International Falcon Movement

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Basisdaten
Präsidentin: Christina Schauer
Generalsekretärin: Carly Walker-Dawson
Sitz: Brüssel
Mitglieder: 57 Mitgliedsverbände
Website: ifm-sei.org

IFM-SEI steht für International Falcon Movement – Socialist Educational International (deutsch: Internationale Falkenbewegung – Sozialistische Erziehungsinternationale).

Die IFM ist der internationale Zusammenschluss von 57 sozialdemokratisch und sozialistisch orientierten Kinder-, Jugend- und Familienorganisationen. Im deutschsprachigen Raum sind dies die SJD – Die Falken (Deutschland) und die Roten Falken in Österreich und der Schweiz.

Die IFM arbeitet mit der Sozialistischen Internationale wie auch mit der Sozialistischen Jugendinternationale (IUSY) und den Europäischen Jungsozialisten (YES) zusammen. Die IFM-SEI ist weiterhin Mitglied des European Youth Forum. Sitz der IFM ist Brüssel. Die Vorläuferorganisation wurde 1922 in Klessheim bei Salzburg gegründet. Die eigentliche Gründung fand 1924 in Hannover statt.

Präsidenten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 192500000 Max Winter
  • 1955–1959 Anton Tesarek
  • 1967–1980 Hans Matzenauer
  • 1980–1983 Eric Nielsen
  • 1983–1985 Piet Kempenaars
  • 198500000 Eric Nilsson
  • 1985–1995 Jerry Svensson
  • 1995–2001 Jessi Sörensen
  • 2001–2005 Östen Lövgren
  • 2005–2007 Ted Birch
  • 2007–2013 Tim Scholz
  • 2013–2016 Ana Maria Almario
  • 2013–2018 Sylvia Siqueira Campos
  • 2018–0000 Christina Schauer[1]

Generalsekretäre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 193100000 Kurt Biak
  • 1966–1972 Miguel Angel Martínez Martínez
  • 1972–1976 Ilpo Rossi
  • 1976–1979 Ulric Andersen
  • 1979–1995 Jacqui Cottyn
  • 1995–2001 Odette Lambert
  • 2001–2007 Uwe Ostendorff
  • 2007–2013 Tamsin Pearce
  • 2013–2016 Christine Sudbrock
  • 2016–0000 Carly Walker-Dawson

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Afrika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kamerun
    OGCEYOD
  • Senegal
    Action Enfance Senegal
    Mouvement National des Pionniers Senegalais
  • Mauritius
    Movement Falcons Mauritius – Mauritius Socialist Movement Education
  • Westsahara
    Union Youth Saguiet el-Hamra und Rio de Oro
  • Mali
    Pionniers of Mali
  • Libyen
    Youth for Behavioural Change (YOBEC)

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Indien
    Antar Bharati
    Dr Ram Manohar Lohia International Trust
  • Pakistan
    All Pakistan Federation of United Trade Unions
  • Indonesien
    KKSP Foundation
  • Bhutan
    Youth Organization of Bhutan (Exil in Nepal)

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Naher Osten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lateinamerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kolumbien
    Fundacion Acacia
  • Peru
    Los Cachorros
    Club infantil CHAP "Mayo 23"
    Mundo Nuevo
  • Mexiko
    Movimiento de Expresion Politica (MOEP)
  • Guatemala
    CEDECAP
  • Ekuador
    Falcons of Ecuador
  • Argentinien
    Horneros Punto Ar
  • Dominikanische Republik
    INDAJOVEN
  • Chile
    Manque Chile
    Agrupacion Integridad Absoluta
  • Honduras
    Mentes en Accion
  • Nicaragua
    Movimiento Infantil Luis Alfonso Velásquez Flores (MILAVF)
  • Brasilien
    MIRIM
  • Bolivien
    Organizacion Nueva Generacion
  • Panama
    Panama Verde

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Österreicherin Christina Schauer zur Präsidentin der IFM gewählt. In: OTS.at. Austria Presse Agentur, 20. Juni 2018, abgerufen am 21. Juni 2018.