet ist, entpuppt sich als talentierte Trickbetrügerin und schließt sich der Suche nach Maddie an. Gemeinsam finden die drei Maddies Heimatort heraus und fahren dorthin. Maddie verliebt sich unterdessen in die Zufallsbekanntschaft Patrick, einen Tech-Millionär, vernachlässigt ihre Arbeit und weist Hellers Annäherungsversuche entgegen ihrem Auftrag zurück. Max findet heraus, dass Heller den Doktor bei der Geldwäsche betrügt. Der Doktor ordnet daraufhin an, Heller vollständig zu vernichten. Zudem ist er beunruhigt von Maddie und setzt die knallharte Lenny Cohen auf sie an.
4 4 Gemischte Gefühle Cohen. Lenny Cohen. 28. Feb. 2017 2. Mai 2018 Adam Brooks Adam Brooks & Paul Adelstein 0,745 Mio. 0,60 Mio.
Jules und Richard laden sich als Bekannte von Maddie bei ihrer Mutter ein. Derweil erkundet Ezra das Haus und trifft auf den dementen Vater, dem er das Handy stiehlt. Damit können sie Maddies Position in Seattle ermitteln. Heller überrascht Maddie, als sie mit Patrick ausgeht, und traut ihr nicht mehr. Lenny Cohen besucht Maddie und drängt sie, ihre Arbeit gewissenhafter zu erledigen. Heller bemerkt, dass Sal sein Geld gefunden hat, er vermutet, dass sie für den Doktor arbeitet, und es kommt zum Kampf. Maddie findet daraufhin Heller tot und Sal blutverschmiert mit Hellers Geld vor und schickt Sal fort.
5 5 Zurück im Spiel Is a Shark Good or Bad? 7. Mär. 2017 9. Mai 2018 Adam Brooks Adam Brooks & Paul Adelstein 0,701 Mio. 0,56 Mio.
Ezra, Richard und Jules beschaffen mit Trickdiebstählen Geld für die Fahrt nach Seattle. Lenny Cohen räumt den Tatort auf, Maddie legt auf Arbeit eine falsche Fährte, Heller habe sich mit veruntreutem Geld ins Ausland abgesetzt, und Max findet schließlich Sal, die mit Hellers Geld und Max fliehen will. Er gibt vor, sie zu begleiten, treibt Sal aber stattdessen in die Arme von Lenny Cohen, die sie fortbringt. Maddie sucht Trost bei Patrick. Am Morgen empfängt Max sie mit einem neuen Auftrag des Doktors: Maddie soll Patrick ausnehmen. Sie sträubt sich, doch der Doktor bedroht ihr Leben. Als sie wieder allein ist, wird sie von Ezra, Richard und Jules überrascht.
6 6 Ungebetene Gäste The Maddie Code 14. Mär. 2017 9. Mai 2018 Marta Cunningham Neena Beber 0,872 Mio. 0,47 Mio.
Ezra, Richard und Jules fordern ihr Geld von Maddie. Doch sie schafft es, zu entkommen. Die drei beobachten Maddie daraufhin mit Patrick und beschließen, ihr Geld zurückzuholen, wenn Maddie Patrick ausnimmt. Sie erscheinen daraufhin bei Patrick auf einer Party und geben vor, Maddie zu kennen. Aber Max kommt, bedroht sie und bricht Richards Finger. Als die drei daher aufbrechen, erfährt Ezra, dass sein Vater einen Herzinfarkt hatte, und begibt sich nach Hause. Richard beschließt, Patrick vor Maddie zu warnen. Als er ihm folgt, beobachtet er jedoch, dass Patrick und seine vermeintliche Familie für das FBI arbeiten.
7 7 Frosch Bikini Eiffelturm Frog-Bikini-Eiffel Tower 21. Mär. 2017 16. Mai 2018 Wayne Yip Sheila Lawrence 0,804 Mio. 0,42 Mio.
Ezras Vater hat sich entschlossen, das Familienunternehmen den Söhnen zu übertragen. Ezra entscheidet sich jedoch gegen das Angebot und kehrt zurück. Unterdessen befürchten Richard und Jules, vom FBI beschattet zu werden, und versuchen Rat von Anwälten zu erhalten. Patrick fliegt mit Maddie in den Urlaub. Dort macht er ihr mit einem kostbaren Verlobungsring einen Heiratsantrag, sie nimmt diesen jedoch nicht an, weil sie echte Gefühle für ihn empfindet, und schlägt vor, gemeinsam zu fliehen, doch Patrick lehnt den Vorschlag ab.
