Internazionali BNL d’Italia 2011/Herren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Internazionali BNL d’Italia 2011
Logo des Turniers „Internazionali BNL d’Italia 2011“
Datum 8.5.2011 – 15.5.2011
Auflage 68
Navigation 2010 ◄ 2011 ► 2012
ATP World Tour
Austragungsort Rom
ItalienItalien Italien
Turniernummer 416
Kategorie Masters 1000
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 56E/28Q/24D
Preisgeld 2.227.500 
Finanz. Verpflichtung 2.750.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SpanienSpanien Rafael Nadal
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
Sieger (Einzel) SerbienSerbien Novak Đoković
Sieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Isner
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sam Querrey
Turnierdirektor Sergio Palmieri
Turnier-Supervisor Mark Darby
Carlos Sanches
Letzte direkte Annahme NiederlandeNiederlande Thiemo de Bakker (52)
Stand: 31. Januar 2014

Die Internazionali BNL d’Italia 2011 waren ein Tennisturnier, welches vom 8. bis 15. Mai 2011 in Rom stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2011 und wurde im Freien auf Sandplatz ausgetragen. In der laufenden Saison war es das fünfte von neun Turnieren der Kategorie ATP World Tour Masters 1000.

Titelverteidiger im Einzel war Rafael Nadal; er gelangte auch 2011 wieder ins Finale, scheiterte aber dort in zwei Sätzen an Novak Đoković. Dies war bereits der siebente Saisontitel in Folge von Đoković, er blieb somit in der Saison 2011 weiterhin ungeschlagen. Im Doppel traten die Bryan-Brüder als Titelverteidiger an, sie scheiterten aber bereits im Viertelfinale. Für das Finale konnten sich die amerikanischen Paare Mardy Fish/Andy Roddick und John Isner/Sam Querrey qualifizieren. Da Roddick jedoch aufgrund einer Schulterverletzung nicht antreten konnte, wurden die Vorjahresfinalisten Isner/Querrey kampflos zum Titelträger von 2011.

Das Teilnehmerfeld des Einzelbewerbs bestand aus 56 Spielern, jenes des Doppelbewerbs aus 24 Paaren. Die 8 topgesetzten Spieler im Einzel bzw. Paarungen im Doppel bekamen jeweils ein Freilos in die zweite Runde. Das Gesamtpreisgeld betrug 2.227.500 Euro; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 2.750.000 Euro.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation fand vom 6. bis 7. Mai 2011 statt. Ausgespielt wurden sieben Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kamen drei Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
JapanJapan Kei Nishikori ItalienItalien Paolo Lorenzi ArgentinienArgentinien Carlos Berlocq
SpanienSpanien Pere Riba UruguayUruguay Pablo Cuevas FrankreichFrankreich Adrian Mannarino
RusslandRussland Igor Andrejew RumänienRumänien Victor Hănescu FinnlandFinnland Jarkko Nieminen
PolenPolen Łukasz Kubot  

Preisgelder und Weltranglistenpunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die über die Qualifikation ins Hauptfeld einzogen, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Die Preisgelder für den Doppelwettbewerb gelten pro Team.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 1000 438.000 €
Finale 600 205.000 €
Halbfinale 360 104.400 €
Viertelfinale 180 53.500 €
Achtelfinale 90 27.750 €
Zweite Runde 45 14.635 €
Erste Runde 10 7.715 €
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 25
Qualifikationsrunde 16 1.820 €
Erste Runde 0 900 €
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 1000 134.500 €
Finale 600 63.400 €
Halbfinale 360 32.000 €
Viertelfinale 180 16.400 €
Achtelfinale 90 8.540 €
Erste Runde 0 4.550 €

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. SpanienSpanien Rafael Nadal Finale
02. SerbienSerbien Novak Đoković Sieg
03. SchweizSchweiz Roger Federer Achtelfinale
04. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Murray Halbfinale

