Inspector Barnaby

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fernsehserie
Titel Inspector Barnaby
Originaltitel Midsomer Murders
Midsomer Murders Inspector Barnaby Titelsequenz-Bildbearbeitung.jpg
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Genre Kriminalfilm
Erscheinungsjahre seit 1997
Länge 90–110 Minuten
Episoden 134 in 23+ Staffeln (Liste)
Produktions-
unternehmen
Bentley Productions,
Independent Television
Idee Anthony Horowitz,
Douglas Watkinson
Musik Jim Parker
Erstausstrahlung 23. März 1997 auf ITV
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
26. Juni 2005 auf ZDF
Besetzung & Synchronisation

Inspector Barnaby (Originaltitel: Midsomer Murders) ist eine britische Kriminalfilm-Reihe über die Fälle des Ermittlers Tom Barnaby bzw. (ab der 14. Staffel) seines Nachfolgers John Barnaby in der fiktiven südenglischen Grafschaft Midsomer. Vorlage sind die Romane der Autorin Caroline Graham, die auch das Drehbuch zu Folge 3 Requiem für einen Mörder selbst adaptierte, später wurden die Geschichten eigenständig.

Figuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DCI Tom Barnaby und Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Nettles spielte DCI Tom Barnaby

Thomas „Tom“ Geoffrey Barnaby arbeitet beim Causton CID (Criminal Investigation Department) als Detective Chief Inspector (vergleichbar mit dem deutschen Kriminalhauptkommissar). Er ist ein ruhiger, toleranter, scharfsinniger und kluger Ermittler, der seine Fälle methodisch bearbeitet. Seine Eltern sind beide bereits verstorben (Drei tote alte Damen 3.2); in der Folge Gesund, aber tot (13.8) erfährt man, dass Tom Barnaby darunter leidet, sich mit seinem Vater nach einem Streit nicht wieder versöhnt zu haben, als er an Toms Geburtstag starb.

Joyce ist die Frau von Tom Barnaby und toleriert es, dass seine dienstlichen Aufgaben immer wieder familiären Verpflichtungen im Wege stehen. Sie ist freundlich und gesellig und geht vielen Gemeinschaftsaktivitäten nach (in der Folge Tote singen nicht (9.7) singt sie im Kirchenchor), weshalb sie häufig mit Opfern oder Zeugen persönlich bekannt ist, so dass sie Tom mit Informationen versorgen kann. Ein Running Gag ist ihre Experimentierfreude beim Kochen, was von Tom und Cully nicht immer honoriert wird. Tom geht oftmals auswärts essen oder zieht die Polizeikantine vor.

Cully ist die in der Serie bereits erwachsene Tochter von Tom und Joyce. Ihren Namen verdankt sie der schweizerischen Gemeinde Cully, wo sie während der Flitterwochen der Eltern gezeugt wurde. Sie ist Schauspielerin, wartet auf den Durchbruch und hat gelegentliche Engagements in Midsomer. Zu Beginn der Serie besuchte sie die University of Cambridge und ging dort mit einem Studenten namens Nico aus; später flirtete sie mit den Assistenten ihres Vaters Gavin Troy und Daniel Scott. In der Folge Mord mit Groove (10.4) trifft sie den Musikproduzenten Simon Dixon, verlobt sich mit ihm in Geliebt, gejagt, getötet (10.8) und heiratet ihn in Ganz in Rot (11.2).

DCI John Barnaby und Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Barnaby kommt von Brighton nach Midsomer, um die Stelle seines älteren Cousins Tom Barnaby beim Causton CID zu übernehmen, als dieser in den Ruhestand ging (Episode Gesund, aber tot (13.8)). Er hat neben Kriminalistik auch Psychologie studiert und wohnt mit seiner Familie in einem großen Landhaus. Seinen ersten Auftritt als (noch in Brighton tätiger) Ermittler hatte er in der Episode Köpfen ist auch keine Lösung (13.2). In der Episode Der Garten des Todes (4.1) war der Darsteller bereits in einer Nebenrolle als Gärtner zu sehen.

Sarah Barnaby ist die Frau von John Barnaby und von Beruf Lehrerin. Sie übernimmt nach dem Umzug nach Causton die Leitung der Grundschule. Sarah ist deutlich seltener als Joyce persönlich von den untersuchten Verbrechen betroffen oder an den Ermittlungen beteiligt.

In der Folge Barnaby muss reisen (16.5) wird Tochter Betty geboren.

Außerdem gehört ein Hund zur Familie. Mit nach Causton zieht Sykes, ein rauhaariger schwarz-weißer Jack Russell Terrier. Sykes spielt bei der Lösung der Fälle zwar keine Rolle, sorgt aber immer wieder für komische Einlagen. Er schied 2016 im Alter von 13 Jahren als Darsteller aus[1], deshalb ließ man seine Rolle zwischen den Staffeln 18 und 19 sterben[2]. In Staffel 19, Folge 1 wird der durch einen Mord verwaiste rot-weiße Terrier Paddy in die Familie aufgenommen, nachdem Betty keinen Plüschhund als Ersatz akzeptierte. Der Sykes-Darsteller, der auch wirklich so hieß, starb im Juni 2019 bei seiner Pflegefamilie.

Assistenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Detective Sergeant (später Detective Inspector) Gavin Troy
Troy ist der erste Assistent von Tom Barnaby. Er ist sehr ehrgeizig, neigt aber dazu, voreilige Schlüsse zu ziehen. Er ist bekannt für seine unvorsichtige Fahrweise, was auch bei seinem Gastauftritt zu Cullys Hochzeit in der Folge 11.2 zum Ausdruck kommt. In der Episode Der Tod malt mit wird Barnaby ein Fall von einem Vorgesetzten entzogen, aber Troy liefert ihm trotzdem weiterhin Informationen. Die Beziehung zwischen den beiden ist herzlich. In der ersten Folge der 7. Staffel Blut ist dicker wird er zum Inspector befördert, was Tom Barnaby einerseits für ihn freut, andererseits aber auch bedauert, weil es mit seiner Versetzung (nach Middlesbrough) einhergeht. Sein Nachfolger ist DS Scott.
Detective Sergeant Daniel „Dan“ Scott
Scott kommt vom Metropolitan Police Service und ist anfangs nicht besonders begeistert von seiner Versetzung nach Midsomer. Die Beziehung zwischen ihm und Tom Barnaby ist anfangs gespannt (beispielsweise missfällt Barnaby, wie leicht sich Scott von schönen Frauen ablenken lässt, Scott andererseits gefällt Barnabys unkonventionelle Arbeitsweise nicht), entwickelt sich aber mit der Zeit. In der Folge Brennen sollst du beginnt er ein Verhältnis mit einer Frau, die später in der Folge ermordet wird. Er tritt in der Episode 9.1 Fluch über Winyard überraschend nicht mehr auf – Barnaby erscheint allein am Tatort, Zitat: „Hat geheiratet und ist ausgestiegen“ – und wird spontan durch PC Jones ersetzt.
Detective Sergeant (vorher Police und Detective Constable, später Detective Inspector) Benjamin „Ben“ Jones
Jones ist der dritte Assistent von Tom Barnaby und erscheint nach Scotts überraschendem Ausscheiden zuerst als örtlicher Police Constable am Tatort eines Mordes. Barnaby erkennt Jones’ kriminalistische Begabung und ernennt ihn spontan zu seinem Detective Constable, am Ende der neunten Staffel (9.8) wird Jones zum Detective Sergeant befördert. Er stammt aus Wales und zeigt in der Episode Denn Du bist Staub (10.5) seine Liebe zu diesem Land. Jones ist sängerisch begabt und wird deshalb in der Folge Tote singen nicht (9.7) als Tenor im Chor eingesetzt.
In der ersten Folge der 14. Staffel, Death in the Slow Lane, stellt sich heraus, dass Jones an der Nachfolge von Tom Barnaby interessiert war und sich darüber ärgerte, dass John Barnaby diesen Posten bekam. In der Episode Ein Mörder kommt nach Hause (15.2) erfährt man von einer Beziehung mit der Feuerwehrfrau Susie Bellingham. Nachdem Jones zum Inspector befördert wurde, verlässt er Midsomer und nimmt eine entsprechende Stelle in Brighton an. Er schickt später der Familie John Barnaby zu Weihnachten noch eine Grußkarte, adressiert an deren Hund Sykes. In der Episode Und wo sind die Leichen? (18.1) erfährt man, dass Doctor Kate Wilding ebenfalls Midsomer verlassen hat, in Brighton arbeitet und bei Jones wohnt. In der Episode Cricket-Fieber (19.3) kehrt Jones noch einmal für einen Gastauftritt nach Midsomer zurück.
