Italiens Fußballer des Jahres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Titel Fußballer des Jahres wird in Italien in verschiedenen Wahlen gekürt.

Der beste Spieler der Serie A wird seit 1976 jährlich von der wöchentlich erscheinenden Fußball-Fachzeitschrift Guerin Sportivo ausgezeichnet und erhält den Guerin d'Oro. Als Berechnungsgrundlage dienen die Bewertungen der wichtigsten italienischen Sportzeitschriften nach den jeweiligen Saisonspielen. Zur Auswahl stehen alle Fußballer der Serie A, unabhängig von ihrer Nationalität.

Von 1997 bis 2010 verlieh außerdem die italienische Fußballspielervereinigung Associazione Italiana Calciatori (AIC) Preise in verschiedenen Kategorien (Oscar del Calcio). Die Auszeichnungen wurden dabei am Anfang des nächsten Jahres rückwirkend für das abgelaufene Kalenderjahr vergeben. Unter anderem wurde der Beste italienische Spieler in der Serie A und der Beste ausländische Spieler in der Serie A gekürt. Einer dieser Spieler erhielt außerdem den Titel Bester Spieler der Serie A.

Seit 2011 wird der beste Bester Spieler der Serie A bei der sogenannten Gran Galà del Calcio gekürt, nachdem Spieler, Trainer, Schiedsrichter und Journalisten ihre Wahl getroffen haben. Die Veranstaltung kann als Nachfolger der Oscar del Calcio angesehen werden.

Folgende Auszeichnungen werden bzw. wurden vergeben:

Bester Spieler der Serie A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Guerin d'Oro Oscar del Calcio bzw. Gran Galà del Calcio
Jahr Spieler Nationalität Verein Spieler Nationalität Verein
1976 Claudio Sala ItalienItalien Italien AC Turin.svg AC Turin keine Wahl
1977 Claudio Sala ItalienItalien Italien Torino Calcio.svg Torino Calcio
1978 Roberto Filippi ItalienItalien Italien Lanerossi Vicenza.svg Lanerossi Vicenza
1979 Roberto Filippi ItalienItalien Italien Calcio Napoli Logo alt.svg SSC Neapel
1980 Luciano Castellini ItalienItalien Italien Calcio Napoli Logo alt.svg SSC Neapel
1981 Ruud Krol NiederlandeNiederlande Niederlande Calcio Napoli Logo alt.svg SSC Neapel
1982 Franco Causio ItalienItalien Italien Udinese Calcio Altes Logo.svg Udinese Calcio
1983 Pietro Vierchowod ItalienItalien Italien AS Rom.svg AS Rom
1984 Michel Platini FrankreichFrankreich Frankreich Juventus Turin Logo bis 2004.png Juventus Turin
1985 Diego Maradona ArgentinienArgentinien Argentinien Calcio Napoli Logo alt.svg SSC Neapel
1986 Renato Zaccarelli ItalienItalien Italien Torino Calcio.svg Torino Calcio
1987 Walter Zenga ItalienItalien Italien Inter Mailand (alt).svg Inter Mailand
1988 Roberto Mancini ItalienItalien Italien Sampdoria Genua
1989 Andreas Brehme DeutschlandDeutschland Deutschland Inter Mailand (alt).svg Inter Mailand
1990 Franco Baresi ItalienItalien Italien AC Milan (alt).svg AC Mailand
1991 Roberto Mancini ItalienItalien Italien Sampdoria Genua
1992 Frank Rijkaard NiederlandeNiederlande Niederlande AC Milan (alt).svg AC Mailand
1993 Giuseppe Signori ItalienItalien Italien Lazio Rom.svg Lazio Rom
1994 Daniele Massaro ItalienItalien Italien AC Mailand Logo.svg AC Mailand
1995 Paulo Sousa PortugalPortugal Portugal Juventus Turin Logo bis 2004.png Juventus Turin
1996 Enrico Chiesa ItalienItalien Italien Sampdoria Genua
1997 Gianluca Pagliuca ItalienItalien Italien Inter Mailand (alt).svg Inter Mailand Roberto Mancini ItalienItalien Italien Sampdoria Genua,
Lazio Rom.svg Lazio Rom
Angelo Peruzzi ItalienItalien Italien Juventus Turin Logo bis 2004.png Juventus Turin
Lilian Thuram FrankreichFrankreich Frankreich AC Parma.svg AC Parma
1998 Francesco Totti ItalienItalien Italien AS Rom.svg AS Rom Ronaldo BrasilienBrasilien Brasilien Inter Mailand.svg Inter Mailand
1999 Matías Almeyda ArgentinienArgentinien Argentinien Lazio Rom.svg Lazio Rom Christian Vieri ItalienItalien Italien Lazio Rom.svg Lazio Rom,
Inter Mailand.svg Inter Mailand
2000 Sébastien Frey FrankreichFrankreich Frankreich Hellas Verona 1903 FC.svg Hellas Verona Francesco Totti ItalienItalien Italien AS Rom.svg AS Rom
2001 Roberto Baggio ItalienItalien Italien Brescia Calcio.svg Brescia Calcio Zinédine Zidane FrankreichFrankreich Frankreich Juventus Turin Logo bis 2004.png Juventus Turin,
Real Madrid Logo.svg Real Madrid
2002 Christian Vieri ItalienItalien Italien Inter Mailand.svg Inter Mailand David Trezeguet FrankreichFrankreich Frankreich Juventus Turin Logo bis 2004.png Juventus Turin
2003 Pavel Nedvěd TschechienTschechien Tschechien Juventus Turin Logo bis 2004.png Juventus Turin Pavel Nedvěd TschechienTschechien Tschechien Juventus Turin Logo bis 2004.png Juventus Turin
Francesco Totti ItalienItalien Italien AS Rom.svg AS Rom
2004 Francesco Totti ItalienItalien Italien AS Rom.svg AS Rom Kaká BrasilienBrasilien Brasilien AC Mailand Logo.svg AC Mailand
2005 Gianluca Pagliuca ItalienItalien Italien FC Bologna.svg FC Bologna Alberto Gilardino ItalienItalien Italien FC Parma.svg FC Parma,
AC Mailand Logo.svg AC Mailand
2006 Luca Toni ItalienItalien Italien AC Florenz Fabio Cannavaro ItalienItalien Italien Juventus Turin.svg Juventus Turin,
Real Madrid Logo.svg Real Madrid
2007 Adrian Mutu RumänienRumänien Rumänien AC Florenz Kaká BrasilienBrasilien Brasilien AC Mailand Logo.svg AC Mailand
2008 Mauro Camoranesi ItalienItalien Italien Juventus Turin.svg Juventus Turin Zlatan Ibrahimović SchwedenSchweden Schweden Inter Mailand.svg Inter Mailand
2009 Diego Milito ArgentinienArgentinien Argentinien Genoa CFC.svg CFC Genua Zlatan Ibrahimović SchwedenSchweden Schweden Inter Mailand.svg Inter Mailand,
Fc barcelona.svg FC Barcelona
2010 Diego Milito ArgentinienArgentinien Argentinien Inter Mailand.svg Inter Mailand
2011 Zlatan Ibrahimović SchwedenSchweden Schweden AC Mailand Logo.svgAC Mailand
2012 Andrea Pirlo ItalienItalien Italien Juventus Turin.svg Juventus Turin
2013 Andrea Pirlo ItalienItalien Italien Juventus Turin.svg Juventus Turin
2014 Andrea Pirlo ItalienItalien Italien Juventus Turin.svg Juventus Turin
2015 Carlos Tévez ArgentinienArgentinien Argentinien Juventus Turin.svg Juventus Turin
2016 Leonardo Bonucci ItalienItalien Italien Juventus Turin.svg Juventus Turin
2017 Gianluigi Buffon ItalienItalien Italien Juventus FC 2017 logo.png Juventus Turin
Jahr Spieler Nationalität Verein Spieler Nationalität Verein

