Ingeldorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ingeldorf (dt.)
Angelduerf (lux.)Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Deutschland/Wartung/Alternativname
Ingeldorf (frz.)Vorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Deutschland/Wartung/Alternativname
Koordinaten: 49° 51′ N, 6° 8′ OKoordinaten: 49° 51′ 4″ N, 6° 7′ 50″ O
Höhe: 195 m
Postleitzahl: 9161
Ingeldorf (Luxemburg)
Ingeldorf
Lage von Ingeldorf in Luxemburg
Ingeldorf, Rue de la Sûre
Ingeldorf, Rue de la Sûre

Ingeldorf (luxemburgisch Angelduerf) ist eine Ortschaft in der Gemeinde Erpeldingen an der Sauer im Kanton Diekirch im Großherzogtum Luxemburg.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ingeldorf liegt am linken Ufer der Sauer zwischen Ettelbrück und Diekirch. Direkt am nördlichen Ortsrand verläuft die Bahnstrecke Ettelbrück–Diekirch, das letzte noch befahrene und erhaltene Stück der alten Bahnstrecke Ettelbrück–Grevenmacher, jedoch besitzt Ingeldorf keinen eigenen Bahnhaltepunkt.

Allgemeines und Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ingeldorf wurde im 13. Jahrhundert erstmals unter dem Namen Engendorff urkundlich genannt. Anfang des 19. Jahrhunderts gehörte der Ort zunächst zur Gemeinde Diekirch, dann zu Ettelbrück und seit 1850 zur Gemeinde Erpeldingen, die seit 2014 Erpeldingen an der Sauer heißt.

Sehenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kath. Filialkirche St. Celsus, erbaut um 1701 und 1909 umgebaut.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ingeldorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien