Ingo Schulze (Leichtathlet)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ingo Schulze (2009)

Ingo Schulze (* 8. Februar 1948 in Tangermünde) ist ein deutscher Ultramarathonläufer und Organisator von Ultramarathon-Veranstaltungen.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ingo Schulze ist seit 1978 Ultramarathonläufer. 1998 organisierte er seinen ersten mehrtägigen Wettkampf. Im Jahre 2003 organisierte er unter großem Medieninteresse den ersten Transkontinentallauf durch Europa.

Leistungen als Läufer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Stand: Januar 2014)

Leistungen als Organisator[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Deutschlandlauf 1998, 2005, 2006, 2007, 2008 und 2010, 1.204 km in 17 Tagen
  • Spreelauf 2000, 2001, 2002, 2004 und 2014, 420 km in sechs Tagen
  • 2003 Transeuropalauf 5.036 km in 64 Tagen von Lissabon nach Moskau
  • 2009 TransEurope-FootRace 4.488 km in 64 Tagen von Bari nach Nordkap
  • 2011 Horb-Berlin-Lauf 790 km in 13 Tagen, von Horb am Neckar nach Berlin
  • 2012 TransEurope-FootRace 4.178 km in 64 Tagen von Skagen nach Gibraltar
  • einige Volksläufe in seiner Heimatstadt Horb am Neckar („Horber Stäpfeleslauf“, „Horber Neckarlauf“ und „Nordstetter Schloßlauf“)

Seit 1999 Organisator des Horber Silvesterlaufes (ohne Wettkampfcharakter)

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Transeuropalauf 2003 : Lissabon-Moskau 5036 km in 64 Tagesetappen. VHEVG, Leipzig 2003, ISBN 3-937290-71-0
  • TranseuropaLauf 2009 : Bari - Nordkap - 4.487,7 km in 64 Tagesetappen. VHEVG, Leipzig 2009, ISBN 978-3-86901-782-2
  • TranseuropaLauf 2012 : Skagen – Gibraltar – 4.178 km in 64 Tagesetappen. VHEVG, Leipzig 2013, ISBN 978-3-95488-207-6
  • Passagier auf einem Frachtschiff. 49 Tage auf einem Containerschiff der “Hamburg-Süd”. VHEVG, Leipzig 2013, ISBN 978-3-95488-492-6

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonderauszeichnung des Jahres 2007 der Deutschen Ultramarathon-Vereinigung: „Ingo Schulze hat als Organisator [...] großartige Leistungen für die Förderung des Ultramarathonlaufes erbracht.“ Im November 2009 wird Ingo Schulze zum Ehrenmitglied der DUV ernannt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]