05. SchwedenSchweden Robin Söderling Viertelfinale

06. SpanienSpanien David Ferrer Rückzug

07. TschechienTschechien Tomáš Berdych Viertelfinale

08. OsterreichÖsterreich Jürgen Melzer 2. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. SpanienSpanien Nicolás Almagro Achtelfinale

10. FrankreichFrankreich Gaël Monfils Rückzug

11. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mardy Fish Achtelfinale

12. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick 1. Runde

13. RusslandRussland Michail Juschny 1. Runde

14. SchweizSchweiz Stanislas Wawrinka Achtelfinale

15. SerbienSerbien Viktor Troicki 2. Runde

16. FrankreichFrankreich Richard Gasquet Halbfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                         
1  SpanienSpanien Rafael Nadal 7 6        
16  FrankreichFrankreich Richard Gasquet 5 1    
1  SpanienSpanien Rafael Nadal 4 4  
  2  SerbienSerbien Novak Đoković 6 6  
4  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Murray 1 6 62
 
2  SerbienSerbien Novak Đoković 6 3 7  

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  1  SpanienSpanien R. Nadal 65 6 6  
Q  ItalienItalien P. Lorenzi 7 6       Q  ItalienItalien P. Lorenzi 7 4 0  
   BrasilienBrasilien T. Bellucci 65 3         1  SpanienSpanien R. Nadal 6 6    
   SpanienSpanien F. López 7 6            SpanienSpanien F. López 4 2    
   FrankreichFrankreich M. Llodra 62 2          SpanienSpanien F. López 6 3 6
   DeutschlandDeutschland P. Kohlschreiber 6 6          DeutschlandDeutschland P. Kohlschreiber 4 6 3  
13  RusslandRussland M. Juschny 4 2         1  SpanienSpanien R. Nadal 6 6  
11  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish 4 6 6          KroatienKroatien M. Čilić 1 3  
ALT  KolumbienKolumbien S. Giraldo 6 2 2     11  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish 7 5 6  
   KroatienKroatien I. Ljubičić 6 6          KroatienKroatien I. Ljubičić 62 7 2  
WC  ItalienItalien F. Cipolla 2 3         11  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish 66 3  
   KroatienKroatien M. Čilić 6 1            KroatienKroatien M. Čilić 7 6    
ALT  KroatienKroatien I. Karlović 4 0 r        KroatienKroatien M. Čilić 6 6  
  LL  ArgentinienArgentinien C. Berlocq 4 3    
 
Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  3  SchweizSchweiz R. Federer 6 6    
   Zypern RepublikZypern M. Baghdatis 3 2          FrankreichFrankreich J.-W. Tsonga 4 2    
   FrankreichFrankreich J.-W. Tsonga 6 6         3  SchweizSchweiz R. Federer 6 62 64  
Q  RusslandRussland I. Andrejew 6 7         16  FrankreichFrankreich R. Gasquet 4 7 7  
Q  SpanienSpanien P. Riba 4 5       Q  RusslandRussland I. Andrejew 1 2  
   SpanienSpanien A. Montañés 2 3       16  FrankreichFrankreich R. Gasquet 6 6    
16  FrankreichFrankreich R. Gasquet 6 6         16  FrankreichFrankreich R. Gasquet 4 6 6
LL  FrankreichFrankreich A. Mannarino 5 6 3       7  TschechienTschechien T. Berdych 6 2 4
LL  FinnlandFinnland J. Nieminen 7 2 6     LL  FinnlandFinnland J. Nieminen 63 6 6  
Q  RumänienRumänien V. Hănescu 3 6 66        UkraineUkraine S. Stachowskyj 7 3 4  
   UkraineUkraine S. Stachowskyj 6 1 7       LL  FinnlandFinnland J. Nieminen 2 7 2
   ArgentinienArgentinien J. Mónaco 6 4 6       7  TschechienTschechien T. Berdych 6 64 6  
ALT  ItalienItalien A. Seppi 1 6 2        ArgentinienArgentinien J. Mónaco 2 2  
  7  TschechienTschechien T. Berdych 6 6    
 

