Intrinsisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussion:Intrinsisch#Überarbeitenbaustein vom 18. November 2011 angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Intrinsisch (lateinisch intrinsecus ‚inwendig‘, ‚innerlich‘ oder ‚hineinwärts‘, ‚nach der inneren Seite hin‘) bedeutet ursprünglich „innerlich“ oder „nach innen gewendet“, in einer späteren Umdeutung auch „von innen her kommend“. Intrinsische Eigenschaften gehören zum Gegenstand selbst und machen ihn zu dem, was er ist. Sie sind äußerlich nicht beobachtbar und mithin äußerlich versteckt. Intrinsische Handlungen, auch autotelisch genannt, sind eigenbestimmt und brauchen deshalb keine Anstöße von außen. Als Gegenbegriff gilt extrinsisch.

Bedeutungen[Bearbeiten]

Der Begriff wird in einer Reihe von Gebieten mit spezifischer Bedeutung verwendet, nämlich

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: intrinsisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen