International Behavioural and Neural Genetics Society

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die International Behavioural and Neural Genetics Society (IBANGS) ist eine wissenschaftliche Gesellschaft der in 1996 gegründet wurde.[1] Das Ziel der IBANGS ist dem Gebiet der Neuro- und Verhaltensgenetik zu fördern.[2]

Profil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ziel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ziel von IBANGS ist den Bereich der Neuroverhaltensgenetik zu fördern[2] durch:

Förderpreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jedes Jahr erkennt IBANGS Spitzenwissenschaftler auf dem Gebiet der Neuroverhaltensgenetik an mit:[8][9]

  • Die „IBANGS Distinguished Investigator Award“ für hervorragende Beiträge an den Neuroverhaltensgenetik
  • Die „IBANGS Young Scientist Award“ für vielversprechenden Wissenschaftler am Anfang ihrer Karriere
  • „Travel Awards“, finanzieller Unterstützung für Studenten, Postdocs und junge Professoren um ein IBANGS Treffen beizuwohnen, finanziert durch einen Zuschuss vom National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism[10][11][12]

A „Distinguished Service Award“ für außergewöhnliche Leistungen auf dem Fachgebiet wird in unregelmäßige Abstände gegeben.[13]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

IBANGS wurde in 1996 als „European Behavioural and Neural Genetics Society“ (EBANGS) gegründet, mit Hans-Peter Lipp als Gründungspräsident.[1] Der Name und das Bereich der EBANGS wurden während der ersten Sitzung der Gesellschaft in Orleans, Frankreich in 1997 verändert in „International“.[1][14] IBANGS ist ein Gründungsmitglied der Federation of European Neuroscience Societies.[2] Die folgenden Personen waren Präsident der Gesellschaft: Mary-Anne Enoch (2011–2012), Richard Brown (2010–2011), Jacqueline Crawley (2009–2010), Christopher Janus (2008–2009), Dan Goldowitz (2007–2008), Tamara J. Phillips (2006–2007), Hee-Sup Shin (2005–2006), Robert W. Williams (2004–2005), Mara Dierssen (2003–2004), John Crabbe (2002–2003), Fred van Leuven (2001–2002), Douglas Wahlsten (2000–2001), Wim E. Crusio (1999–2000) und Hans-Peter Lipp (1996–1999).[15] Der gegenwärtige Präsident ist Josh Dubnau (2012–2013).[16]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c IBANGS History. In: Homepage. International Behavioural and Neural Genetics Society. Abgerufen am 1. April 2009.
  2. a b c IBANGS – Home. In: Homepage. International Behavioural and Neural Genetics Society. Abgerufen am 1. April 2009.
  3. Crusio WE: Using spontaneous and induced mutations to dissect brain and behavior genetically. In: Trends in Neurosciences. 22, Nr. 3, März 1999, S. 100–2. doi:10.1016/S0166-2236(98)01385-X. PMID 10199632.
  4. Williams RW, Dubnau J, Enoch MA, Flaherty L, Sluyter F, Gannon KS, Maxson SC, Riedl CA, Williams KD, Holmes A, Bolivar VJ, Crusio WE: Hot topics in behavioral and neural genetics. In: Genes, Brain, and Behavior. 1, Nr. 2, Mai 2002, S. 117–30. doi:10.1034/j.1601-183X.2002.10207.x. PMID 12884982.
  5. Janus C, Dubnau J: Modeling behavior: the quest to link mechanisms to function. In: Genes, Brain, and Behavior. 2, Nr. 1, Februar 2003, S. 56–61. doi:10.1034/j.1601-183X.2003.00010.x. PMID 12882319.
  6. Pagel, Mark: The order in a billion sequences. In: Times Higher Education. 7. Mai 2004.
  7. Genes, Brain and Behavior – Journal Information. Abgerufen am 1. April 2009.
  8. IBANGS Awards. In: Homepage. International Behavioural and Neural Genetics Society. Abgerufen am 1. April 2009.
  9. International Behavioural and Neural Genetics Society – Awards listed on RDFunding – The Research and Development Information website. Abgerufen am 4. Mai 2009.
  10. Project Information. In: NIH Reporter. Abgerufen am 10. Oktober 2010.
  11. IBANGS Annual Meeting Support | Database for Research Grants. Archiviert vom Original am 22. Februar 2012. Abgerufen am 1. April 2009.
  12. ResearchCrossroads Research Grant | IBANGS Annual Meeting Support. Abgerufen am 1. April 2009.
  13. Call for 2010 IBANGS Awards Nominations. In: Homepage. International Behavioural and Neural Genetics Society. Abgerufen am 1. April 2009.
  14. Belzung C, Crusio WE, Gerlai RT: Behavioral neurogenetics, the genetic dissection of brain and behavior. In: Brain Research Bulletin. 57, Nr. 1, Januar 2002, S. 1–131. doi:10.1016/S0361-9230(01)00629-3. PMID 11827730.
  15. Past Officers and Executive Committee Members. In: Homepage. International Behavioural and Neural Genetics Society. Abgerufen am 4. Januar 2011.
  16. Committees. In: Homepage. International Behavioural and Neural Genetics Society. Abgerufen am 4. Januar 2011.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]