Inscriptiones Latinae Christianae Veteres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Inscriptiones Latinae Christianae Veteres (abgekürzt ILCV) sind ein Corpus lateinischer christlicher Inschriften aus der Antike.

Die von Ernst Diehl herausgegebene Sammlung erschien in drei Bänden zwischen 1925 und 1931. Sie wurden mehrmals nachgedruckt, da sie durch keine neuere Zusammenstellung ersetzt sind. Jacques Moreau und Henri-Irénée Marrou gaben einen vierten Band heraus, der neben Nachträgen ein Register der Gedichtanfänge und Konkordanzen mit anderen Ausgaben enthält und 1967 erschien.

Ausgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Inscriptiones Latinae Christianae Veteres. Bd. 1. Weidmann, Berlin 1924/1925. Bd. 2. 1925/1927. Bd. 3. 1931. Bd. 4. Supplementum. 1967. Mehrere Nachdrucke.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]