Internationale französische Tennismeisterschaften 1966/Dameneinzel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Internationale französische Tennismeisterschaften 1966
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
Internationale französische Tennismeisterschaften
Dameneinzel
196519661967
Grand Slams 1966
Dameneinzel
Australian Championships
Internationale französische Tennismeisterschaften
Wimbledon Championships
U.S. National Championships

Das Dameneinzel der internationalen französischen Tennismeisterschaften 1966 war ein Tenniswettbewerb in Paris.

Vorjahressiegerin war Lesley Turner.

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. AustralienAustralien Margaret Smith Halbfinale
02. Brasilien 1960Brasilien Maria Esther Bueno Halbfinale
03. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ann Jones Sieg
04. Sudafrika 1961Südafrika Annette Van Zyl Viertelfinale

05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nancy Richey Finale

06. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Carole Graebner 1. Runde

07. AustralienAustralien Judy Tegart Achtelfinale

08. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Edda Buding Achtelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
09. ArgentinienArgentinien Raquel Giscafré 2. Runde

10. FrankreichFrankreich Françoise Durr Viertelfinale

11. Sudafrika 1961Südafrika Maryna Godwin 3. Runde

12. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Helga Schultze Viertelfinale

13. TschechoslowakeiTschechoslowakei Jitka Volavkova 3. Runde

14. AustralienAustralien Robyn Ebbern 1. Runde

15. AustralienAustralien Gail Sherriff Achtelfinale

16. Sudafrika 1961Südafrika Glenda Swan Achtelfinale

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Viertelfinale, Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                       
  2  Brasilien 1960Brasilien Maria Esther Bueno 3 6 6            
10  FrankreichFrankreich Françoise Durr 6 4 4  
2  Brasilien 1960Brasilien Maria Esther Bueno 6 6 3
  3  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ann Jones 4 8 6  
3  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ann Jones 6 6
 
  12  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Helga Schultze 4 4  
  3  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ann Jones 6 6
  5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nancy Richey 3 1
  5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nancy Richey 3 6 6    
4  Sudafrika 1961Südafrika Annette Van Zyl 6 3 2  
5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nancy Richey 6 6
  1  AustralienAustralien Margaret Smith 1 3  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Julie Heldman 2 2
 
  1  AustralienAustralien Margaret Smith 6 6  

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 
  2  Brasilien 1960Brasilien M. E. Bueno 6 6  
   AustralienAustralien K. Wilkinson 0 0  
      2  Brasilien 1960Brasilien M. E. Bueno 6 6  
       Spanien 1945Spanien P. Barril 1 1  
   Spanien 1945Spanien P. Barril 3 6 6  
   FrankreichFrankreich C. Rouire 6 3 4  
      2  Brasilien 1960Brasilien M. E. Bueno 6 3 6
      15  AustralienAustralien G. Sherriff 4 6 1
  15  AustralienAustralien G. Sherriff 6 6
   FrankreichFrankreich A. M. Seghers 0 1  
      15  AustralienAustralien G. Sherriff 6 6
       FrankreichFrankreich J. Kermina 3 2  
   FrankreichFrankreich J. Kermina 6 6
   Sudafrika 1961Südafrika V. Wiggill 4 4  
 

Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 
  7  AustralienAustralien J. Tegart 6 8  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Mcanally 3 6  
      7  AustralienAustralien J. Tegart 6 6  
       KanadaKanada F. Urban 4 2  
   KanadaKanada F. Urban 7 6  
   FrankreichFrankreich I. De Lansalut 5 3  
      7  AustralienAustralien J. Tegart 5 2
      10  FrankreichFrankreich F. Durr 7 6
  10  FrankreichFrankreich F. Durr 6 6
   KanadaKanada V. Berner 0 2  
      10  FrankreichFrankreich F. Durr 6 6
       FrankreichFrankreich C. Spinoza 1 1  
   FrankreichFrankreich C. Spinoza 6 6
   Spanien 1945Spanien A.-M. Estalella 1 3  
 

Obere Hälfte 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 
  3  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Jones w. o.  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich B. Harrison  
      3  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Jones 6 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Harter 6 2 6        AustralienAustralien K. Krantzcke 4 2  
 FrankreichFrankreich J. Rees-Lewis 4 6 2      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Harter 1 10 2  
 AustralienAustralien K. Krantzcke 6 6      AustralienAustralien K. Krantzcke 6 8 6  
 ItalienItalien M. Giorgi 1 1       3  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Jones 6 6
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Habicht        FrankreichFrankreich J. Lieffrig 0 0
14  AustralienAustralien R. Ebbern      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Habicht 2 5
 Sudafrika 1961Südafrika H. Segal 6 6      Sudafrika 1961Südafrika H. Segal 6 7  
 FrankreichFrankreich N. Seghers 2 2        Sudafrika 1961Südafrika H. Segal 6 4 3
 AustralienAustralien F. Toyne 6 6        FrankreichFrankreich J. Lieffrig 3 6 6  
 KolumbienKolumbien P. Palacios 0 1      AustralienAustralien F. Toyne 3 8
 FrankreichFrankreich J. Lieffrig 6 6      FrankreichFrankreich J. Lieffrig 6 10  
 ItalienItalien G. Perna 3 2  