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  8  OsterreichÖsterreich J. Melzer 4 r    
   DeutschlandDeutschland F. Mayer 6 6          DeutschlandDeutschland F. Mayer 6      
   KasachstanKasachstan A. Golubew 4 3            DeutschlandDeutschland F. Mayer 7 6    
   ArgentinienArgentinien J. I. Chela 6 6            ArgentinienArgentinien J. I. Chela 5 4    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Isner 4 1          ArgentinienArgentinien J. I. Chela 6 6  
   FrankreichFrankreich G. Simon 6 6          FrankreichFrankreich G. Simon 4 2    
12  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick 3 3            DeutschlandDeutschland F. Mayer 6 1 1
15  SerbienSerbien V. Troicki 6 7         4  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Murray 1 6 6
   RusslandRussland N. Dawydenko 4 5       15  SerbienSerbien V. Troicki 4 4    
ALT  ItalienItalien P. Starace 6 6       ALT  ItalienItalien P. Starace 6 6    
   UkraineUkraine A. Dolgopolow 3 3         ALT  ItalienItalien P. Starace 2 3  
ALT  BelgienBelgien X. Malisse 7 6         4  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Murray 6 6    
   SpanienSpanien G. García-López 5 2       ALT  BelgienBelgien X. Malisse 2 6 3
  4  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Murray 6 2 6  
 
Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  5  SchwedenSchweden R. Söderling 2 7 6  
   SpanienSpanien F. Verdasco 6 6          SpanienSpanien F. Verdasco 6 5 4  
   KanadaKanada M. Raonic 4 4         5  SchwedenSchweden R. Söderling 6 3 6  
   SudafrikaSüdafrika K. Anderson 61 0 r       9  SpanienSpanien N. Almagro 3 6 4  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey 7 1          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey 3 64  
WC  ItalienItalien S. Bolelli 0 5       9  SpanienSpanien N. Almagro 6 7    
9  SpanienSpanien N. Almagro 6 7         5  SchwedenSchweden R. Söderling 3 0  
14  SchweizSchweiz S. Wawrinka 65 6 6       2  SerbienSerbien N. Đoković 6 6  
WC  ItalienItalien F. Fognini 7 2 4     14  SchweizSchweiz S. Wawrinka 6 3 6  
WC  ItalienItalien F. Volandri 6 6       WC  ItalienItalien F. Volandri 1 6 2  
ALT  NiederlandeNiederlande T. de Bakker 1 2         14  SchweizSchweiz S. Wawrinka 4 1  
Q  UruguayUruguay P. Cuevas 61 6 2       2  SerbienSerbien N. Đoković 6 6    
Q  PolenPolen Ł. Kubot 7 2 6     Q  PolenPolen Ł. Kubot 0 3  
  2  SerbienSerbien N. Đoković 6 6    
 

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
Viertelfinale
02. Weissrussland 1995Weißrussland Max Mirny
KanadaKanada Daniel Nestor
Achtelfinale
03. IndienIndien Mahesh Bhupathi
IndienIndien Leander Paes
Achtelfinale
04. OsterreichÖsterreich Jürgen Melzer
PakistanPakistan Aisam-ul-Haq Qureshi
Rückzug
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. PolenPolen Mariusz Fyrstenberg
PolenPolen Marcin Matkowski
Achtelfinale