Detective Sergeant Charlie Nelson[3][4][5][6]
Nach der Beförderung von Jones kam DS Charlie Nelson als Ersatz zu DCI John Barnaby. Zuvor hatte er in London gearbeitet. Nelson ist der vierte Assistent unter den Barnabys in Midsomer sowie auch gleichzeitig der erste Sergeant und Mitarbeiter, der nicht auch neben Tom Barnaby wirkte. Nelson war auch der Untermieter in Doctor Wildings Haus. Nelson verlässt Midsomer am Ende von Staffel 18.
Detective Sergeant Jamie Winter[7]
Nachdem DS Nelson aus Midsomer wegzieht, kommt in der Episode Das untote Dorf (19.1) DS Jamie Winter als Ersatz zu DCI John Barnaby. Es stellt sich heraus, dass DS Winter Dr. Karimore schon von früher kennt.
Constable (später Detective) Gail Stephens
Sie ist nicht offizielle Assistentin, aber Kollegin von Tom Barnaby und DS Jones. Stephens hilft ihnen oft bei ihren Fällen und gibt manchmal wertvolle Hinweise. Gail kommt von Binwell nach Midsomer und ist eine fröhliche und emotionale Frau, was man an ihrer Reaktion erkennen kann, als sie in der Episode Sportler und Spione (12.3) vom Constable zum CID Detective ernannt wird. Sie hat einen Flirt mit DS Jones, der sich aber gegen eine Beziehung entscheidet, weil er Berufliches von Privatem trennen möchte.

Gerichtsmediziner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doctor George Bullard
Der erste Rechtsmediziner des Causton CID ist ein gutgelaunter Mensch und auch privat mit den Barnabys gut befreundet. In seiner Arbeit legt er Wert auf professionelle Gründlichkeit (Barnaby am Tatort: „Können Sie schon etwas sagen?“ – Bullard: „Ja, er ist tot!“). In der Folge Tote singen nicht (9.7) singt er mit Joyce im Kirchenchor. Am Ende der Folge Ein Funke genügt (14.4) erzählt er John Barnaby, er werde gemäß Tom Barnabys Vorschlag für einen längeren Angelurlaub nach Irland fahren, und scheidet aus der Serie aus.
Doctor Kate Wilding
Sie ist die Nachfolgerin von Doctor Bullard und eine selbstbewusste, kompetente und sachliche Frau. Sie ist unverheiratet und Professorin. In der Episode Ein letzter Tropfen (17.4) verlässt sie Midsomer. In der nachfolgenden Folge Und wo sind die Leichen? (18.1) bekommt die Familie von John Barnaby ein Foto, auf dem sie zusammen mit dem ehemaligen Assistenten von Tom Barnaby, Jones, abgebildet ist. Man erfährt durch das Gespräch der Barnabys mit DS Nelson, dass sie nach Brighton verzogen ist und dort jetzt an der Brighton University tätig ist und mit DI Benjamin „Ben“ Jones zusammen wohnt.
Doctor Kam Karimore
Die Gerichtsmedizinerin Dr. Kam Karimore stößt in der Episode Und wo sind die Leichen? zu dem Ermittlerteam von DCI John Barnaby und DS Nelson. Sie ist der Ersatz für Dr. Wilding, die nach Brighton umgezogen ist. Am Ende der 19. Staffel in der Folge Die verfluchte Neun verlässt Dr. Karimore Midsomer, nachdem sie eine neue Anstellung in Montreal angenommen hat.
Dr. Fleur Perkins
In der ersten Folge der 20. Staffel tritt Dr. Fleur Perkins als neue Pathologin der Polizei von Midsomer die Nachfolge der ausgeschiedenen Gerichtsmedizinerin Dr. Kam Karimore an. Sie ist im fortgeschrittenen Alter, arbeitet sehr akribisch und leistet wertvolle Beiträge. Andererseits liebt sie es, die von John Barnaby verkörperte Männerwelt zu brüskieren – als sie von Paddy bei der Erstbegegnung kurz angekläfft wird, rät sie sofort zu einer Kastration, da er aggressiv sei. Ihr fester Freund ist Tierarzt.