Obere Hälfte 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 FrankreichFrankreich M. Galtier  
6  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Graebner      FrankreichFrankreich M. Galtier 0 3  
 Sudafrika 1961Südafrika E. Emanuel 6 6      Sudafrika 1961Südafrika E. Emanuel 6 6  
 AustralienAustralien H. Gourlay 0 4        Sudafrika 1961Südafrika E. Emanuel 6 6  
 FrankreichFrankreich P. Tacchini        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Knode 1 2  
 EcuadorEcuador M. Zuleta      FrankreichFrankreich P. Tacchini 2 6 2  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Knode 7 6      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Knode 6 2 6  
 FrankreichFrankreich M. Mizen 5 0        Sudafrika 1961Südafrika E. Emanuel 5 4
11  Sudafrika 1961Südafrika M. Godwin 6 4 6       12  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H. Schultze 7 6
 AustralienAustralien C. Sherriff 3 6 3     11  Sudafrika 1961Südafrika M. Godwin
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Behlmar      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Behlmar  
 EcuadorEcuador M. E. Guzman       11  Sudafrika 1961Südafrika M. Godwin 8 3 4
 FrankreichFrankreich A.-M. Rouchon 6 6       12  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H. Schultze 6 6 6  
 SchwedenSchweden M. Pegel 2 2      FrankreichFrankreich A.-M. Rouchon 2 3
 KanadaKanada B. Nunns 1 1     12  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H. Schultze 6 6  
12  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H. Schultze 6 6  

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 ItalienItalien R. Beltrame 6 6  
 AustralienAustralien K. Melville 1 4      ItalienItalien R. Beltrame 6 6  
 Sudafrika 1961Südafrika L. Rossouw 6 1 2      Sudafrika 1961Südafrika L. Rossouw 3 2  
 AustralienAustralien N. Hopman        ItalienItalien R. Beltrame 3 4  
 AustralienAustralien J. Blackman        AustralienAustralien J. Blackman 6 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Tym      AustralienAustralien J. Blackman 2 6 6  
 FrankreichFrankreich M. Burel 6 7      FrankreichFrankreich M. Burel 6 4 2  
 SchwedenSchweden I. Lofdahl 3 5        AustralienAustralien J. Blackman 6 3 1
 Sudafrika 1961Südafrika P. Walkden 6 7       5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Richey 1 6 6
 SchwedenSchweden E. Lundqvist 4 5      Sudafrika 1961Südafrika P. Walkden 6 6
 FrankreichFrankreich E. Terras 6 3 6      FrankreichFrankreich E. Terras 1 2  
 ArgentinienArgentinien G. Moran 3 6 3        Sudafrika 1961Südafrika P. Walkden 2 6 3
 ItalienItalien F. Gordigiani 6 6       5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Richey 6 1 6  
 Sowjetunion 1955Sowjetunion R. Islanova 3 2      ItalienItalien F. Gordigiani 0 1
 Spanien 1945Spanien T. Cuadrado 1 3     5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Richey 6 6  
5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Richey 6 6  

Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 AustralienAustralien M. Schacht 6 6  
 FrankreichFrankreich A. Nenot 2 4      AustralienAustralien M. Schacht 5 3  
 ArgentinienArgentinien N. Baylon 6 6      ArgentinienArgentinien N. Baylon 10 6  
 Spanien 1945Spanien M. J. Aubet 2 1        ArgentinienArgentinien N. Baylon 6 6  
 KanadaKanada A. Martin 6 6       13  TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Volavkova 3 1  
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland M. Schultze 4 4      KanadaKanada A. Martin 1 1  
 BelgienBelgien I. Loeys     13  TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Volavkova 6 6  
13  TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Volavkova        ArgentinienArgentinien N. Baylon 3 6 6
 FrankreichFrankreich R. M. Darmon       4  Sudafrika 1961Südafrika A. Van Zyl 6 2 8
 AustralienAustralien T. Vanharen      FrankreichFrankreich R. M. Darmon 2 2
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich F. MacLennan 6 6  
       Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich F. MacLennan 8 0
      4  Sudafrika 1961Südafrika A. Van Zyl 10 6  
   AustralienAustralien M. Harris 2 1
  4  Sudafrika 1961Südafrika A. Van Zyl 6 6  
 

Untere Hälfte 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Heldman 6 6  
   Sudafrika 1961Südafrika M. Delport 4 1  
       Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Heldman 6 6  
       FrankreichFrankreich J. Venturino 1 0  
   FrankreichFrankreich J. Venturino 2 6 6  
  9  ArgentinienArgentinien R. Giscafré 6 3 3  
       Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Heldman 7 6
      8  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland E. Buding 5 1
   Sowjetunion 1955Sowjetunion G. Baksheeva 6 6
   FrankreichFrankreich M. Cristiani 4 2  
       Sowjetunion 1955Sowjetunion G. Baksheeva 6 6 3
      8  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland E. Buding 8 3 6  
  8  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland E. Buding 6 6
   SchwedenSchweden E. Andersson 0 4  
 

Untere Hälfte 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Dritte Runde   Achtelfinale
 
   FrankreichFrankreich O. De Roubin  
   Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland H. Niessen  
       FrankreichFrankreich O. De Roubin 5 0  
      16  Sudafrika 1961Südafrika G. Swan 7 6  
  16  Sudafrika 1961Südafrika G. Swan 6 6  
   FrankreichFrankreich C. Langanay 1 3  
      16  Sudafrika 1961Südafrika G. Swan 3 3
      1  AustralienAustralien M. Smith 6 6
   KanadaKanada L. Brown 7 8
   FrankreichFrankreich F. Nay 5 6  
       KanadaKanada L. Brown 2 0
      1  AustralienAustralien M. Smith 6 6  
   Spanien 1945Spanien M. Solsona 0 0
  1  AustralienAustralien M. Smith 6 6  
 

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]