Iswestija-Pokal 1980

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Iswestija Cup tr.png Iswestija-Pokal
◄ vorherige Austragung 1980 nächste ►
Sieger: SowjetunionSowjetunion Sowjetunion

Der Iswestija-Pokal 1980 (russisch Турнир на приз газеты Известия, dt.: Turnier um den Preis der Zeitung „Известия, dt. Iswestija, d.h. Nachrichten) war die 14. Austragung des internationalen Eishockeyturniers, welches in diesem Jahr vom 16. bis zum 21. Dezember 1980 stattfand. Neben der sowjetischen Sbornaja nahmen wieder die Nationalmannschaften Finnlands, Schwedens und der Tschechoslowakei teil.

Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

16. Dezember 1980 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Lubomír Pěnička (34:20)
Vladimír Kýhos (49:21)
Lubomír Pěnička (49:39)
3:0
(0:0, 1:0, 2:0)
SchwedenSchweden Schweden
Sportpalast Luschniki, Moskau
Zuschauer: 12.000
16. Dezember 1980 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Wiktor Schalimow (2:44)
Nikolai Drosdezki (9:43)
Sinetula Biljaletdinow (16:43)
Wladimir Golikow (32:19)
Alexander Malzew (47:41)
Sergei Schepelew (47:48)
Sergei Makarow (49:13)
Wiktor Schalimow (51:49)
Sergei Makarow (52:31)
Wladimir Golikow (58:12)
10:0
(3:0, 1:0, 6:0)
FinnlandFinnland Finnland
Sportpalast Luschniki, Moskau
18. Dezember 1980 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Milan Nový
Vladimír Martinec
Jindřich Kokrment
Ladislav Svozil
Ivan Hlinka
5:4
(1:1, 3:1, 1:2)
SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Wladimir Krutow
Wassili Perwuchin
Alexei Kassatonow
Wiktor Schalimow
Moskau
Zuschauer: 12.000
18. Dezember 1980 FinnlandFinnland Finnland
Markku Kiimalainen
Reijo Ruotsalainen
Ikka Sinisalo
Juhani Tamminen
Antero Lehtonen
Kari Suoraniemi
6:3
(0:0, 2:1, 4:2)
SchwedenSchweden Schweden
Nilsson
Roland Stoltz
Ulf Weinstock
Moskau
20. Dezember 1980 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Milan Chalupa
1:5
(1:0, 0:0, 0:5)
FinnlandFinnland Finnland
Markku Kiimalainen (2)
Kari Jalonen
Pertti Koivulahti
Jorma Sevon
Moskau
Zuschauer: 12.000
20. Dezember 1980 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Wiktor Schalimow
Wassili Perwuchin
2:0
(0:0, 1:0, 1:0)
SchwedenSchweden Schweden
Moskau

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Mannschaft Spiele Siege Unentschieden Niederlagen Tore Punkte
Gold Medal.svg SowjetunionSowjetunion UdSSR 3 2 0 1 16:05 5
Silver Medal.svg TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei 3 2 0 1 09:09 5
Bronze Medal.svg FinnlandFinnland Finnland 3 2 0 1 16:05 5
4. SchwedenSchweden Schweden 3 0 0 2 11:14 0

Spiel um Platz 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

21. Dezember 1980 FinnlandFinnland Finnland
Jorma Sevon (2)
Juhani Tamminen
Kari Jalonen
Reijo Leppänen
Pekka Arbelius
Reijo Ruotsalainen
Hannu Helander
8:2
(3:0, 1:1, 4:1)
SchwedenSchweden Schweden
Per Lundqvist
Roland Stoltz
Moskau

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

21. Dezember 1980 SowjetunionSowjetunion Sowjetunion
Wiktor Schluktow (2)
Wjatscheslaw Fetissow
Alexander Malzew
Wiktor Schalimow
Sergei Schepelew
6:2
(1:0, 2:0, 3:2)
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei
Dárius Rusnák
Vladimír Martinec
Moskau
Zuschauer: 12.000

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die besten Scorer
Spieler Spiele Tore Vorlagen
SowjetunionSowjetunion Wiktor Schalimow 5 1 6
SowjetunionSowjetunion Wiktor Schluktow 2 4 6
FinnlandFinnland Markku Kiimalainen 3 2 5
FinnlandFinnland Jorma Sevon 3 2 5
SowjetunionSowjetunion Alexander Malzew 2 3 5
Beste Spieler
Torwart SowjetunionSowjetunion Wladislaw Tretjak
Verteidiger FinnlandFinnland Reijo Ruotsalainen
Stürmer TschechoslowakeiTschechoslowakei Jindřich Kokrment

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]