Issy-l’Évêque

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Issy-l’Évêque
Wappen von Issy-l’Évêque
Issy-l’Évêque (Frankreich)
Issy-l’Évêque
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Saône-et-Loire
Arrondissement Charolles
Kanton Gueugnon
Gemeindeverband Communauté de communes entre Somme et Loire
Koordinaten 46° 42′ N, 3° 58′ OKoordinaten: 46° 42′ N, 3° 58′ O
Höhe 273–506 m
Fläche 71,13 km2
Einwohner 778 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 11 Einw./km2
Postleitzahl 71760
INSEE-Code
Website Issy-l’Évêque

Issy-l’Évêque ist eine französische Gemeinde mit 778 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Saône-et-Loire in der Region Bourgogne-Franche-Comté.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt im Süden des Morvan, wenige Kilometer vom Naturpark Morvan entfernt. Autun liegt etwa 45 km nordöstlich, Mâcon etwa 100 km südöstlich. Durch den Ort führt die Départementsstraße D 26.

Kirche in Issy-l’Évêque

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 1.373 1.315 1.158 1.062 1.012 907 870

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Pfarrkirche St.-Jacques (Hl. Jakob) stammt aus dem 11. und 12. Jahrhundert. Sie ist als Monument historique klassifiziert.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Issy-l'Évêque – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien