Institut français München

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Institut français (München))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliges Palais Seyssel d’Aix

Das Institut français de Munich ist die Niederlassung des französischen Kulturinstitutes in München, es befindet sich seit über 50 Jahren im ehemaligen Palais Seyssel d’Aix (Baujahr: 1856) in der Kaulbachstraße 13 nahe der Universität im Stadtteil Maxvorstadt.

Angebote und Dienstleistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Institut bietet jährlich ein Seminar in Fischbachau an, wozu es acht französische Personen aus Kultur, Politik, Erziehung und Wirtschaft einlädt, um die deutsch-französischen Beziehungen zu diskutieren. Außerdem bietet es etwa 100 Französisch-Sprachkurse mit jährlich insgesamt mehr als 2500 Teilnehmern an. Auch weitere Kurse bietet das Institut an, die auf unterschiedliche Abschlüsse und Zertifikate vorbereiten, darunter die des DELF-DALF-Programms.

Es bietet auch Lesungen, Konzerte, Ausstellungen und Konferenzen. Der Großteil dieser Veranstaltungen widmet sich aktuellen Kunsttrends und Gesellschaftsdebatten, dem Ideenaustausch und den deutsch-französischen Beziehungen im Allgemeinen. Dabei informiert es auch über Frankreich und stellt in einer Bibliothek mehr als 28.000 Bücher, audiovisuelle Medien und Zeitschriften zum Ausleihen bereit.

Es besteht eine Zusammenarbeit mit bayerischen Schulen und Universitäten.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 48° 8′ 50″ N, 11° 34′ 59″ O