Intel Pentium Dual-Core (Mobil)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
<<   Intel Pentium Dual-Core     
Pentium Logo 2009.svg
Intel Pentium Dual-Core Emblem
Produktion: seit 2007
Produzent: Intel
Prozessortakt: 1,46 GHz bis 2,40 GHz
L2-Cachegröße: 1 MiB bis 3 MiB
Fertigung: 65 nm bis 32 nm
Befehlssatz: x86 teilweise mit Intel 64 (AMD64)
Mikroarchitektur: Intel-P6-Mikroarchitektur / Intel-Core-Mikroarchitektur/Westmere / Sandy Bridge
Sockel:
Namen der Prozessorkerne:
  • Yonah-1024
  • Merom-1024
  • Penryn-1024
  • Arrandale
Altes Intel-Pentium-Dual-Core-Emblem

Als Pentium Dual-Core bezeichnet Intel eine Familie von Doppelkernprozessoren (Dual-Core) für Laptops und Notebooks, die als preisgünstige Prozessoren platziert sind, indem sie verhältnismäßig wenig L2-Cache besitzen und weitere Features deaktiviert sind. Zudem ist der Prozessortakt im Vergleich zu anderen Prozessoren mit der gleichen Mikroarchitektur recht moderat gewählt.

Technisches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die auf dem Yonah-Kern basierenden Prozessoren sind Ableger der Intel-P6-Mikroarchitektur, die allerdings im Vergleich zu älteren Prozessoren dieser Mikroarchitektur deutlich modifiziert wurden. Auf dem Yonah-Kern basierende Prozessoren verfügen damit nicht über Intel 64.

Neuere Versionen, die auf dem Merom-Kern basieren, sind hingegen Prozessoren auf Basis der Intel-Core-Mikroarchitektur (welche auf Grundlage der P6-Architektur entwickelt wurde) und unterstützen Intel 64.

Mit der im Jahr 2010 eingeführten Pentium-Versionen auf Westmere-Basis verzichtete Intel auf den Zusatz "Dual-Core" im Namen.

Im Juni 2011 führte Intel Pentium-Versionen auf Sandy Bridge-Basis ein. Von den Core-i-Prozessoren der gleichen Architektur unterscheiden sie sich durch beschnittene Features, Caches und Taktrate.

Modelldaten Sockel M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Yonah-1024[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppelkernprozessor (Dual-Core)

  • Mikroarchitektur: Intel-P6-Mikroarchitektur
  • L1-Cache: je Kern 32 + 32 KiB (Daten + Instruktionen)
  • L2-Cache: 1024 KiB mit Prozessortakt
  • MMX, SSE, SSE2, SSE3, EIST, XD-Bit
  • Sockel M, AGTL+ mit 133 MHz FSB (quadpumped: FSB533)
  • Betriebsspannung (VCore): 1,1625–1,4 V
  • Verlustleistung (TDP): 31 W
  • Erscheinungsdatum: Januar 2007
  • Fertigungstechnik: 65 nm
  • Die-Größe: 91 mm² bei 151,6 Millionen Transistoren
  • Taktraten: 1,6–1,86 GHz
  • Modellnummern:
    • T2060: 1,60 GHz
    • T2080: 1,73 GHz
    • T2130: 1,86 GHz

Modelldaten Sockel P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Merom-1024[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Intel Pentium Dualcore Mobile T2330

Doppelkernprozessor (Dual-Core)

Penryn-1024[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppelkernprozessor (Dual-Core)

Modelldaten Sockel BGA1288 und PGA988[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arrandale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweikernprozessor (Dual-Core)

  • Generation: Westmere
  • L1-Cache: je Kern 32 + 32 KiB (Daten + Instruktionen)
  • L2-Cache: je Kern 256 KiB mit Prozessortakt
  • L3-Cache: 3072 KiB
  • MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.2, Intel 64, EIST, XD-Bit, IVT
  • über QPI angebundener Dual Channel DDR3-Speichercontroller, PCIe 2.0-Controller und GPU
  • Sockel PGA988, Direct Media Interface (DMI) und Flexible Display Interface (FDI)
  • Sockel BGA1288, Direct Media Interface (DMI) und Flexible Display Interface (FDI)
  • Betriebsspannung (VCore): k. A.
  • Verlustleistung (TDP): 18–35 W
  • Erscheinungsdatum: Mai 2010
  • Fertigungstechnik: 32 nm (45 nm beim GPU-Kern mit Speichercontroller und PCIe-Controller)
  • Die-Größe: 81 mm² bei 383 Millionen Transistoren für die CPU, sowie zusätzlich 114 mm² bei 177 Millionen Transistoren für den Uncore-Bereich
  • Taktraten: 1,2–2,27 GHz
  • Modelle: Intel Pentium U5400 bis P6300

Modelldaten Sockel BGA1023 und PGA988B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sandy Bridge Duo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zweikernprozessor (Dual-Core)

  • Generation: Sandy Bridge
  • L1-Cache: je Kern 32 + 32 KiB (Daten + Instruktionen)
  • L2-Cache: je Kern 256 KiB mit Prozessortakt
  • L3-Cache: 2048 KiB mit Prozessortakt
  • MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.2, Intel 64, EIST, XD-Bit, IVT
  • integrierter Dual-Channel-DDR3-Speichercontroller und PCIe-2.0-Controller mit 16 Lanes
  • integrierte GPU
  • Sockel PGA988B (G2) und Sockel BGA1023, DMI mit 5 GT/s (Vollduplex, max. 20 Gb/s pro Richtung) und FDI
  • Verlustleistung (TDP): 17–35 W
  • Erscheinungsdatum: Juni 2011
  • Fertigungstechnik: 32 nm
  • Taktraten: 1,2–2,4 GHz
  • Modelle: Intel Pentium 957 bis B980

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]