8 8 Willkommen im Club In The Game 28. Mär. 2017 16. Mai 2018 Wayne Yip Kathy Greenberg & Emily Cook 0,637 Mio. 0,31 Mio.
Ezra, Richard und Jules erzählen Maddie, dass Patrick FBI-Agent ist. Sie will zunächst flüchten, fasst dann aber einen anderen Plan. Maddie schlägt Patrick einen Handel vor: die Hochzeit soll stattfinden und der Doktor soll mit 500.000 Dollar des FBI, die angeblich Heller zurückgelassen hat, zur Hochzeit gelockt werden. Im Gegenzug will Maddie Immunität und ein neues Leben starten. In Wahrheit lernt sie jedoch gemeinsam mit Max Ezra, Richard und Jules an, um das FBI zu bestehlen, den Doktor auszuzahlen und dann vor dem FBI zu fliehen. Doch dann wird Ezra vom FBI wegen Trickbetrugs verhaftet.
9 9 Der Nächste, bitte Ladies and Gentlemen, The Doctor Is In 4. Apr. 2017 23. Mai 2018 Paul Adelstein Andy Parker 0,805 Mio. 0,46 Mio.
Ezra soll gegen Maddie ermitteln. Er gibt vor, mit dem FBI zu kooperieren, arbeitet aber im Geheimen mit Maddie zusammen. Die Vorbereitungen für den großen Coup zur Hochzeit laufen. Das FBI lassen sie glauben, der Doktor käme zur Hochzeit, doch es wird Max sein, der sich als Doktor ausgibt. Jules arbeitet an einem Kunstwerk, mit dem das Geld ausgetauscht werden soll. Richard übt das Einbrechen und Kurzschließen von Autos mit Max und versteht sich mit ihm immer besser. Über Richard findet Maddie heraus, dass Max Sally verraten haben muss, und ist erschüttert.
10 10 Kein Blick zurück Always Forward, Never Back 11. Apr. 2017 23. Mai 2018 Adam Brooks Adam Brooks & Paul Adelstein 0,801 Mio. 0,37 Mio.
Während der Hochzeit wird der Geldkoffer des FBI ausgetauscht und Max kann mit ihm wegfahren, weil Richard die Autos der FBI-Agenten kurzgeschlossen hat. Maddie entkommt mit Hilfe von Jules und Ezra. Max und Maddie planten, die anderen drei zu verraten. Doch als Rache für Sally täuscht Maddie Max und spielt sein Geld dem FBI in die Hände. Als sie den teuren Verlobungsring holen will, ist dieser jedoch verschwunden. Ezra, Richard und Jules warten vergeblich auf Maddie und Max und fahren schließlich allein davon, während Maddie sie aus einiger Entfernung beobachtet. Auf der Fahrt stellt sich heraus, dass Ezra den Ring hat. Lenny Cohen erhält vom Doktor den Auftrag, die Beteiligten zu suchen.

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch Zuschauer
(USA)[43]
Zuschauer
(Deutschland)[44]
11 1 Fersengeld Fillion Bollar King 5. Apr. 2018 14. Nov 2018 Adam Brooks Jeremy Boxen 0,441 Mio. 0,48 Mio.
12 2 Gut in Form Trouble Maybe 12. Apr. 2018 14. Nov. 2018 Adam Brooks Adam Brooks & Paul Adelstein 0,394 Mio. 0,30 Mio.
13 3 Abgerechnet wird zum Schluss Old Unresolved S… 19. Apr. 2018 April Mullen Andy Parker 0,397 Mio.
14 4 Auf zur Jagd Andiamo 26. Apr. 2018 April Mullen Kathy Greenberg & Emily Cook 0,349 Mio.
15 5 Ganz bestimmt vielleicht Maybe/Definitely 3. Mai 2018 Sheree Folkson Dean Imperial 0,453 Mio.
16 6 Am Haken That’s Enough. Off You Go. 10. Mai 2018 Sheree Folkson Elisa Climent 0,407 Mio.
17 7 Der Feind in meiner Küche Maid Marian On Her Tip-Toed Feet 17. Mai 2018 Nick Gomez Jeremy Boxen 0,444 Mio.
