Isaac Slade

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Isaac Slade (2014)

Isaac Edward Slade (* 26. Mai 1981 in Boulder, Colorado) ist der Leadsänger, Songwriter, Pianist und Mitgründer der aus Denver stammenden Piano Rock Band The Fray.[1][2]

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Frühe Jahre[Bearbeiten]

Slade wurde in Denver, Colorado, geboren und wuchs in der Nähe von Denver mit seiner Familie auf. Diese schloss beide Eltern, beide Missionare von derselben Familie, und zwei jüngeren Brüdern, Caleb und Micah ein. Er ging auf die Faith Christian Academy in Arvada, Colorado und später absolvierte er die University of Colorado Denver.[3]

Slade fing an zu singen, als er 8 Jahre alt war. Mit 11 fing er mit dem Pianospielen an, nachdem er zeitweise seine Stimme verloren hat. Er schrieb sein erstes Lied als er 16 war, und lernte das Gitarrenspielen während der High School.[4]

The Fray[Bearbeiten]

Entstehung und frühe Anfänge[Bearbeiten]

Slade trat einer Band namens Ember bei, zu der auch seine späteren The Fray Band-Mitglieder Dave Welsh und Ben Wysocki gehörten. Kurz darauf wurde die Band aufgelöst. Im Sommer 2002 traf Slade seinen früheren Schulfreund zufällig in einem Plattenladen.[5] Die beiden machten regelmäßig Jam-Sessions, was dazu führte das sie anfingen Songs zu schreiben. Später kam Slade's jüngerer Bruder Caleb am Bass hinzu, und Zach Johnson am Schlagzeug. Kurz darauf verließ Johnson die Gruppe, um eine Kunstschule in New York zu besuchen, und Caleb wurde gefeuert. Dies verursachte einen Riss in der Beziehung zwischen Slade mit seinem Bruder, der zu der Hit-Single "Over My Head (Cable Car)" inspirierte.[6]

Ben Wysocki und Dave Welsh taten sich noch einmal mit Slade zusammen, um mit ihm und Joe King The Fray zu bilden. Im selben Jahr wurde von der neu formierten Gruppe Movement EP veröffentlicht. Im Jahr 2003 veröffentlichten sie Reason EP. Es waren dort einige lokale Kritiken, besonders durch Denver's Westword alternative newsweekly.[7][8] Trotz dieser Bewertungen, kämpfte die Band um eine Single auf den Markt zu bringen. Die Denver Radio Station KTCL lehnte acht von den von The Fray eingeschickten Songs ab, bis die Band sich entschied, Cable Car einzusenden. The Fray spielten diesen Song Airplay, auf einer örtlichen Radio-Show von KTCL, und der Radiosender erhielt kurz darauf eine große Anzahl von Anfragen für den Song. Die Band änderte den Namen des Liedes auf "Over My Head (Cable Car)" und bis Ende 2005 wurde er einer der meistgespielten Songs auf KTCL.[9]

Erfolg beim breiten Publikum[Bearbeiten]

The Band unterschrieb ihren Vertrag mit Epic, und ihr Debütalbum How to Save a Life erschien am September 2005 in den USA, im Oktober 2006 schließlich auch in Deutschland. Dieses Album brachte ihnen den Erfolg bei einem breiteren Publikum.

Abgesehen vom Leadsingen und Piano spielen, schrieb Slade die Liedtexte zu diesem Album basierend auf eigenen Erlebnissen, insbesondere die der ersten beiden Singles, "Over My Head (Cable Car)" und "How to Save a Life" welche am meisten zu ihrem großen Erfolg beitrugen.

"Over My Head (Cable Car)", die erste Single des Albums, wurde von Isaac basierend auf seiner Beziehung zu Bruder Caleb geschrieben:

"It is about a fight I got in with my brother, Caleb. After he graduated high school, we drifted apart and really hadn't spoken in a long time. One day we both realized that we needed to fight it out. We'd been friends for twenty years. That's a long time when you're only 23 years old. We fought it out, and he's one of my best friends today."[10][11][12]

Während der Song international landete (er war in den Top 25 mehrerer Länder zu finden), war er ein großer Hit in der Heimat der Band, der USA, wo er in der Top 10 der "Billboard Charts" war und der Band weltweite Aufmerksamkeit schenkte.

