International Association for Cryptologic Research

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die International Association for Cryptologic Research (IACR, englisch für etwa Internationale Vereinigung für Kryptologie-Forschung) ist eine wissenschaftliche nichtkommerzielle Organisation, deren Zweck die Erforschung der Kryptologie und angrenzender Wissenschaftsfelder ist. Die IACR ist Herausgeberin des renommierten Journal of Cryptology und Veranstalterin der Konferenzen

  • Asiacrypt
  • Crypto
  • Eurocrypt

Crypto und Eurocrypt sind die ältesten und etabliertesten Konferenzen in der Kryptologie; beide wurden Anfang der 1980er Jahre ins Leben gerufen.

Neben diesen drei Veranstaltungen ist die IACR auch verantwortlich für vier thematisch enger gefasste Konferenzen (sog. „area conferences“):

  • Cryptographic Hardware and Embedded Systems (CHES)
  • Fast Software Encryption (FSE)
  • Practice and Theory in Public Key Cryptography (PKC)
  • Theory of Cryptography Conference (TCC)

Zusammen decken die sieben Veranstaltungen die meisten Themen der modernen kryptologischen Forschung ab.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]