Weitere Figuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drehbuchautor Anthony Horowitz und Caroline Graham erscheinen in dem Pilotfilm Tod in Badger’s Drift in der Traumszene als Hochzeitsgäste.[8]

Folgende Darsteller treten mehrfach in derselben Rolle auf:

Darsteller Figur Folgen
Timothy Bateson Anwalt James Jocelyne
  • Blutige Anfänger
  • Schatten des Todes
  • Blume des Bösen
Eileen Davies Immobilienmaklerin Olive Beauvoisin
  • Schatten des Todes
  • Sport ist Mord
  • Tief unter der Erde
Terence Corrigan Gelegenheitsarbeiter bzw.
Cricketspieler Charles Jennings
  • Schatten des Todes
  • Sport ist Mord
Christopher Villiers Gutsverwalter David Whitely
  • Tod in Badger‘s Drift
  • Schatten des Todes
Brian Capron Bürgermeister Dave Hicks
  • Wenn der Morgen graut
  • Köpfen ist auch keine Lösung
Nick Fletcher Chief Superintendent John Cotton
  • Ein missratener Sohn
  • Mord nur für Mitglieder
Alex Belcourt Polizeibeamtin
  • Immer wenn der Scherenschleifer
  • Mörder-Falle
  • Brennen sollst du!
Neil Conrich Polizeibeamter
  • Tod in Badger‘s Drift
  • Der Schatten des Todes
  • Der Würger von Raven‘s Wood
  • Der Fluch von Aspern Tallow
  • Unglücksvögel
Ed Waters Nicholas „Nico“ Bentley
  • Requiem für einen Mörder
  • Der Fluch von Aspern Tallow
Sam Hazeldine Simon Dixon
  • Mord mit Groove
  • Denn Du bist Staub
  • Geliebt, gejagt, getötet
  • Ganz in Rot
Toby Jones Rechtsmediziner Dan Peterson
  • Der Würger von Raven‘s Wood
  • Sport ist Mord
  • Ein Toter, den niemand vermisst
  • Der Mistgabel-Mörder
Robin Soans Bankier Mr. Perkins
  • Tief unter der Erde
  • Köpfen ist auch keine Lösung

Folgende Darsteller treten mehrfach in unterschiedlichen Rollen auf:

  • John Lightbody ist in Tief unter der Erde als Gärtner Steve Hope und in Denn Du bist Staub als Jason Slater zu sehen.
  • Richard Hope erschien in Der Mistgabel-Mörder als Gordon Brierly, der örtliche Tierarzt, und in Mit Gift und Guillotine als Schauspieler Neville Hayward.
  • Nickolas Grace in Der Mistgabelmörder als Frank Mannion, in Über den Dächern von Chattham als Hugo Greening und in Wenn der Morgen graut als Johnny Hammond.
  • Elizabeth Spriggs und Richard Cant in Tod in Badger‘s Drift als Mutter Iris und Sohn Dennis Rainbird sowie in Die tote Königin als Ursula Gooding und deren Sohn Alistair[9]
  • Debbie Chazen ist in Der Würger von Raven’s Wood als Aupair Anna Santarosa und in Leben und Morden in Midsomer als Gemma Platt erschienen.
  • Nancy Carroll ist in Tief unter der Erde als Antonia Wilmot und in Schreie in der Nacht als Grundschullehrerin Connie Bishop zu sehen.
  • Peter Eyre tritt in Der Würger von Raven’s Wood als Hotelbesitzer Leonard Pike und in Kameraschüsse als Fotogeschäfteigentümer Headley Madrigal in Erscheinung.
  • Danny Webb tritt in Tanz in den Tod als Tony Kirby und in Geisterwanderung als Jeff Bowmaker auf.
  • Annabelle Apsion ist in Sport ist Mord als Jane Cavendish und in Tote singen nicht als Ellen Barker zu sehen.
  • David Troughton ist in Blutige Anfänger als Brian Clapper und in Das Tier in Dir als Miles King zu sehen.
  • David Yelland in Denn du bist Staub als Dr. James Kirkwood und in Der Jahrmarktsmörder als Jasper Wyham.
  • Jane Booker ist in Blutige Anfänger als Laura Hutton und in Über den Dächern von Chattham als Janet Lovell zu sehen.
  • John Shrapnel ist in Blutige Anfänger als Max Jennings und in Tote singen nicht als Leo Clarke zu sehen.
  • Tony Haygarth ist in Ein Männlein stirbt im Walde als Tyson, in Ein Sarg aus China als Jack Tewson und in Die Vögel als Georg Napier zu sehen. Damit hat er bereits drei verschiedene Nebenrollen gespielt.
  • Anna Massey in Blutige Anfänger als Gutsherrin Honoria Lyddiard und in Sportler und Spione als pensionierte Geheimagentin Brenda Packard.
  • Abigail McKern in Ein Männlein stirbt im Walde als Julia Gooders und in Mr. Bingham ist nicht zu sprechen als Josie Parker.
  • Dominic Jephcott in Erst morden, dann heiraten als Henry Marwood und in Der Schatten des Todes als Richard Bayly.
  • Miles Anderson in Ein böses Ende als Guy Gamelin und in Mörder-Falle als Lance Woodrow.
  • Cheryl Campbell in Der Fluch von Aspern Tallop als Sandra MacKillop und in König Dame Tod als Vivian Stannington.
  • Clare Holman in Pikante Geheimnisse als Rose Southerly, in Glockenschlag zum Mord als Sue Tutt und als Fiona Beauvoisin in Puppenmorde.
  • Angela Down in Drei tote alte Damen als Pru Bennett und in Über den Dächern von Chattham als Dr. Sylvia Goring.
  • Haydn Gwynne in Mr. Bingham ist nicht zu sprechen als Maggie Viviani und in Haus voller Hass als Jennifer Carter.
  • Tessa Peake-Jones in Treu bis in den Tod als Sarah Lawton und in Der Tod radelt mit als Mary Appleton.
  • Selina Cadell in Tod in Badger's Drift als Phyllis Cadell und in Leben und Morden in Midsomer als Eleanor Crouch.
  • Nicholas Farrell in Der Würger von Raven’s Wood als John Merrill und in Was geschah wirklich auf Schloss Argo? als Isaac Starling.
  • Robert Daws in Tief unter der Erde als Mike Spicer und in Die verfluchte Neunte als Hamish Rafferty.
  • Simon Callow in Die tote Königin als Dr. Wellow und in Die verfluchte Neunte als Vernon De Hartogh.
  • Una Stubbs in Blutige Anfänger als Selina Jennings und in Britisches Roulette als Audrey Braylesford.
  • Samantha Bond in Ein Männlein stirbt im Walde als Suzanna Chambers und in Wenn der Morgen graut als Arabella Hammond sowie in Unter Oldtimern als Kate Cameron.
  • David Bamber in Dead Letters (S9/E2) als John Starkey, in The Black Book (S12/E2) als Anthony Prideaux und in A Dying Art (S18/E4) als Daniel Fargo.
  • Tilly Blackwood in Ein böses Ende als Trixie Channing und in Mord mit Groove als Finola Harcourt.
  • Ellie Haddington in Die Frucht des Bösen (Tainted Fruit, S5/E1) als Joan Farley und in Schmetterlinge sterben früh (Death of the Small Coppers, S20/E2) als Ginny Welton
  • Adrian Scarborough in Glockenschlag zum Mord (Ring Out Your Dead, S5/F3), Kameraschüsse (Picture Of Innocence, S10/F6) und in Die Kunst stirbt zuletzt (A Dying Art, S18/F4)