18 8 Bettgeflüster Phase Two Sucks 24. Mai 2018 Nick Gomez Andy Parker 0,469 Mio.
19 9 Heldenreise The World Needs Heroes. Over. 31. Mai 2018 Tobias Datum Dean Imperial
Idee: Kathy Greenberg & Emily Cook
0,412 Mio.
20 10 Showtime See You Soon, Macaroon 7. Juni 2018 Adam Brooks Adam Brooks & Paul Adelstein 0,487 Mio.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pressespiegel zur ersten Staffel
Positiv
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Paste[49]
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten The A.V. Club[51]
Eher positiv
  • DeutschlandDeutschland SerienMagazin[60]
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten We Got This Covered[62]
Gemischt
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Common Sense Media[63]

Die Presse nahm die erste Staffel von Imposters überwiegend positiv auf und meinte, dass die schwarze Komödie vor allem dank der überzeugenden Hauptdarstellerin Inbar Lavi funktioniere (The Hollywood Reporter,[65] AV Club,[51] Entertainment Weekly[45]). Die Serie habe zwar nicht die kleverste Prämisse (Variety,[61] AV Club,[51] TV Guide[56]), sei aber unterhaltsam und lustig. Imposters verfalle manchmal ins Seichte (Variety,[61] TV Guide,[56] Serienjunkies.de[64]), auf der anderen Seite werde sie durch überraschende Wendungen spannend (Observer,[53] TV Guide,[57] TVLine[55]). Diese Disharmonie zwischen Komödie und Drama ist für einige Kritiker ein Problem (Hollywood Reporter,[65] Serienjunkies.de,[64] We Got This Covered[62]), für andere macht dies gerade den Spaß der Serie aus (Variety,[61] TV Guide,[56] TVLine[55]). Ungeteilt begeistert zeigten sich die Kritiker von Uma Thurman, die Schwung in die Handlung bringe. Auch Parker Young sei großartig darin, den liebenswerten Kumpel zu spielen, der wenig Verstand, aber dafür mehr als genug Selbstbewusstsein und Verletzlichkeit habe (Hollywood Reporter,[65] TV Guide,[57] TVLine[54]). Der Großteil der Kritiker kommt zu dem Schluss, Imposters sei zwar kein Meisterwerk, aber dennoch eine unerwartet lustige Serie.

Wohl am kritischsten äußert sich Daniel Fienberg vom The Hollywood Reporter[65] zur Serie. Wenngleich Imposters nicht die Schlechteste des Überangebots von Trickbetrüger-Serien sei, komme man mit niedrigem Einsatz, einem unsicheren Ton, austauschbaren Hauptdarstellern und einer insgesamt faden Produktion nur zu einem niedlichen und unverfänglichen („cute and innocuous“) Auftritt. Dennoch zeigt er sich begeistert von den Auftritten Parker Youngs und Uma Thurmans. Teile der Handlung seien auch tatsächlich lustig. Fienberg sieht die Hauptprobleme der Serie jedoch darin, dass für die Hauptfiguren nichts auf dem Spiel stehe und man nicht wisse, mit wem man mitfiebern soll. Dass Fienberg dennoch zu einem positiven Schluss kommt, liegt für ihn am überzeugenden Schauspiel Inbar Lavis.

Auch Sonia Saraiya vom Branchenblatt Variety[61] sieht in der Frage, mit wem man mitfiebern soll, eine zentrale Instabilität, sie kommt aber zu einem anderen Schluss: dies sei ein Grund, warum Imposters so viel Spaß mache. Die überraschend lustige Serie gehe mit unterschiedlichem Erfolg den schmalen Grat zwischen Primetime-Seifenoper und Buddy-Komödie. Das unterhaltsamste der Fernsehserie sei das Trio Heaps, Young und Rendón. Die Elemente von Drama und Komödie seien dabei eng verwoben. In einer stark drängenden Handlung wachsen die Figuren charakterlich. Saraiya nennt die Serie absurd und stimmungsmäßig inkonsistent („ridiculous, tonally inconsistent“), dennoch schaffe sie es dem Zuschauer diese lustige, unerwartete Reise schmackhaft zu machen. Gerade Thurmans Auftritt könne man nur genießen. Sie kommt zu dem Schluss, dass Imposters zu viel Spaß habe, um ernstere Fragen zu beantworten.

