Lehigh Valley International Airport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lehigh Valley International Airport
Luftaufnahme des Lehigh Valley International Airport von 1999
Kenndaten
ICAO-Code KABE
IATA-Code ABE
Koordinaten
40° 39′ 8″ N, 75° 26′ 26″ WKoordinaten: 40° 39′ 8″ N, 75° 26′ 26″ W
120 m (394 ft.) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 6 km nordöstlich von Allentown,
6 km nordöstlich von Bethlehem
Straße H22
Nahverkehr Bus
Basisdaten
Eröffnung 1929[1]
Betreiber Lehigh-Northampton Airport Authority
Fläche 1064[2] ha
Terminals 1
Passagiere 692.154[3] (2017)
Luftfracht 93.976 t[3] (2017)
Flug-
bewegungen
79.590[3] (2017)
Beschäftigte 300[4] (2016)
Start- und Landebahnen
06/24 2316 m × 46 m Asphalt
13/31 1767 m × 46 m Asphalt

Der Lehigh Valley International Airport (IATA: ABE; ICAO: KABE) (früher Allentown-Bethlehem-Easton International Airport) ist ein öffentlicher Flughafen, welcher sich in Hanover Township, Lehigh County, Pennsylvania befindet.

Er liegt 6 km nordöstlich von Allentown, in der Region Lehigh Valley in Pennsylvania, der Region mit der drittgrößten Bevölkerung des Staates (nach Philadelphia und Pittsburgh).

Der Flughafen ist im Besitz der Lehigh-Northampton Airport Authority, welche ihn auch betreibt. Im Jahre 2017 verzeichnete der Flughafen 692.154 Passagiere.[3] Für das Jahr 2017 stufte die amerikanische Luftfahrtbehörde als "nonhub" ein, also als einen Flughafen, welcher 10.000 Fluggäste, aber weniger als 0,05 % der jährlichen Passagierzahlen der USA verzeichnet.[2][5] In früheren Jahren wurde der Flughafen als "small hub" bezeichnet.

In den vergangenen Jahren erhielt der Lehigh Valley International Airport immer größere Konkurrenz durch den Philadelphia International Airport (120 km entfernt) und den Newark Liberty International Airport (130 km entfernt). Diese Flughäfen bieten eine größere Vielfalt an Flugzielen und manchmal auch günstigere Tarife an. Diese Konkurrenz wurde durch die Verlängerung der Interstate 78 im Jahr 1990 und durch die Eröffnung der Interstate 476 vergrößert. Zudem führte Frontier Airlines im Jahr 2018 Nonstop-Flüge zu 15 Flugzielen mit Abflug vom nahegelegenen Trenton–Mercer Airport durch.[6]

Infrastruktur und Flugzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen Lehigh Valley umfasst eine Flache von 1064 ha und befindet sich auf einer Höhe von 120 Metern über dem Meeresspiegel.[2]

Er hat zwei asphaltierte Start- und Landebahnen:

  • 06/24: 2316 m × 46 m
  • 13/31: 1767 m × 46 m

Die Website des Flughafens meldet für das Jahr 2017 insgesamt 79.590 Flugbewegungen. Diese umfassen 25.877 Allgemeine Luftfahrt, 9.254 regionale Fluggesellschaften, 10.227 größere Fluggesellschaften und 556 militärische Flüge.[3]

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fracht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fluggesellschaft Flugziele
FedEx Express Indianapolis, Memphis
Saisonal: Manchester (New Hampshire)

Verkehrszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle: Lehigh-Northampton Airport Authority[3]
Verkehrszahlen des Lehigh Valley International Airport 2012–2017[3]
Jahr Fluggastaufkommen Luftfracht (Tonnen) Flugbewegungen
(mit Militär)
2017 692.154 93.976 79.590
2016 688.505 57.130 77.978
2015 673.505 21.502 88.084
2014 612.650 13.637 101.137
2013 621.896 14.860 108.105
2012 723.556 14.947 100.048

Verkehrsreichste Strecken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehrsreichste nationale Strecken ab Lehigh Valley (2017)[7][8]
Rang Stadt Passagiere Fluggesellschaft
01 Atlanta, Georgia 63.270 Delta
02 Orlando-Sanford, Florida 60.530 Allegiant
03 Charlotte, North Carolina 50.290 American
04 Detroit, Michigan 34.080 Delta
05 Chicago–O'Hare, Illinois 28.700 United
06 Philadelphia, Pennsylvania 26.810 American
07 Punta Gorda, Florida 20.740 Allegiant
08 St. Petersburg, Florida 20.670 Allegiant
09 Fort Lauderdale, Florida 10.710 Allegiant
10 Myrtle Beach, South Carolina 0.9.830 Allegiant

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis April 2017 ereigneten sich am Flughafen Lehigh Valley zwei Totalverluste von Flugzeugen, einer davon mit vier Todesopfern.[9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lehigh Valley International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ABE History. FlyLVIA.com, abgerufen am 9. Mai 2018 (englisch).
  2. a b c AirportIQ 5010: Lehigh Valley International. GCR1.com, abgerufen am 9. Mai 2018 (englisch).
  3. a b c d e f g Monthly Traffic Reports. FlyLVIA.com, abgerufen am 9. Mai 2018 (englisch).
  4. 2016 LNAA Annual Report. FlyLVIA.com, abgerufen am 9. Mai 2018 (englisch).
  5. Airport Categories. FAA.gov, abgerufen am 9. Mai 2018 (englisch).
  6. Airlines. MercerCounty.org, abgerufen am 9. Mai 2018 (englisch).
  7. Allentown/Bethlehem/Easton, PA: Lehigh Valley International (ABE). Transtats.BTS.gov, abgerufen am 9. Mai 2018 (englisch).
  8. Airline Partners. FlyLVIA.com, abgerufen am 9. Mai 2018 (englisch).
  9. Unfallstatistik Allentown-Lehigh Valley, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 15. Mai 2017.