Infected Rain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
INFECTED RAIN
Infected-Rain-logo-png.png

Infected Rain auf dem Summer Breeze Festival 2017
Infected Rain auf dem Summer Breeze Festival 2017
Allgemeine Informationen
Herkunft Chișinău, Moldawien
Genre(s) Nu Metal, Metalcore, Alternative Metal, Melodic Death Metal
Gründung 2008
Website www.infectedrain.com
Aktuelle Besetzung
Elena „Lena Scissorhands“ Cataraga
Vadim „Vidick“ Ozhog
Gitarre
Sergey Babici
Vladimir Babici
Eugene Voluța
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug
Vadim Protsenko
Ivan „DJ Kapa“ Kristioglo
Gitarre
Andrei „Mednyi“

Infected Rain ist eine Nu Metal Band aus Moldawien, die 2008 in Chișinău gegründet wurde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In 2008 wurde Infected Rain von Gitarrist Vadim „Vidick“ Ozhog, der Sängerin Elena „Lena Scissorhands“ Cataraga und Ivan „DJ Kapa“ Kristioglo gegründet. Die Band spielte zum ersten Mal auf einer Slayer Tribute Show am 3. August 2008. Noch im selben Monat wurde eine erste Demo-CD mit drei Songs aufgenommen: With Me, Parasite und No Idols.[1] Die nächsten zwei Jahre waren geprägt durch Auftritte bei verschiedenen Konzerten in Moldawien, Rumänien und der Ukraine. Infected Rain gewannen den 1. Platz beim BigUp-Urban-Fest in 2009[2] und setzten ihre erfolgreichen Shows bei Forest-Kap 2010 und 2011 fort. Sommer 2009 wurde die erste EP mit sechs Songs veröffentlicht: Judgmental Trap, Panika, No More, Escape, Go Away und Homeless. Im Winter wurde das erste Musikvideo zu dem Song Judgmental Trap gedreht.[3]

Das erste vollständige Album der Band mit dem Titel Asylum wurde am 25. November 2011 veröffentlicht, gefolgt von einer Tour durch Rumänien, um das Album und die Band bekannter zu machen. Im Januar 2012 veröffentlichte die Band ihr zweites Musikvideo mit dem Song At the Bottom of the Bottle und spielte kurz danach als Headliner auf dem Metal-Special-Fest. Im Juni spielte Infected Rain auf dem OST-Fest 2012 in Bukarest und teilte die Bühne mit Dimmu Borgir und Mötley Crüe. Kurz darauf wurde eines der heute bekannteren Musik Videos Me Against You in Zusammenarbeit mit der Moldawien-Extreme-MotoCross-Gruppe aufgenommen (Das YouTube Video erreichte in 5 Jahren 2,4 Mio Aufrufe mit einer Dislike-Quote von unter 8 %).

Am 8. März 2013 wurde das Musik-Video zum Song Stop Waiting veröffentlicht, der zum festen Live-Repertoire gehört. Im Herbst 2013 absolvierte die Band ihre erste größere Tour durch Rumänien, Russland, Ukraine und Bulgarien. Mit der Veröffentlichung des zweiten Albums Embrace Eternity am 15. März 2014 entwickelte die Band ihren eigenen Stil weiter und der Gesang variiert zwischen Klargesang und Growls nach dem Vocal Coaching in Amerika noch deutlicher.[4]

Im Herbst 2014 startete Infected Rain ihre erste große Europatour und besuchten 12 Länder. Noch zwei weitere Musikvideos Sweet Sweet Lies und Enslaved by a Dream wurden im Januar 2015 auf ihrem offiziellen YouTube Kanal veröffentlicht. Gleichzeitig präsentierte sich die Band auf großen europäischen Festivals.[5]

Eine härtere Ära von Infected Rain startet mit dem Release der neuen Single Serendipity im Februar 2016. Gefolgt von dem bis über eine Million Mal aufgerufenen 4K-Video Mold mit einer Dislike-Quote von unter 7 %.[6] Im April 2017 wurde auf dem offiziellen Kanal das komplette Album 86 auf YouTube für die Fans bereitgestellt.[7][8] Im Frühling 2017 absolvierte die Band eine erste Release-Tour zum Album 86 und spielte einige Konzerte als Vorband von Lacuna Coil gefolgt von mehreren Festival-Auftritten in Deutschland dem Rockharz, Summerbreeze und Riverside-Festival.[9][10][11]

Am 18. Oktober 2019 wurde ihr viertes Studioalbum Endorphin veröffentlicht.

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Infected Rain spielen eine Mischung moderner Stilrichtungen des Metal mit Einflüssen von Korn, Deftones, Kittie und berühren in Teilen ihrer Songs auch Bereiche des Metalcore. Der Gesang von Lena Scissorhands variiert zwischen Screams, melodischem Klargesang und tiefen Growls. Die Studioalben wurden im Studio von "Must Music" von Voluta Valentin dem Bruder des Schlagzeugers produziert.[12]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: Asylum
  • 2014: Embrace Eternity
  • 2017: 86
  • 2019 Endorphin

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2013: Stop Waiting
  • 2016: Serendipity
  • 2016: Intoxicating
  • 2017: Mold
  • 2017: Fool the Gravity
  • 2019: Passerby
  • 2019: The Earth Mantra
  • 2019: Lure
  • 2019: Storm
  • 2019: Black Gold

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009: Judgemental Trap
  • 2011: EP 2009

Demos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Demo 2008

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Infected Rain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. infectedrain.com - About Infected Rain
  2. "INFECTED RAIN" INTERVIEW by Trisha Lindley (en) mhf-mag.com. 7. Februar 2017. Abgerufen am 17. August 2017.
  3. infectedrain.com - About Infected Rain
  4. Lena möchte ihre persönliche Story mit den Fans teilen. Micki Decoin.
  5. Infected Rain | Willkommen bei Noisegate PRODUCTIONS & MANAGEMENT
  6. Infected Rain – Fresh Act Dezember 2016 (en) stalker-magazine.rocks.
  7. Infected Rain 86 (CD, Album) bei Discogs
  8. Rezession Album 86 | M.Seiler, 21. Juli 2017
  9. Live Bericht Rockharz 2017 Donnerstag.
  10. Fotos Summer Breeze 2017.
  11. Lineup Riverside-Festival 2017.
  12. https://www.facebook.com/Must-Music-189625384433097/%7C Must Music Facebook