Der Fernsehkritiker John Doyle der kanadischen Tageszeitung The Globe and Mail[52] freut sich darüber, bei Imposters endlich eine weibliche, starke und manipulative Antiheldin in der Hauptrolle zu sehen. Die fesselnde Frage, für wen man sei, treibe die mal düstere, mal zynische Komödie an. Doyle meint, wenngleich die Serie kein Meisterwerk des seriösen Dramas sei („no masterpiece of serious-minded drama“), so machen die ersten Minuten von Imposters dennoch süchtig.

Der Kritik-Aggregator Metacritic vergibt eine Durchschnittsbewertung von 70/100, basierend auf fünf Kritiken.[66] Rotten Tomatoes sammelte zwölf Kritiken zur ersten Staffel, die allesamt positiv waren. Die Durchschnittsbewertung liegt bei 6,88/10. Die Website fasst als Konsens zusammen: Imposters vermischt Slapstick-Komödie, erstklassiges Drehbuch, unerwartete Wendungen und eine bemerkenswerte Hauptdarstellung mit überzeugenden – und überraschend ehrgeizigen – Ergebnissen.[67]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Imposters erhielt bei den Women's Image Network Awards 2018 eine Nominierung für den WIN Award der Kategorie Dramaserie. Inbar Lavi gewann den WIN Award als Schauspielerin einer Dramaserie.[68]

Zuschauerresonanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Internet Movie Database bewerteten über 6.500 Benutzer Imposters mit 7,8 von 10 möglichen Punkten, wobei Frauen im Allgemeinen eine positivere Bewertung abgaben als Männer.[69]

Imposters: Zuschauer in US (Tausend)
Quelle: Nielsen Media Research[39][43]

Die Premiere der Serie wurde von 655.000 Zuschauern gesehen. Sie folgte auf eine Episode der Reality-TV-Serie The Real Housewives of Beverly Hills, verlor dabei mehr als die Hälfte der Zuschauer und zeigte sich nicht sehr kompatibel auf sein Lead-in.[70] Im Schnitt hatte die erste Staffel 1,4 Millionen Zuschauer je Episode (unter Berücksichtigung der Erstausstrahlung und der folgenden Woche), wobei der Anteil der 18- bis 49-Jährigen mit dem zweiten Teil der Staffel zunahm. Wenn man das zeitversetzte Fernsehen einbezieht, zählt Imposters zu den Top 10 Kabelserien der Zielgruppe.[71]

Der zweite Staffelstart mit 441.000 Zuschauern und einem Rating von 0,14 fiel im Vergleich zur Pilotfolge um 0,07 Rating-Punkte und zum Finale der ersten Staffel um 0,14 Punkte. Imposters hatte mit der Reality-TV-Serie Southern Charm aber auch ein schwächeres Lead-In.[72] Die zweite Staffel hatte ein durchschnittliches Rating von 0,13 und 419.000 Zuschauer unter den 18- bis 49-Jährigen am Tag der Ausstrahlung und dem folgenden Tag. Dies ist in beiden Fällen ein Rückgang von rund 50 Prozent im Vergleich zur ersten Staffel. Aufgrund der schlechten Einschaltquoten wurde die Serie abgesetzt.[73]

In Deutschland schlug der Serienstart in direkter Konkurrenz zum Champions-League-Halbfinale 2018 zwischen FC Bayern München und Real Madrid quotentechnisch fehl. Die Doppelfolge hatte auf VOX eine Reichweite von 690.000 beziehungsweise 590.000 Zuschauern. Die Marktanteile der 14- bis 49-Jährigen sanken von 2,9 Prozent auf später nur noch 2,4 Prozent, die Reichweite der Zielgruppe lag somit bei nur 290.000 und 260.000 Zuschauern.[42] Der negative Trend setzte sich in der zweiten Woche fort, sodass die Serie von der Primetime auf eine spätere Sendezeit verschoben wurde. Dadurch verlor sie zwar nur wenige Zuschauer, konnte den Marktanteil jedoch bis zum Ende der ersten Staffel nicht entscheidend steigern.[74]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Imposters. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 26. April 2018.
  2. a b Serienführer: Imposters (2017-). In: 215072.homepagemodules.de. Synchron-Forum, 11. Mai 2018, abgerufen am 27. Mai 2018.