Die zweite Single, und auch der Titeltrack des Albums, "How to Save a Life", wurde von Slade basierend auf eine Erfahrung verfasst, die er als Mentor in einem Camp für Teenager mit schwerwiegenden Problemen machte, Shelterwood in Denver:

"One of the youngsters I was paired up with was a musician. Here I was, a protected suburbanite, and he was just 17 and had all these problems. He was a recovering addict, coming out of a really tough teenage life. Thankfully, he was on his way out of that life, so he was able to really look back with some objectivity. The song is more of a memoir about his slow motion descent and all the relationships he lost along the way."[13][14][15]

Der Song war in den Top 3 der Hot 100 Charts und hatte weltweiten Hiterfolg, er war in den Top 5 vieler Länder. Das Lied ist der berühmteste und meist gefeierte Hit der Band und erfreut sich weltweiter Bekanntheit.

Abgesehen von "Over My Head (Cable Car)" und "How to Save a Life", schrieb Slade "Look After You", die dritte Single, für seine damalige Freundin und heutige Frau Anna, während sie in Australien lebte.[16]

Nach dem Erfolg von How to Save a Life veröffentlichte die Band ihr zweites Album, The Fray. Wieder schrieb Slade die Lieder basierend auf persönlichen Erfahrungen, besonders "You Found Me". Er erklärte die Bedeutung des Song in einem Interview:

“You Found Me is a tough song for me. It started from just a song with a lot of hate towards God. More of questions, "why" It's about the disappointment, the heartache, the let down that comes with life. Sometimes you’re let down, sometimes you’re the one who lets someone else down. It gets hard to know who you can trust, who you can count on. This song came out of a tough time, and I’m still right in the thick of it. There’s some difficult circumstances my family and friends have been going through over the past year or so and can be overwhelming. It wears on me. It demands so much of my faith to keep believing, keep hoping in the unseen. Sometimes the tunnel has a light at the end, but usually they just look black as night. This song is about that feeling, and the hope that I still have, buried deep in my chest.”[17]

Das Lied erreichte die Top 10 der Hot 100 Charts. "You Found Me" war eine der erfolgreichsten Singles 2009 in den USA, und die dritte Single der Band die mehr als 2 Millionen digitale Downloads allein in den USA erreichte, nach "Over My Head (Cable Car)" und "How to Save a Life".

Arbeit außerhalb von The Fray[Bearbeiten]

Slade wirkte mit bei der Coverversion der Benefiz-Single von 1985, We Are the World. Zusammen mit anderen Künstlern konnte er so Spenden sammeln für die Opfer des Erdbeben in Haiti 2010.[18]

Belege[Bearbeiten]

  1. http://www.freewebs.com/isaacsladelover/isaacslade.htm
  2. http://top40.about.com/od/artistsdk/p/thefray.htm
  3. http://wiki.fuse.tv/page/Isaac+Slade
  4. http://www.vh1.com/artists/az/fray/bio.jhtml
  5. http://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/article-1118383/The-Frays-Isaac-Slade-reveals-Bruce-Springsteen-helped-save-marriage.html
  6. http://www.yamaha.com/Artists/ArtistDetail.html?CNTID=546500&CTID=#
  7. Dave Herrera: All Mixed Up, Westword Magazine. 25. Dezember 2003. 
  8. Jason Heller: The Fray: Reason EP (self-released), Westword Magazine. 19. Februar 2004. 
  9. Dane Smith: The Fray Live the High "Life", Rolling Stone. 30. März 2006. 
  10. http://www.yamaha.com/Artists/ArtistDetail.html?CNTID=546500&CTID=#
  11. http://www.freewebs.com/isaacsladelover/isaacslade.htm
  12. http://www.sthefish.com/music/interviews/11618063/page-2/
  13. http://www.yamaha.com/Artists/ArtistDetail.html?CNTID=546500&CTID=#
  14. Diving Into - The Fray
  15. http://www.thefish.com/music/interviews/11618063/page-2/
  16. Corey Moss: The Fray Hit It Big, With Some Help From Dr. McDreamy. VH1. 6. Dezember 2006. Abgerufen am 9. März 2007.
  17. Amistad by The Fray lyrics/. 21. November 2008. Abgerufen am 23. Juli 2011.
  18. http://blog.thefray.net/us/news

Weblinks[Bearbeiten]