Inner London

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inner London

Inner London ist ein für Verwaltungszwecke verwendeter Begriff für die zentralen Gebiete von Greater London.

Inner London umfasst folgende Stadtbezirke: Camden, City of London, City of Westminster, Greenwich, Hackney, Hammersmith and Fulham, Islington, Kensington and Chelsea, Lambeth, Lewisham, Southwark, Tower Hamlets, Wandsworth. Auf diesem Gebiet leben, so eine Schätzung aus dem Jahr 2009, 3.061.000 Menschen.

Diese Stadtbezirke bildeten von 1889 bis 1965, also bis zur Gründung des Verwaltungsgebietes Greater London, die alte County of London (Grafschaft London).

Das nationale statistische Amt Großbritanniens verwendet diesen Begriff ebenfalls, hat allerdings die Grenzen etwas verschoben. Es zählt Haringey und Newham ebenfalls zu Inner London, nicht aber Greenwich. Auch Eurostat, die europäische Statistikbehörde, verwendet diese Einteilung.

Im Allgemeinen haben Telefonnummern in Inner London die Form 020-7xxx-xxxx, während Nummern in Outer London die Form 020-8xxx-xxxx haben.