Innarahu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Innarahu
Gewässer Ostsee
Inselgruppe Moonsund-Inseln
Geographische Lage 58° 17′ N, 21° 49′ OKoordinaten: 58° 17′ N, 21° 49′ O
Innarahu (Estland)
Innarahu
Fläche 0,6 hadep1
Einwohner unbewohnt

Innarahu ist eine unbewohnte Insel einen Kilometer von der größten estnischen Insel Saaremaa entfernt. Die Insel liegt in der Landgemeinde Saaremaa im Kreis Saare. Sie ist 0,6 Hektar groß und gehört zum Nationalpark Vilsandi. Jagen ist auf der Insel verboten.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Innarahu Keskonnainfo über die Insel. Zuletzt abgerufen am 22. November 2016