Maria Isabella Kirkitadse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Isabella Schulien)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maria Isabella Kirkitadse, geborene Siemes, geschiedene Schulien (* 16. Oktober 1971 in St. Wendel, Saarland) ist eine deutsche Rechtsanwältin und Fernsehdarstellerin.

Leben[Bearbeiten]

Von 1990 bis 1994 absolvierte sie ein Studium in Saarbrücken. Zwischen 1995 und 1998 folgte ein Referendariat in Nürnberg und München. Am 1. September 1998 erhielt sie die Zulassung zur Rechtsanwältin und ist seit 2000 selbständig in München tätig. Sie war von März 2006 bis März 2013 als Rechtsanwältin in der Serie Richter Alexander Hold aktiv. Nach der Einstellung von Richter Alexander Hold war Kirkitadse zunächst im Testlauf der Scripted-Reality-Show Im Namen der Gerechtigkeit - Wir kämpfen für Sie im Mai 2013 als Rechtsanwältin zu sehen. Seit Ende September 2013 ist sie fester Bestandteil dieser Sendung. Auch hier tritt sie unter ihrem Namen „Isabella Schulien“ auf.

Kirkitadse ist seit 2008 mit ihrem Rechtsanwalt-Kollegen Sewarion Kirkitadse verheiratet, mit dem sie zusammen in einer Kanzlei in München tätig ist.[1] Aus ihrer ersten Ehe hat sie ein Kind.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Strafverteidiger in München, abgerufen am 14. Mai 2013