Internationale Fechtmeisterschaften 1933

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Fechtweltmeisterschaft 1933 fanden in Budapest statt. Es wurden acht Wettbewerbe ausgetragen, sechs für Herren und zwei für Damen.

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florett, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Gioacchino Guaragna
2 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Giulio Gaudini
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR John Emrys Lloyd

Florett, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Giorgio Bocchino,
Manlio Di Rosa,
Gioacchino Guaragna,
Giorgio Macerata,
Giuliano Nostini,
Saverio Ragno
2 OsterreichÖsterreich Österreich Ernst Baylon,
Richard Brünner,
Kurt Ettinger,
Josef Losert,
Hans Lyon
3 Ungarn 1918Ungarn Ungarn Sandor Gözsy,
János Hajdú,
Jozsef Hatz,
Otto Hatszeghy-Hatz,
Lajos Maszlay,
Egon Meszlenyi

Degen, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik FRA Georges Buchard
2 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Saverio Ragno
3 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik FRA Bernard Schmetz

Degen, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Giancarlo Brusati,
Giancarlo Cornaggia Medici,
Renzo Minoli,
Saverio Ragno,
Franco Riccardi,
Mario Visconti
2 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich Georges Buchard,
Jacques Coutrot,
Louis Prat,
Paul Rousset,
Bernard Schmetz
3 SchwedenSchweden Schweden Raoul Armann,
Curt Dahlgren,
Hans Drakenberg,
Gustaf Dyrssen,
Bo Lindman,
Sven Thofelt

Säbel, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Ungarn 1918Ungarn HUN Endre Kabos
2 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Gustavo Marzi
3 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Giulio Gaudini

Säbel, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Ungarn 1918Ungarn Ungarn Aladár Gerevich,
György Piller-Jekelfalussy,
Endre Kabos,
Pál Kovács,
Lajos Maszlay,
László Rajcsányi,
Antal Zirczy-Gfellner
2 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Giulio Gaudini,
Gustavo Marzi,
Vincenzo Pinton,
Emilio Salafia,
Silvio Turchi,
Ugo Ughi
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Charles-Louis de Beaumont,
Craven Hohler,
John Emrys Lloyd,
Arthur Gordon Pilbrow,
Oliver Geoffrey Trinder

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florett, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Gwendoline Neligan
2 Ungarn 1918Ungarn HUN Erna Bogathy
3 DanemarkDänemark DEN Mitzi With

Florett, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen
1 Ungarn 1918Ungarn Ungarn Erna Bogathy,
Margit Danÿ,
Ilona Elek,
Margit Elek
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Elizabeth Carnegy-Arbuthnott,
Mary Geddes,
Judy Guinness,
Gwendoline Neligan
3 OsterreichÖsterreich Österreich Grete Friedmann,
Elisabeth Grasser,
Minna Kastner,
Anni Roth,
Frieda von Gregurich

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 3 4 1 8
2 Ungarn 1918Ungarn Ungarn 3 1 1 7
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 1 1 2 4
4 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich 1 1 1 3
5 OsterreichÖsterreich Österreich 1 1 3
6 SchwedenSchweden Schweden 1 1
6 DanemarkDänemark Dänemark 1 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]