Infosys Technologies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Infosys

Logo
Rechtsform Limited
Aktiengesellschaft (Indien)
ISIN INE009A01021
Gründung 1981
Sitz Bengaluru, IndienIndien Indien
Leitung
Branche Softwarehersteller
Website www.infosys.com

Infosys (früher Infosys Technologies; BSE: 500209; NSE: INFY) ist ein weltweit tätiges IT-Unternehmen. Das Unternehmen ist im Finanzindex BSE Sensex gelistet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Infosys wurde am 2. Juli 1981 in Pune von 6 Informatikern mit 250 $ Startkapital gegründet[1] und hat seinen Hauptsitz in Bengaluru.

Mit mehr als 228.000 Mitarbeitern[1] und einem Umsatz über 11,9 Milliarden US-Dollar ist Infosys eines der größten IT-Unternehmen in Indien (Stand 2019).

Infosys-Mitbegründer Nandan Nilekani wurde vom indischen Staatspräsidenten Manmohan Singh persönlich mit der Organisation der 2010 durchgeführten und 2011 ausgewerteten größten digitalen Volkszählung der Welt beauftragt.[2] Nilekani baute eigens dafür ein staatliches Start-Up-Unternehmen auf.

Regionale Niederlassungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Infosys betreibt (Stand: Ende 2016) folgende regionale Niederlassungen (Büros bzw. Entwicklungszentren):[3]

Amerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Brasilien
  • Costa Rica
  • Kanada
  • Mexiko
  • Vereinigte Staaten

Asien & Pazifik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Belgien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Irland
  • Italien
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Polen
  • Russland
  • Schweden
  • Schweiz
  • Spanien
  • Tschechien
  • Vereinigtes Königreich

Mittlerer Osten & Afrika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mauritius
  • Südafrika
  • Vereinigte Arabische Emirate

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Infosys: History. In: https://www.infosys.com. 2019, abgerufen am 15. März 2020 (englisch).
  2. Georg Blume: Volkszählung auf indisch: Ein Milliardenvolk wird digitalisiert. In: Die Tageszeitung. 28. Februar 2011, abgerufen am 29. Dezember 2016.
  3. Infosys: Infosys & Subsidiaries – Office Locations. In: www.infosys.com. 2016, abgerufen am 29. Dezember 2016 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Infosys – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien