Italienischer Meister (Eishockey)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Italienische Eishockeymeister wird bei den Männern seit 1924 in der Serie A ausgespielt, bei den Frauen seit 1990 in der Serie A femminile. Rekordmeister bei den Frauen ist der HC Agordo, bei den Männern der HC Bozen mit 19 Titeln.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Meister Vizemeister 3. Platz Teilnehmer
1991 Alleghe Femminile HC Feltre HC Lario Halloween 8
1992 HC Agordo HC Feltre HC Lario Halloween 6
1993 HC Agordo HC Feltre HC Lario Halloween 8
1994 HC Agordo HC Feltre Alleghe Femminile 8
1995 Alleghe Femminile HC Agordo HC Feltre 8
1996 HC Agordo HC Eagles Bozen SG Valbelluna 8
1997 HC Eagles Bozen HC Agordo SG Valbelluna 8
1998 HC Eagles Bozen SG Valbelluna HC Agordo 8
1999 HC Eagles Bozen SG Valbelluna HC Agordo 7
2000 HC Eagles Bozen HC Agordo SG Valbelluna 5
2001 HC Agordo HC Eagles Bozen SG Valbelluna 6
2002 HC Agordo SHC Fassa Femminile HC Eagles Bozen 6
2003 HC Agordo HC Eagles Bozen HC Lario Halloween 6
2004 HC Eagles Bozen HC Agordo All Stars Piemonte 5
2005 HC Eagles Bozen HC Agordo All Stars Piemonte 4
2006 HC Eagles Bozen HC Agordo HC Lario Halloween 4
2007 HC Agordo HC Eagles Bozen HC Lario Halloween 4
2008 HC Agordo HC Eagles Bozen All Stars Piemonte 3
2009 HC Agordo EV Bozen 84 Eagles All Stars Piemonte 3
2010 EV Bozen 84 Eagles HC Agordo Real Torino HC 5
2011 EV Bozen 84 Eagles Real Torino HC HC Agordo 4
2012 EV Bozen 84 Eagles Real Torino HC HC Agordo 4
2013 EV Bozen 84 Eagles Real Torino HC HC Agordo 5
2014 EV Bozen 84 Eagles Real Torino HC HC Lakers 4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]