Info Verlag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Info Verlag ist ein deutscher Verlag in Karlsruhe, der sich vor allem auf Themen und Autoren aus der Region Oberrhein, besonders dem Großraum Karlsruhe und Kraichgau spezialisiert hat.

Verlagsprogramm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Schwerpunkt des Verlages sind Themen zur baden-württembergischen Landeskunde sowie Reise-, Wein- und Erlebnisführer. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Belletristik mit Anthologien (z. B. dem Karlsruher Lesebuch), Romanen und Regiokrimis, die alle in der Reihe Lindemanns Bibliothek erscheinen. Darüber hinaus gehören Kataloge, Jahrbücher und Bildbände bzw. Kunsteditionen sowie Mundart zum Programm.

Die Literaturzeitschrift Allmende erscheint im Info Verlag Karlsruhe.

Die offizielle Schriftenreihe des Stadtarchivs Karlsruhe erschien bis Ende 2014 im Info Verlag Karlsruhe.[1]

Autoren des Verlags[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verlag wurde 1953 von Karlsruher Unternehmern im Umfeld der Arbeitsgemeinschaft Heimatbund Badnerland e.V. gegründet. Die wichtigste Publikation war damals die Zeitung Badnerland, die sich mit Politik, Kultur und Wirtschaft in Baden beschäftigte. Mit dem Volksentscheid für den Verbleib Badens im Lande Baden-Württemberg im Juni 1970 wurde das Erscheinen der Zeitung eingestellt. Der damalige Mitarbeiter Klaus E. R. Lindemann, Journalist und Politologe, übernahm 1972 den Verlag und führte ihn unter dem neuen Namen „Info Verlag GmbH“ weiter. Sein Sohn Thomas Lindemann leitet ihn seit 1992. In Abgrenzung zu den vom Info Verlag verlegten Informationsschriften erscheinen Kunst und Literatur seit dem Jahr 2000 in der von Thomas Lindemann begründeten Reihe Lindemanns Bibliothek. 2013 feierte der Verlag sein 60-jähriges Bestehen. Sitz des Verlages ist Karlsruhe. Ende 2014 wurde ein zusätzliches Büro in Bretten eröffnet.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2004 wurde der Verlag vom Baden-Württembergischen Landesministerium für Wissenschaft und Forschung mit dem „Landespreis für literarisch ambitionierte kleinere Verlage“ ausgezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schriftenreihe des Stadtarchivs im Stadtwiki Karlsruhe