International Business Times

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
International Business Times
Beschreibung Onlinezeitung
Fachgebiet Wirtschaft, Nachrichten
Sprache englisch
Verlag IBT Media (USA)
Hauptsitz New York City
Erstausgabe 2006
Gründer Etienne Uzac, Johnathan Davis
Erscheinungsweise täglich
Chefredakteur Peter S. Goodman
Weblink www.ibtimes.com

Die International Business Times ist eine US-amerikanische Onlinepublikation mit Redaktionssitz in einem ehemaligen Büro der Newsweek im Finanzdistrikt, Lower Manhattan in New York.[1] Sie erscheint in vier Sprachen und sieben Ausgaben.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde die International Business Times 2005 von dem Franzosen und ehemaligen Studenten der London School of Economics, Etienne Uzac. Er rekrutierte Johnathan Davis sich dem Unternehmen anzuschließen. In 2012 wurde Jeffrey Rothfeder zum Chefredakteur ernannt, während Davis sich um die Strategie der Inhalte kümmerte.

Am 4. August 2013 kündigte die IBT Medien, Besitzer von IBTimes, den Kauf von Newsweek und newsweek.com von IAC / Interactive. Im Kauf war nicht The Daily Beast enthalten. Peter S. Goodman, bisheriger Am 4. August 2013 IBT Medien, der Besitzer von IBTimes, kündigte den Kauf von Newsweek und newsweek.com von IAC / Interactive. Im Kauf war nicht The Daily Beast enthalten. Im Jahr 2014 wurde Peter S. Goodman, bisheriger Executive Business-Editor und globaler Nachrichtenredakteur der The Huffington Post, zum Herausgeber.

Im Jahr 2015 zählt sie jeden Monat mehr als 90 Millionen Aufrufe,[2] sie steht damit bei Alexa Internet auf Platz 6 der meistbesuchten Wirtschaftsnachrichtenportale im Internet.[3] Sie beschäftigt rund 200 Mitarbeiter und bietet Inhalte in vier Sprachen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Braving Bad Juju, International Business Times Moves Into Newsweek’s Old Newsroom, The New York Observer
  2. IBT MEDIA OVERVIEW. ibtimes.com. Abruf am 6. September 2016 (englisch)
  3. ALEXA – The Web Information Company: Top Sites, abgerufen am 6. September 2016