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jede Episode wird in fünf Wochen gedreht, an denen sich bis zu 120 Leute am Set bewegen.[10] Drehorte sind Dörfer südenglischer Grafschaften, größtenteils in Buckinghamshire, Oxfordshire, Surrey, Hertfordshire, Devon, East Sussex, Cambridgeshire, Berkshire, Middlesex, Gloucestershire und Hampshire. Die fiktive Stadt Causton wird durch Wallingford, Oxfordshire, repräsentiert, und das Royal Air Force Staff College Bracknell dient als Kulisse für das Polizeirevier Causton CID. Die Twyford Railway Station, Berkshire, repräsentiert den Bahnhof von Causton.[11]

Folgende Dörfer und Städte werden mindestens zweimal als Kulisse für verschiedene Episoden genutzt:[12]

  • Amersham, Buckinghamshire
  • Beaconsfield, Buckinghamshire
  • Bledlow, Buckinghamshire
  • Brighton, East Sussex
  • Brightwell Baldwin, Oxfordshire
  • Brill, Buckinghamshire
  • Chalfont St Peter, Buckinghamshire
  • Chenies, Buckinghamshire
  • Chesham, Buckinghamshire
  • Chipperfield, Hertfordshire
  • Chinnor, Oxfordshire
  • Cuddington, Buckinghamshire
  • Dorchester on Thames, Oxfordshire
  • Gerrards Cross, Buckinghamshire
  • Great Haseley, Oxfordshire
  • Haddenham, Buckinghamshire
  • Henley-on-Thames, Oxfordshire
  • Hurley, Berkshire
  • Hyde Heath, Buckinghamshire
  • The Lee, Buckinghamshire
  • Little Haseley, Oxfordshire
  • Littlewick Green, Berkshire
  • Long Crendon, Buckinghamshire
  • Mapledurham, Berkshire
  • Marlow, Buckinghamshire
  • Nether Winchendon, Buckinghamshire
  • Nettlebed, Oxfordshire
  • Rickmansworth, Hertfordshire
  • Thame, Oxfordshire
  • Turville, Buckinghamshire
  • Wallingford, Oxfordshire
  • Warborough, Oxfordshire
  • Watlington, Oxfordshire

Fiktive Dörfer in Midsomer:[13]

