Intelsat 902

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Intelsat 902
Startdatum  30. August 2001
Trägerrakete  Ariane 44L V143
Startplatz  ELA-2, Weltraumzentrum Guayana
COSPAR-Bezeichnung  2001-039A
Hersteller  Space Systems/Loral
Modell  Serie 1300
Betreiber Intelsat
Wiedergabeinformation
Transponder  72 C-Band
23 Ku-Band
Bandbreite  36 MHz
EIRP  C-Band Global 36 dBW
C-Band Hemi 46 dBW
C-Band Zone 48 dBW
Ku-Band Naher Osten 54 dBW
Ku-Band Europa 54 dBW
Position
Erste Position  56,5° Ost
Aktuelle Position  62° Ost
Liste der geostationären Satelliten

Intelsat 902 ist ein Fernsehsatellit der International Telecommunication Satellite (Intelsat). Er wurde gebaut von der Firma Space System Loral.

Intelsat 902 wurde am 30. August 2001 mit der europäischen Trägerrakete Ariane vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana ins All befördert.

Empfang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Satellit kann in Europa, dem Nahen Osten und Teilen Asiens und Australiens empfangen werden.

Die Übertragung erfolgt im C- und Ku-Band.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]