Internationale Fechtmeisterschaften 1935

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Fechtweltmeisterschaft 1935 fanden in Lausanne statt. Es wurden acht Wettbewerbe ausgetragen, sechs für Herren und zwei für Damen.

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florett, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik FRA Édward Gardère
2 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Giorgio Bocchino
3 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Gustavo Marzi

Florett, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Giorgio Bocchino, Giulio Gaudini, Gustavo Marzi, Giuliano Nostini, Ugo Purcaro, Ciro Verratti
2 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich René Bondoux, René Bougnol, André Gardère, Édward Gardère, René Lemoine
3 Ungarn 1918Ungarn Ungarn Béla Bay, Pál Dunay, Aladár Gerevich, János Hajdú, Ferenc Idranyi, Lajos Maszlay

Degen, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 SchwedenSchweden SWE Hans Drakenberg
2 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik FRA Paul Deydier
3 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) ITA Saverio Ragno

Degen, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich Georges Buchard, Philippe Cattiau, Marcel Desprets, Paul Deydier, Michel Pécheux
2 SchwedenSchweden Schweden Gustav Almgren, Hans Drakenberg, Gustaf Dyrssen, Carl Gripenstedt, Bertil Uggla, Carl Johan Wachtmeister
3 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich Eugen Geiwitz, Heinz Heigl, Siegfried Lerdon, Stefan Rosenbauer

Säbel, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Ungarn 1918Ungarn HUN Aladár Gerevich
2 Ungarn 1918Ungarn HUN Imre Rajczy
3 Ungarn 1918Ungarn HUN László Rajcsányi

Säbel, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Ungarn 1918Ungarn Ungarn Tibor Berczelly, Aladár Gerevich, Endre Kabos, Lajos Maszlay, László Rajcsányi, Imre Rajczy
2 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien Giulio Gaudini, Gustavo Marzi, Aldo Masciotta, Aldo Montano, Vincenzo Pinton, Emilio Salafia
3 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich Julius Eisenecker, Hans Esser, August Heim, Heinrich Moos, Richard Wahl

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florett, Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Ungarn 1918Ungarn HUN Ilona Elek
2 OsterreichÖsterreich AUT Ellen Müller-Preis
3 BelgienBelgien BEL Jenny Addams

Florett, Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Ungarn 1918Ungarn Ungarn Erna Bogathy, Ilona Elek, Margit Elek, Györgyné Rozgonyi, Ilona Vargha
2 OsterreichÖsterreich Österreich Elisabeth Grasser, Hilde Misof, Ellen Müller-Preis, Frieda von Gregurich, Fritzi Wenisch
3 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich Hedwig Haß, Henni Jüngst, Olga Oelkers, Leni Oslob

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Ungarn 1918Ungarn Ungarn 4 1 2 7
2 Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich 2 2 0 4
3 Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Italien 1 2 2 5
4 SchwedenSchweden Schweden 1 1 - 2
5 OsterreichÖsterreich Österreich 2 - 2
6 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich 3 3
7 BelgienBelgien Belgien 1 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]