  3. Elizabeth Wagmeister: Bravo Scripted: ‘My So Called Wife,’ ‘White Collar Wives,’ ‘All That Glitters’ – Variety. In: variety.com. Variety, 27. April 2015, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).
  4. Whitney Friedlander: Bravo Greenlights ‘True Fiction,’ ‘My So Called Wife’ Comedy Pilots. In: variety.com. Variety, 22. September 2015, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).
  5. Nellie Andreeva: ‘My So Called Wife’ Bravo Pilot Casts Inbar Lavi As The Lead. In: deadline.com. Deadline, 28. Oktober 2015, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).
  6. Nellie Andreeva: Parker Young & Stephen Bishop Cast In Bravo Pilot ‘My So Called Wife’. In: deadline.com. Deadline, 6. November 2015, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).
  7. Nellie Andreeva: ‘My So Called Wife’ Bravo Pilot Casts Rob Heaps As Male Lead. In: deadline.com. Deadline, 16. November 2015, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).
  8. Bravo Media and Universal Cable Productions Announce Casting for Scripted Pilots „True Fiction“ and „My So Called Wife“. In: thefutoncritic.com. TheFutonCritic.com, 23. November 2015, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).
  9. In Production. In: creativebc.com. Creative BC, 24. November 2015, archiviert vom Original am 11. Mai 2018; abgerufen am 11. Mai 2018 (englisch).
  10. The Biggest TV Content Show On Earth Delivered Its Promise. In: videoageinternational.net. VideoAge International, 11. September 2016, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  11. Nellie Andreeva: ‘My So Called Wife’ Picked Up To Series By Bravo. In: deadline.com. Deadline, 24. März 2016, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).
  12. Roll camera: What’s shooting in B.C. and Vancouver (August 30, 2016). In: biv.com. Business in Vancouver, 30. August 2016, abgerufen am 11. Mai 2018 (englisch).
  13. Imposters filming locations. In: moviemaps.org. Movie Maps, 2017, abgerufen am 11. Mai 2018.
  14. Denise Petski: ‘Marianne Rendón Joins ‘My So Called Wife’; ‘Roadside Picnic’ Casts Chloe Coleman. In: deadline.com. Deadline, 1. September 2016, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).
  15. Bravo Media and Universal Cable Productions Add Golden Globe Winning Actress Uma Thurman as Guest Star in New Scripted Series "My So Called Wife" (WT). In: thefutoncritic.com. TheFutonCritic.com, 21. September 2016, abgerufen am 8. Juni 2018 (englisch).
  16. Jocelyn Vena: Uma Thurman Discusses Why She Joined Imposters. In: bravotv.com. Bravo, 22. Februar 2017, abgerufen am 13. Mai 2018 (englisch).
  17. Bravo Media Launches New Scripted Series „Imposters“ in Association with Universal Cable Productions on Tuesday, February 7 at 10PM ET/PT. In: thefutoncritic.com. TheFutonCritic.com, 29. November 2016, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).
  18. Lesley Goldberg: 'Imposters' Renewed for Second Season at Bravo. In: hollywoodreporter.com. The Hollywood Reporter, 17. April 2017, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).
  19. In Production. In: ebosscanada.com. eBOSS Canada, 7. Juli 2017, abgerufen am 11. Mai 2018.
  20. Marianne Rendón: „That’s a wrap on Season 2.“ In: instagram.com. Instagram, 17. Dezember 2017, abgerufen am 13. Mai 2018 (englisch).
  21. Lea Palmieri: ‘Imposters’ Stars Explain Why Season 2 Kept Them Up At Night. In: decider.com. Decider, 5. April 2018, abgerufen am 11. Mai 2018 (englisch).
  22. Denise Petski: ‘Imposters’: Uma Thurman Set To Return For Season 2. In: deadline.com. Deadline, 3. Oktober 2017, abgerufen am 11. Mai 2018 (englisch).
  23. Denise Petski: ‘Imposters’: Rachel Skarsten Set To Recur In Season 2 Of Bravo Series. In: deadline.com. Deadline, 9. Oktober 2017, abgerufen am 27. Mai 2018 (englisch).
  24. Kate Stanhope: 'Imposters': Paul Adelstein Joins Season 2. In: hollywoodreporter.com. The Hollywood Reporter, 16. Oktober 2017, abgerufen am 27. Mai 2018 (englisch).