  • Aspern Tallow
  • Badger‘s Drift
  • Bow Clayton
  • Broughton
  • Burwood Mantle
  • Calham Cross
  • Causton Devington
  • Draycott
  • Dunstan
  • Elverton-cum-Latterley
  • Ferne Basset
  • Finchmere
  • Fletcher‘s Cross
  • Ford Florey
  • Goodman‘s Land
  • Great Pelfe
  • Great Worthy
  • Haddington
  • Little Upton
  • Little Worthy
  • Lower Warden
  • Luxton Deeping
  • Malham Bridge
  • Malham Cross
  • March Magna
  • Marsh Wood
  • Martyr Warren
  • Midsomer Abbas
  • Midsomer Barton
  • Midsomer Chettham
  • Midsomer Deverell
  • Midsomer Florey
  • Midsomer Holm
  • Midsomer Magna
  • Midsomer Malham
  • Midsomer Mallow
  • Midsomer Market
  • Midsomer Mere
  • Midsomer Morchard
  • Midsomer Morton
  • Midsomer Mow
  • Midsomer Newton
  • Midsomer Parva
  • Midsomer Pastures
  • Midsomer Priors
  • Midsomer Sonning
  • Midsomer St. Michael
  • Midsomer Wellow
  • Midsomer Worthy
  • Milton Cross
  • Monks Barton
  • Morton Fendle
  • Morton Shallows
  • Newton Magna
  • Upper Warden

Die von Jim Parker komponierte Titelmelodie ist ein Walzerthema in C-Moll, das Hauptinstrument ein Theremin. Dieses wurde seit Mitte des 20. Jahrhunderts häufig in der Filmmusik für die Darstellung übernatürlicher oder bizarrer Ereignisse verwendet.

Ausstrahlung & deutsche Fassung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Pilotfilm erreichte bei seiner Ausstrahlung 13,5 Millionen Zuschauer und war damit der quotenstärkste Film des Jahres 1997 in Großbritannien.[8] Bis 2021 strahlte ITV in Großbritannien 22 Staffeln aus. Die Serie erzielte dort hohe Einschaltquoten und wurde in 204 Länder verkauft – 2004 war sie unter den drei meistverkauften britischen Fernsehshows weltweit.[14]

Die deutsche Synchronfassung erstellt die Arena Synchron, Berlin unter Leitung von Theodor Dopheide im Auftrag des ZDF.[15] Dort erfolgt auch die deutsche Erstausstrahlung in loser Reihenfolge, ZDFneo zeigt die Serie ebenfalls.

Figur Darsteller Deutscher Sprecher[15] Staffel
Ermittler und Familie
DCI Tom Barnaby John Nettles Norbert Langer 1–13
Joyce Barnaby Jane Wymark Alexandra Lange 1–13
Cully Barnaby Laura Howard Maria Koschny 1–13
DCI John Barnaby[16][17] Neil Dudgeon Erich Räuker 13–
Sarah Barnaby Fiona Dolman Katrin Fröhlich 14–
Assistenten
DS Gavin Troy Daniel Casey Norman Matt 1–7, 11
DS Daniel Scott John Hopkins Karlo Hackenberger 7–8
DC Benjamin Jones Jason Hughes Norman Matt 9–15, 19
DC Gail Stephens Kirsty Dillon Victoria Sturm 10–13
DC Charlie Nelson Gwilym Lee Arne Stephan 16–18
DC Jamie Winter Nick Hendrix René Dawn-Claude 19–
Gerichtsmediziner
Dr. George Bullard Barry Jackson Lothar Hinze 1–14
Dr. Dan Peterson Toby Jones Lutz Schnell 2–3
Dr. Kate Wilding Tamzin Malleson Elisabeth Günther 14–17
Dr. Kam Karimore Manjinder Virk Mareile Moeller 18–19
Dr. Fleur Perkins Annette Badland Isabella Grothe 20–

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 15. März 2011 wurde Produzent Brian True-May von der Produktionsfirma All3Media seines Postens enthoben, nachdem einige seiner Äußerungen in einem Interview als rassistisch aufgenommen wurden. True-May hatte auf die Tatsache hingewiesen, dass in der im ländlichen England angesiedelten Serie keine der heute in England lebenden ethnischen Minderheiten vorkomme und dass das seiner Meinung nach einer der Gründe für den Erfolg der Serie sei.[18] Nach einer offiziellen Entschuldigung wurde True-May wieder in seinen Posten eingesetzt, gab aber gleichzeitig bekannt, dass er nach dem Ende der 14. Staffel als Produzent abtreten werde.[19] Dabei stand bereits einmalig 2008 in der Folge Kind des Todes (Left for Dead) mit Indra Ové eine Person of Color vor der Kamera,[20][21] zudem wurde die Figur in Rückblenden durch ein schwarzes Mädchen dargestellt.

