Injunction (England und Wales)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Injunction bezeichnet allgemein eine Verfügung bzw. rechtliche Anordnung, sowie speziell im Recht Englands und Wales' ein remedy (etwa ‚Wiedergutmachung‘), das auf Vornahme oder Unterlassung einer Handlung gerichtet ist. Letzteres gehört zu den equitable remedies, da nach common law nur Schadensersatz (damages) in Geld gefordert werden konnte.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]