Isabell Polak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Isabell Polak, 2016

Isabell Polak (* 22. Juni 1981 in Miltenberg[1]) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Polak war Hauptdarstellerin der Fernsehserie Böse Mädchen auf RTL[2] und des Kurzfilms Dämmerung. In Nebenrollen war sie in den Fernsehserien Wilde Jungs, Zack! Comedy nach Maß, Edel & Starck und Doctor’s Diary zu sehen. 2011 spielte sie neben Jürgen Vogel in der Sat.1-Serie Schillerstraße.[3] Im selben Jahr übernahm sie eine Rolle in der Komödie Rubbeldiekatz. Im Film Vaterfreuden spielte sie 2014 neben Matthias Schweighöfer die Hauptrolle der Maren. Im Jahr 2019 spielte Polak im ZDF-Film "Matze, Kebab und Sauerkraut" von Regisseur Christoph Schnee eine Nebenrolle. 2020 drehte sie in einer Hauptrolle für die ARD-Degeto-Produktion Hoffmann – Russische Spende. Dort spielte sie die Rolle der Celine.

Polak stand seit Mai 2011 in zahlreichen Werbespots für einen Mobilfunkprovider vor der Kamera.

2016 gewann Polak den Deutschen Comedypreis mit der TV-Show "Sketch History" in der Kategorie "Beste Sketchshow". Auch 2018 gewann sie den Deutschen Comedypreis; diesmal gewann sie diesen in der Kategorie "Beste Parodie/Sketch-Show". Des Weiteren hat sie mit der gleichen TV-Serie von 2016 bis 2018 drei Auszeichnungen vom Deutschen Comedypreis Ensemble erhalten.

Polak spricht fließend Englisch und gut Französisch. In Spanisch hat sie grundlegende Kenntnisse. Sie beherrscht die Dialekte Fränkisch, Berlinerisch, Bayerisch, Sächsisch und Schwäbisch. Des Weiteren kann sie Gitarre und Bassgitarre spielen. Sie ist bei der Agentur Dorandt unter Vertrag.

Isabell Polak lebt mit ihrem Freund und ihrem 2014 geborenen Kind in Berlin.[4][5]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Isabell Polak – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivierte Kopie (Memento vom 16. Mai 2018 im Internet Archive)
  2. Archivierte Kopie (Memento vom 16. Mai 2018 im Internet Archive)
  3. Archivierte Kopie (Memento vom 16. Mai 2018 im Internet Archive)
  4. Archivierte Kopie (Memento vom 16. Mai 2018 im Internet Archive)
  5. Isabell Polak: „Frauen sollten mehr komisches Zeug machen“. Abgerufen am 11. Oktober 2019.