  25. a b c d Lesley Goldberg: 'Imposters' Canceled as Bravo Refines Scripted Approach. In: hollywoodreporter.com. The Hollywood Reporter, 1. Juni 2018, abgerufen am 8. Juni 2018 (englisch).
  26. Rob Heaps: Rob Heaps auf Instagram. In: instagram.com. Instagram, 14. Juni 2018, abgerufen am 18. Juni 2018.
  27. Shows A-Z – imposters on bravo. In: thefutoncritic.com. The Futon Critic, 2017, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).
  28. Lea Palmieri: ‘Imposters’ Is On Netflix! Watch Season 1 Of Bravo’s Sexy And Suspenseful Scripted Series Now. In: decider.com. Decider, 7. Februar 2018, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).
  29. Greg Evans: Bravo’s ‘Imposters’ Sets Season 2 Premiere; Uma Thurman Returns. In: deadline.com. Deadline, 7. Februar 2018, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).
  30. Imposters: So schön wie gefährlich! Die neue Dramedy-Serie. In: vox.de. VOX, 27. März 2018, abgerufen am 27. März 2018.
  31. Imposters, Staffel 1 online schauen als Stream bei TV NOW. In: tvnow.de. TV NOW, 2018, abgerufen am 26. April 2018.
  32. Glenn Riedmeier: Nach Quotendesaster: VOX schiebt "Imposters" auf späteren Sendeplatz. In: wunschliste.de. Wunschliste, 9. Mai 2018, abgerufen am 9. Mai 2018.
  33. Alexander Krei: Vox setzt US-Serie "Imposters" im November fort. In: dwdl.de. DWDL.de, 17. Oktober 2018, abgerufen am 24. Oktober 2018.
  34. Watch Imposters. In: stan.com.au. Stan, 2017, abgerufen am 6. April 2018 (englisch).
  35. Imposters. In: wnetwork.com. W Network, 2017, abgerufen am 26. April 2018 (englisch).
  36. Georg Szalai: Virgin Media Takes Bravo's 'Imposters' for U.K. In: hollywoodreporter.com. The Hollywood Reporter, 2. März 2017, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).
  37. Viola AddanteStories: IMPOSTERS 2 stagione si fa: data di uscita, news. In: tvserial.it. TvSerial, 7. Februar 2018, abgerufen am 6. April 2018 (italienisch).
  38. Imposters (TV Series 2017– ) - Release Info. In: imdb.com. IMDb, 2018, abgerufen am 24. Oktober 2018.
  39. a b Imposters: Season One Ratings. In: tvseriesfinale.com. TV Series Finale, 18. April 2017, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).
  40. Alles zu Imposters. In: quotenmeter.de. Quotenmeter.de, 2018, archiviert vom Original am 13. Mai 2018; abgerufen am 27. Mai 2018.
  41. Alles zu Imposters. In: quotenmeter.de. Quotenmeter.de, 2018, archiviert vom Original am 27. Mai 2018; abgerufen am 27. Mai 2018.
  42. a b c Sidney Schering: «Imposters»: Serienstart mit Bruchlandequoten. In: quotenmeter.de. Quotenmeter.de, 26. April 2018, abgerufen am 13. Mai 2018.
  43. a b Imposters: Season Two Ratings. In: tvseriesfinale.com. TV Series Finale, 8. Juni 2018, abgerufen am 18. Juni 2018 (englisch).
  44. Alles zu Imposters. In: quotenmeter.de. Quotenmeter.de, 2018, archiviert vom Original am 19. November 2018; abgerufen am 19. November 2018.
  45. a b Breanne L. Heldman: Review: Imposters. In: Entertainment Weekly. Februar 3/10 2017, Nr. 1451/1452, 27. Januar 2017, ISSN 1049-0434, S. 102 (englisch).
  46. „Imposters“: Die beste US-Serie, die keiner schaut. In: Focus Online. Focus, 23. Mai 2018, abgerufen am 27. Mai 2018.
  47. Heike Hupertz: TV-Serie „Imposters“ bei Vox: Heiratsschwindel für Fortgeschrittene. In: faz.net. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25. April 2018, abgerufen am 26. April 2018.
  48. Frank Jürgens: "Imposters" bei Vox: Neue Serie startet. In: noz.de. Neue Osnabrücker Zeitung, 25. April 2018, abgerufen am 26. April 2018.
