Inderøy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen Karte
Wappen der Kommune Inderøy
Inderøy (Norwegen)
Inderøy (63° 53′ 0″ N, 11° 13′ 0″O)
Inderøy
Basisdaten
Kommunennummer: 5053
Provinz (fylke): Trøndelag
Verwaltungssitz: Straumen
Koordinaten: 63° 53′ N, 11° 13′ OKoordinaten: 63° 53′ N, 11° 13′ O
Fläche: 365,67 km²
Einwohner: 6.764 (1. Jan. 2021)[1]
Bevölkerungsdichte: 18 Einwohner je km²
Sprachform: neutral
Postleitzahl: 7670
Gliederung: Kjerknesvågen, Røra, Sandvollan, Sakshaug, Utøy, Straumen, Mosvik, Framverran
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Ida Stuberg (Sp) (2011)
Lage in der Provinz Trøndelag
Lage der Kommune in der Provinz Trøndelag

Inderøy ist eine Kommune im norwegischen Fylke Trøndelag. Verwaltungszentrum und größte Ortschaft ist Straumen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inderøy umfasst die namensgebende Halbinsel Inderøya einen kleinen Teil des Festlandes, sowie der Halbinsel Mosvik, die den südöstlichsten Teil der Halbinsel Fosen ausmacht. Im Norden wird die Kommune vom Beitstadfjord und seinem südwestlichen Ausläufer, dem Verrasund begrenzt. Im Süden liegt der Trondheimfjord und im Osten der Børgin. Inderøy liegt etwa 100 km nordöstlich der Stadt Trondheim. Am 1. Januar 2012 wurde die bis dahin selbstständige Gemeinde Mosvik nach Inderøy eingemeindet.

Inderøy gehört zum Frostathing, ursprünglich ein gesetzgebendes Organ, heute nur noch Gerichtsbezirk der Mittelinstanz.

Das Wappen enthält vier Schollen auf rotem Grund. Die im Fjord gefangene Scholle ist die lokale Spezialität von Inderøy.

Söhne und Töchter der Kommune[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Inderøy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 07459: Alders- og kjønnsfordeling i kommuner, fylker og hele landets befolkning (K) 1986 – 2021 Statistisk sentralbyrå. 23. Februar 2021 (norwegisch)