Italienische Frauen-Handballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Italien
Italia
Verband FIGH
Konföderation EHF
Handball-Weltmeisterschaft
Teilnahmen 1 von 23 (Erste: 2001)
Bestes Ergebnis 16. Platz (2001)
(Stand: 30. Januar 2019)

Die italienische Frauen-Handballnationalmannschaft vertritt Italien bei internationalen Turnieren im Frauenhandball. Die italienische Auswahl konnte sich durch den Gewinn des Handballturniers der Mittelmeerspiele 1987 und der EHF Challenge Trophy 2004 auszeichnen.

Erfolge bei Meisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der bisher einzigen Teilnahme bei der Heim-WM 2001 wurde der 16. Platz belegt.[1]

Europameisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keine Teilnahme bisher.

Olympische Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keine Teilnahme bisher.

EHF Challenge Trophy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2004: 1. Platz[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. XV. - 2001 - ITA. (PDF) In: ihf.info. Internationale Handballföderation, 22. Dezember 2013, abgerufen am 6. Januar 2019 (englisch).
  2. 2004 Women's Challenge Trophy. In: eurohandball.com. Europäische Handballföderation, abgerufen am 31. Januar 2019.