06. PolenPolen Łukasz Kubot
OsterreichÖsterreich Oliver Marach
Viertelfinale

07. FrankreichFrankreich Michaël Llodra
SerbienSerbien Nenad Zimonjić
Viertelfinale

08. SudafrikaSüdafrika Wesley Moodie
BelgienBelgien Dick Norman
Achtelfinale

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
 
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Bryan
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Bryan
6 6    
   SpanienSpanien M. López
 SpanienSpanien D. Marrero
3 4          BahamasBahamas M. Knowles
 SlowakeiSlowakei M. Mertiňák
3 2    
   BahamasBahamas M. Knowles
 SlowakeiSlowakei M. Mertiňák
6 6         1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Bryan
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Bryan
6 61 [4]  
   TschechienTschechien T. Berdych
 TschechienTschechien L. Dlouhý
3 6 [17]          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick
4 7 [10]  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick
6 2 [19]        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick
6 7  
  8  SudafrikaSüdafrika W. Moodie
 BelgienBelgien D. Norman
4 67    
         Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick
7 6    
      ALT  ArgentinienArgentinien C. Berlocq
 FinnlandFinnland J. Nieminen
67 2    
  ALT  ArgentinienArgentinien C. Berlocq
 FinnlandFinnland J. Nieminen
2 6 [15]  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten E. Butorac
 CuraçaoCuraçao J.-J. Rojer
63 7 [6]        SpanienSpanien G. García-López
 SpanienSpanien A. Montañés
6 3 [13]  
   SpanienSpanien G. García-López
 SpanienSpanien A. Montañés
7 5 [10]       ALT  ArgentinienArgentinien C. Berlocq
 FinnlandFinnland J. Nieminen
6 6  
ALT  ArgentinienArgentinien J. I. Chela
 MexikoMexiko S. González
65 4         7  FrankreichFrankreich M. Llodra
 SerbienSerbien N. Zimonjić
4 3    
ALT  UkraineUkraine A. Dolgopolow
 BelgienBelgien X. Malisse
7 6       ALT  UkraineUkraine A. Dolgopolow
 BelgienBelgien X. Malisse
2 4  
  7  FrankreichFrankreich M. Llodra
 SerbienSerbien N. Zimonjić
6 6    
         Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Roddick
     
         Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Isner
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey
w. o.  
  6  PolenPolen Ł. Kubot
 OsterreichÖsterreich O. Marach
7 6    
   Zypern RepublikZypern M. Baghdatis
 KroatienKroatien I. Ljubičić
6 2 [10]        Zypern RepublikZypern M. Baghdatis
 KroatienKroatien I. Ljubičić
67 4    
   FrankreichFrankreich R. Gasquet
 FrankreichFrankreich J.-W. Tsonga
2 6 [3]       6  PolenPolen Ł. Kubot
 OsterreichÖsterreich O. Marach
6 4 [10]  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Murray
 SchweizSchweiz S. Wawrinka
3 4            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Isner
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey
1 6 [12]  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Isner
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey
6 6          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Isner
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey
6 3 [10]
  3  IndienIndien M. Bhupathi
 IndienIndien L. Paes
3 6 [5]  
         Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Isner
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Querrey
6 6  
      WC  ItalienItalien S. Bolelli
 ItalienItalien F. Fognini
3 4    
  5  PolenPolen M. Fyrstenberg
 PolenPolen M. Matkowski
7 67 [3]  
   SpanienSpanien F. López
 SpanienSpanien F. Verdasco
66 4          SchwedenSchweden R. Lindstedt
 RumänienRumänien H. Tecău
5 7 [10]  
   SchwedenSchweden R. Lindstedt
 RumänienRumänien H. Tecău
7 6            SchwedenSchweden R. Lindstedt
 RumänienRumänien H. Tecău
2 1  
WC  ItalienItalien D. Bracciali
 ItalienItalien P. Starace
4 4         WC  ItalienItalien S. Bolelli
 ItalienItalien F. Fognini
6 6    
WC  ItalienItalien S. Bolelli
 ItalienItalien F. Fognini
6 6       WC  ItalienItalien S. Bolelli
 ItalienItalien F. Fognini
6 6  
  2  Weissrussland 1995Weißrussland M. Mirny
 KanadaKanada D. Nestor
2 2    
 

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]