Isômes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Isômes
Isômes (Frankreich)
Isômes
Region Grand Est
Département Haute-Marne
Arrondissement Langres
Kanton Villegusien-le-Lac
Gemeindeverband Auberive Vingeanne et Montsaugeonnais
Koordinaten 47° 39′ N, 5° 18′ OKoordinaten: 47° 39′ N, 5° 18′ O
Höhe 256–321 m
Fläche 10,63 km2
Einwohner 152 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km2
Postleitzahl 52190
INSEE-Code

Isômes ist eine französische Gemeinde mit 152 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Haute-Marne in der Region Grand Est (bis 2015 Champagne-Ardenne). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Langres und zum 2010 gegründeten Gemeindeverband Auberive Vingeanne et Montsaugeonnais. Die Bewohner werden Isômois genannt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Isômes liegt am Südostrand des Plateaus von Langres, etwa auf halbem Weg zwischen den Städten Langres und Dijon. In Isômes mündet die Coulanges in den Badin, kurz vor dessen Mündung in die Vingeanne. Unmittelbar östlich der Gemeinde Isômes verläuft der Marne-Saône-Kanal. Das 10,63 km² umfassende flache bis leicht gewellte Gemeindegebiet ist von Ackerflächen geprägt; das einzig nennenswerte Waldgebiet ist der Bois Rond im Südwesten. Im äußersten Südzipfel der Gemeinde wird mit 321 Metern über dem Meer der höchste Punkt erreicht. Zur Gemeinde zählen die Weiler La Chassagne, La Lanne und La Vêvre. Umgeben wird Isômes von den Nachbargemeinden Le Montsaugeonnais im Westen und Norden, Choilley-Dardenay im Nordosten, Cusey im Osten sowie Occey im Süden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 155 156 156 148 125 103 131 152
Quelle: Cassini[1] und INSEE[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Isômes sind sechs Landwirtschaftsbetriebe ansässig (Getreideanbau und Viehzucht).[4]

Westlich von Isômes verläuft die Fernstraße D974 von Langres nach Dijon. 13 Kilometer südwestlich von Isômes besteht ein Anschluss an die Autoroute A 31. Der unmittelbar nordwestlich von Isômes gelegene Haltepunkt liegt an der Bahnstrecke von Is-sur-Tille nach Chalindrey (Ligne d’Is-sur-Tille à Culmont-Chalindrey).

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Isômes auf cassini.ehess.fr (französisch)
  2. Isômes auf INSEE
  3. Eintrag in der Base Mérimée des Kulturministeriums. Abgerufen am 16. Februar 2019 (französisch).
  4. Landwirte auf annuaire-mairie.fr

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Isômes – Sammlung von Bildern