Indian National Airways

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Indian National Airways
IATA-Code:
ICAO-Code:
Rufzeichen:
Gründung: 1933[1]
Betrieb eingestellt: 1953
Fusioniert mit: Indian Airlines
Sitz:
Heimatflughafen: New Delhi
Unternehmensform: Limited
Flottenstärke: 18[2]
Ziele: national und international
ist 1953 mit Indian Airlines fusioniert. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor der Übernahme.

Indian National Airways war eine indische Fluglinie, die 1933 gegründet wurde.[1] 1953 wurde sie zusammen mit sechs weiteren indischen Fluglinien zur Indian Airlines verschmolzen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Mai 1933 gründete Govan Bros Ltd. eine Fluggesellschaft mit einem Kapital von 3 Millionen Rupien.[1] Die Fluggesellschaft verband vor allem kleinere Städte mit Neu-Delhi, welches als Drehkreuz der damals in Indien dominierenden Imperial Airways diente. Neben Passagieren transportierte die Gesellschaft vor allem Post.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flugplan der Indian National Airways von 1933

Aufgrund ihres Einsatzprofils betrieb die Indian National Airways neben Douglas DC-2, DC-3[2] und Vickers Viking IB[3] auch kleinere Luftfahrzeuge, die sonst eher der allgemeinen Luftfahrt zuzurechnen waren. Als Beispiel hierfür mag eine Flotte von drei Beech Staggerwing Modell E dienen. Dieser einmotorige Doppeldecker mit geschlossener Kabine verfügte über einen 285-PS-Sternmotor mit starrer Luftschraube und konnte auch von nicht befestigten Pisten aus operieren.

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Am 8. Oktober 1948 platzte beim Start einer Vickers Viking 1B der Indian National Airways (VT-CEJ) vom Flughafen Delhi-Palam nach Kalkutta der linke Reifen. Die Maschine brach aus und verließ die Startbahn, woraufhin das Fahrwerk zusammenbrach. Es kam zum Totalschaden. Alle 19 Passagiere und die 4 Besatzungsmitglieder überlebten.[5]
  • Am 17. Juli 1950 stürzte eine Douglas DC-3 (Kennzeichen VT-ATS) auf dem Weg von Delhi nach Srinagar etwa 10 km südöstlich von Pathankot (Indien) ab, nachdem die linke Tragfläche während heftiger Turbulenzen gebrochen war. Alle 22 Insassen, 18 Passagiere und 4 Besatzungsmitglieder, wurden bei dem Absturz getötet.[6]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Aviation news, Volume 67. HPC Publishing, 2005.Page 845
  2. a b aerotransport.org – Fleet list of Indian National Airways (englisch) abgerufen am 9. April 2010
  3. Aviation Safety Network – Operator info Indian National Airways (englisch) abgerufen am 9. April 2010
  4. Unfallbericht Viking 1B VT-CEL, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 8. Dezember 2017.
  5. Unfallbericht Viking 1B VT-CEJ, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 8. Dezember 2017.
  6. Unfallbericht DC-3 VT-ATS, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 8. Dezember 2017.