Weitere Kategorien des Oscar del Calcio (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Spieler der Serie A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Spieler Klub
1997 ItalienItalien Roberto Mancini Sampdoria Genua / Lazio Rom.svg Lazio Rom
1998 ItalienItalien Alessandro Del Piero Juventus Turin.svg Juventus Turin
1999 ItalienItalien Christian Vieri Lazio Rom.svg Lazio Rom / Inter Mailand.svg Inter Mailand
2000 ItalienItalien Francesco Totti AS Rom.svg AS Rom
2001 ItalienItalien Francesco Totti AS Rom.svg AS Rom
2002 ItalienItalien Christian Vieri Inter Mailand.svg Inter Mailand
2003 ItalienItalien Francesco Totti AS Rom.svg AS Rom
2004 ItalienItalien Francesco Totti AS Rom.svg AS Rom
2005 ItalienItalien Alberto Gilardino FC Parma.svg FC Parma / AC Mailand Logo.svgAC Mailand
2006 ItalienItalien Fabio Cannavaro Juventus Turin.svg Juventus Turin / Real Madrid Logo.svg Real Madrid
2007 ItalienItalien Francesco Totti AS Rom.svg AS Rom
2008 ItalienItalien Alessandro Del Piero Juventus Turin.svg Juventus Turin
2009 ItalienItalien Daniele De Rossi AS Rom.svg AS Rom
2010 ItalienItalien Antonio Di Natale Udinese Calcio.svg Udinese Calcio

Bester ausländischer Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bester Spieler der Serie B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Spieler Klub
2011 ItalienItalien AgyptenÄgypten Stephan El Shaarawy Calcio Padova.svg Calcio Padova
2012 ItalienItalien Ciro Immobile Pescara Calcio.svg Delfino Pescara 1936
ItalienItalien Lorenzo Insigne Pescara Calcio.svg Delfino Pescara 1936
ItalienItalien Marco Verratti Pescara Calcio.svg Delfino Pescara 1936
2013 ItalienItalien Domenico Berardi Coats of arms of None.svg US Sassuolo Calcio
2014 ItalienItalien Daniele Rugani Empoli FC.png FC Empoli
2015 ItalienItalien Adam Masina FC Bologna.svg FC Bologna
2016 ItalienItalien Leonardo Morosini Coats of arms of None.svg Brescia Calcio
2017 ItalienItalien Alessio Cragno Benevento Calcio Logo.svg Benevento Calcio

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]