In den ersten 30 Folgen der Reihe gab es 68 Morde, 6 Selbstmorde, 5 natürliche Todesfälle und 8 Unfälle.[10] John Nettles nahm auf die vielen Verbrechen in dem kleinen Midsomer schon durch einen Vergleich mit Chicago Bezug.[22]

Als Lösungsstrategie für die Fälle wird immer mal wieder „Wir sollten dem Geld folgen“ genannt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Inspector Barnaby – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bill Young: R.I.P. Sykes — DCI John Barnaby’s loyal sidekick on ‘Midsomer Murders’ passes away at 16. In: tellyspotting.kera.org. 20. Juni 2019, abgerufen am 25. Dezember 2019 (englisch).
  2. Am Ende von Staffel 18 fahren sie noch mit Sykes in Urlaub, am Anfang von Staffel 19 pflegen sie sein Grab im Garten
  3. midsomermurders.org: Midsomer News, abgerufen am 6. Mai 2013.
  4. itv.com: Gwilym Lee joins Midsomer Murders in brand new series for ITV, abgerufen am 6. Mai 2013.
  5. radiotimes.com: Midsomer Murders: Gwilym Lee joins as Barnaby's new partner, abgerufen am 6. Mai 2013.
  6. independent.co.uk: RSC actor Gwilym Lee to joing Midsomer Murders cast, abgerufen am 6. Mai 2013.
  7. thekillingtimestv.wordpress.com: Season 19 of Midsomer Murder begins shooting; Barnaby gets new sidekick. Abgerufen am 29. April 2016 (englisch).
  8. a b Midsomer Murders – The Killings at Badger’s Drift auf midsomermurders.org, abgerufen am 5. Januar 2014.
  9. midsomermurders.org: Liste aller Nebencharaktere
  10. a b Ein Pferd als Mordinstrument auf zdf.de, abgerufen am 5. Januar 2014.
  11. Ein Pferd als Mordinstrument. zdf.de, 19. Januar 2010, abgerufen am 11. Oktober 2013.
  12. midsomermurders.org: Liste der Drehorte auf der offiziellen Midsomer Murders Website
  13. midsomermurders.org: Map of Midsomer, abgerufen am 31. März 2013.
  14. Strong DVD Market Boosts UK TV Export Revenues (Memento vom 4. Februar 2009 im Internet Archive)
  15. a b Inspector Barnaby. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 26. März 2018.
  16. Neil Dudgeon to replace John Nettles in Midsomer Murders. (Memento vom 30. März 2012 im Internet Archive)
  17. Midsomer Murders: The Sleeper under the Hill (Memento vom 29. Dezember 2011 im Internet Archive)
  18. bbc.co.uk: Midsomer Murders producer suspended over race row Artikel vom 15. März 2011 (englisch)
  19. bbc.co.uk: Midsomer producer to 'step down' after current series Artikel vom 23. März 2011 (englisch)
  20. Inspector Barnaby in der Internet Movie Database (englisch)
  21. Midsomer Murders did once feature a mixed-race star. Daily Express vom 25. März 2011, abgerufen am 8. Oktober 2013. Das hier angegebene Jahr „1997“ ist allerdings falsch; es muss „2008“ heißen!
  22. focus.de: Nettles klingt auf Deutsch wie „schreiende Katzen“ abgerufen am 5. Januar 2014.