Internationale Thüringen Rundfahrt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt das ehemalige Straßenradrennen der Männer, zu unterscheiden von der Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen.

Die Internationale Thüringen Rundfahrt ist ein Etappenrennen im Radsport, das seit 1976 jährlich in Thüringen ausgetragen wird. Das Rennen war zunächst Radrennfahrern der Amateurklasse vorbehalten und wird nach Einführung der Einheitslizenz als Wettbewerb der Altersklasse U23 ausgetragen. Es hat die Kategorie 2.1. Die Thüringen-Rundfahrt wurde bis 2013 durch die TeamSpirit GmbH unter der Leitung von Jörg Werner organisiert und fiel nach dessen Rückzug 2014 aus.[1]

Sieger[Bearbeiten]

  • 1989 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Steffen Rein
  • 1988 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Olaf Ludwig
  • 1987 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Uwe Ampler
  • 1986 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Uwe Ampler
  • 1985 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Uwe Ampler
  • 1984 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Matthias Lendt
  • 1983 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Mario Hernig
  • 1982 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Uwe Raab
  • 1981 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Andreas Petermann
  • 1980 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Andreas Petermann
  • 1979 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Hans-Joachim Hartnick
  • 1978 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Norbert Dürpisch
  • 1977 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Andreas Neuer
  • 1976 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Joachim Vogel

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. radsport-news.de vom 22. Oktober 2013: 2014 gibt es keine U23-Thüringen-Rundfahrt

Weblinks[Bearbeiten]