Isländische Basketballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Island
Iceland
IslandIsland
Verband Korfuknattleikssamband Islands
FIBA-Mitglied seit 1961
FIBA-Weltranglistenplatz 83.
Trainer Craig Pedersen
Rekordspieler Guðmundur Bragason[1]
Weltmeisterschaften
Endrundenteilnahmen keine
Beste Ergebnisse
Olympische Spiele
Endrundenteilnahmen keine
Beste Ergebnisse
Kontinentale Meisterschaften
Meisterschaft Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen 1
Beste Ergebnisse 24. Platz (2015)
Homepage http://www.kki.is/
(Stand: 20. September 2015)

Die isländische Basketballnationalmannschaft repräsentiert Island bei Basketball-Länderspielen der Herren, etwa bei internationalen Turnieren und bei Freundschaftsspielen.

Das Team konnte sich bisher nicht für Weltmeisterschaften oder Olympische Spiele qualifizieren. Für eine Europameisterschaft qualifizierte man sich erstmals 2015.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Nationalmannschaft Islands trat im Jahre 1961 der FIBA bei.

Das erste Großturnier, an dem die Isländer teilnehmen werden, wird die Europameisterschaft 2015 sein, für die man sich als Zweitplatzierter der Qualifikationsgruppe qualifizierte. Hier traf die Mannschaft in der auf Deutschland, Spanien, die Türkei, Italien und Serbien. Mit fünf Niederlagen schieden sie nach der Vorrunde als Gruppenletzter aus.

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abschneiden bei internationalen Wettbewerben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • noch nie qualifiziert

Olympische Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • noch nie qualifiziert

Europameisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. A-landslið karla: Leikjafjöldi leikmanna Liste der isländischen A-Nationalspieler; zuletzt abgerufen am 2. Mai 2014 (isländisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]