Incourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Incourt
Armoiries Incourt.png Flagge
Incourt (Wallonisch-Brabant)
Incourt
Incourt
Staat: Belgien
Region: Wallonien
Provinz: Wallonisch-Brabant
Bezirk: Nivelles
Koordinaten: 50° 42′ N, 4° 48′ OKoordinaten: 50° 42′ N, 4° 48′ O
Fläche: 38,79 km²
Einwohner: 5379 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte: 139 Einwohner je km²
Postleitzahl: 1315
Vorwahl: 010
Bürgermeister: Léon Walry (Ensemble pour Incourt, EPI)
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Rue de Brombais, 2
1315 Incourt
Website: www.incourt.be
lflblelslh

Incourt (wallonisch Incoû) ist eine Gemeinde in der französischsprachigen Provinz Wallonisch-Brabant in Belgien. Sie besteht aus den fünf Ortsteilen Glimes (wallonisch Glime), Incourt, Opprebais, Piétrebais (wallonisch Petbåy) und Roux-Miroir (wallonisch Li Rou-dlé-Muroe).

Diverses[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gli(y)mes ist der namensgebende Ort des Hauses Glymes, das dem unehelichen Sohn Herzogs Johann II. von Brabants, Johann Cordeken, entsprang, der im Jahre 1312 von ebenjenem mit dieser Herrschaft belehnt wurde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Incourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Rathaus und Kirche in Incourt