Internationale Tennismeisterschaften von Deutschland 1953

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
   Tennis Internationale Tennismeisterschaften von Deutschland   
Datum 27. Juli − 2. August 1953
Austragungsort Hamburg
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland BR Deutschland
Erste Austragung 1892
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Titelverteidiger
Herreneinzel Sudafrika 1928Südafrikanische Union Eric Sturgess
Dameneinzel Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Dorothy Head
Herrendoppel AustralienAustralien Ian Ayre
Agypten 1922Ägypten Jaroslav Drobný
Damendoppel Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Dorothy Head
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joy Mottram
Mixed Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Dorothy Head
Sudafrika 1928Südafrikanische Union Eric Sturgess
Titelträger
Herreneinzel Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Budge Patty
Dameneinzel Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Dorothy Knode
Herrendoppel Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Gottfried von Cramm
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Budge Patty
Damendoppel Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Dorothy Knode
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joy Mottram
Mixed Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Pat Ward
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tony Mottram

Die 47. Internationalen Tennismeisterschaften von Deutschland fanden vom 27. Juli bis zum 2. August 1953 auf dem Rothenbaum in Hamburg statt.

Die Veranstaltung fand dieses Mal eine Woche eher statt als im Vorjahr und ging damit einer Terminkollision mit dem gleichfalls in Hamburg stattfindenden Deutschen Turnfest aus dem Wege.

Die inzwischen verheiratete US-amerikanische Dreifachsiegerin des Vorjahres Dorothy Knode konnte sowohl den Titel im Einzel als auch im Doppel mit ihrer britischen Partnerin Joy Mottram verteidigen. Im Mixedendspiel verlor Joy Mottram an der Seite von Jean Borotra gegen ihren Ehemann Tony Mottram, der mit seiner Landsfrau Pat Ward angetreten war.

Das Herrenfinale gewann der US-Amerikaner Budge Patty, der im Turnier ohne Satzverlust blieb. An der Seite von Gottfried von Cramm war er auch im Herrendoppel erfolgreich gegen die beiden Österreicher Alfred Huber und Hans Redl. Redl hatte im Krieg einen Arm verloren.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herreneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Finale
               
   Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Budge Patty 6 6 6
 ItalienItalien Fausto Gardini 3 2 2

Dameneinzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Finale
           
 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Dorothy Knode 6 4 6
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joy Mottram 0 6 4

Herrendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Finale
               
   Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Gottfried von Cramm 
 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Budge Patty
8 4 3 6 6
 OsterreichÖsterreich Alfred Huber
 OsterreichÖsterreich Hans Redl
6 6 6 2 2

Damendoppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Finale
           
 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Dorothy Knode 
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joy Mottram
7 6
 FrankreichFrankreich Susan Chartier
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Erika Vollmer
5 1

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Finale
           
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Pat Ward
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tony Mottram 
2 6 6
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joy Mottram
 FrankreichFrankreich Jean Borotra
6 4 3

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]