  49. Amy Glynn: Imposters Review: Bravo's New Scripted Series Is an Intriguing Dark Comedy. In: pastemagazine.com. Paste, 7. Februar 2017, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  50. Imposters: exit bride, pursued by a posse of ex-partners. In: theaustralian.com.au. The Australian, 28. März 2017, abgerufen am 16. April 2018 (englisch, kostenpflichtiger Abonnement-Zugang).
  51. a b c Gwen Ihnat: Imposters’ lead entrances the audience as easily as her victims. In: tv.avclub.com. The A.V. Club, 7. Februar 2017, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  52. a b John Doyle: Let’s all root for an amoral anti-heroine. In: theglobeandmail.com. The Globe and Mail, 6. Februar 2017, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  53. a b Dana Schwartz: Surprise! ‘Imposters’ on Bravo Is the Best TV Show of 2017. In: observer.com. Observer, 27. März 2017, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  54. a b Vlada Gelman: ‘Imposters’ Recap: Series Premiere. In: tvline.com. TVLine, 7. Februar 2017, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  55. a b c Vlada Gelman: ‘Imposters:’ What to Watch on TV. In: tvline.com. TVLine, 31. März 2017, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  56. a b c d Sadie Gennis: Imposters Review - Today's News: Our Take. In: tvguide.com. TV Guide, 4. Februar 2017, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  57. a b c Sadie Gennis: Why You Should Stream Imposters on Netflix. In: tvguide.com. TV Guide, 12. März 2018, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  58. Mike Hale: Five Long TV Cons Worth a Short Binge. In: nytimes.com. The New York Times, 10. März 2017, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  59. Brad Newsome: The best shows to stream: Imposters on Stan is dark, funny and unexpectedly interesting. In: smh.com.au. The Sydney Morning Herald, 24. Februar 2017, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  60. Ingo Scheel: Imposters. In: SerienMagazin. Nr. 1, 20. April 2017, S. 28.
  61. a b c d e Sonia Saraiya: TV Review: ‘Imposters’ on Bravo. In: variety.com. Variety, 4. Februar 2017, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  62. a b D.F. Lovett: Imposters Season 1 Review. In: wegotthiscovered.com. We Got This Covered, 6. Februar 2017, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  63. Melissa Camacho: Imposters TV Review. In: commonsensemedia.org. Common Sense Media, 2017, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  64. a b c Mario Giglio: Imposters 1x01 My So-Called Wife. In: serienjunkies.de. Serienjunkies.de, 8. Februar 2017, abgerufen am 16. April 2018.
  65. a b c d e Daniel Fienberg: 'Imposters' Review. In: hollywoodreporter.com. The Hollywood Reporter, 7. Februar 2017, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  66. Imposters Reviews. In: metacritic.com. Metacritic, 2017, abgerufen am 8. Juni 2018 (englisch).
  67. Imposters: Season 1. In: rottentomatoes.com. Rotten Tomatoes, 2017, abgerufen am 8. Juni 2018 (englisch).
  68. Imposters - Awards. In: imdb.com. IMDb, 2018, abgerufen am 8. Juni 2018.
  69. Imposters: User ratings. In: imdb.com. Internet Movie Database, 2017, abgerufen am 24. Oktober 2018 (englisch).
  70. Mitch Metcalf: UPDATED: SHOWBUZZDAILY’s Top 150 Tuesday Cable Originals & Network Finals: 2.7.2017. In: showbuzzdaily.com. Showbuzz Daily, 8. Februar 2017, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  71. Bravo: BRAVO MEDIA’S “IMPOSTERS” RENEWED FOR A SECOND SEASON FROM UNIVERSAL CABLE PRODUCTIONS. In: nbcuniversal.com. NBCUniversal, 18. April 2017, abgerufen am 21. Februar 2018 (englisch).
  72. Mitch Salem: UPDATED: SHOWBUZZDAILY’s Top 150 Thursday Cable Originals & Network Finals: 4.5.2018. In: showbuzzdaily.com. Showbuzz Daily, 6. April 2018, abgerufen am 16. April 2018 (englisch).
  73. Joe Otterson: ‘Imposters’ Canceled After Two Seasons at Bravo. In: variety.com. Variety, 1. Juni 2018, abgerufen am 8. Juni 2018 (englisch).
  74. Alexander Krei: "Men in Black" hilft Vox, "Crocodile Dundee" dreht auf. In: dwdl.de. DWDL.de, 10. Mai 2018, abgerufen am 13. Mai 2018.