Itosu Ankō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ankō Itosu
Itosu Anko (1831 – 1915).jpg
Nation Japanisches Kaiserreich Japan
Geburtstag 1831
Geburtsort Gibo Village, ShuriKönigreich Ryūkyū
Sterbedatum 11. März 1915
Sterbeort Shuri, Okinawa, Japan
Karriere
Trainer Nagahama Chikudun aus Naha,
Sokon Matsumura[1],
Gusukuma aus Tomari

Itosu Ankō (jap. 糸洲 安恒, gelegentlich auch die Kun-Lesung Itosu Yasutsune; * 1831 auf Okinawa, Königreich Ryūkyū (heute Japan); † 1915) war Großmeister des Karate und einer der wichtigsten Karate-Meister der vergangenen 100 Jahre und Lehrer der meisten späteren Stilgründer, wie z. B. Chibana Choshin (Shorin-Ryū), Mabuni Kenwa (Shitō-Ryū) oder Funakoshi Gichin (Shōtōkan-Ryū).

Itosu reformierte das Karate Okinawas und machte aus der einstigen geheimen Kampfkunst ein System, das zum Zwecke der körperlichen Ertüchtigung und geistigen Erziehung (im Sinne des ) sogar an Schulen gelehrt werden konnte.

Dazu entwickelte er viele der heutigen Standard-Katas, wie z. B. die Pin'an-Serie (in Shotokan als Heian bekannt) beziehungsweise überarbeitete die alten Formen und „entschärfte“ dabei die enthaltenen Techniken, um das Karate einer breiten Masse zugänglich machen zu können. Nur wenige der engsten Schüler (Uchi-Deshi) bekamen – nach vielen Jahren intensiven und ernsthaften Übens – die Geheimnisse verraten, die in den ursprünglichen Ausführungen der Katas enthalten waren.

Bei der vormals auf historischen Fotos für Itosu gehaltenen Person handelte es sich tatsächlich um Miyake Sango, der als Kendō-Lehrer an der Präfektur-Mittelschule tätig war. Das aktuelle Foto von Itosu (siehe rechts) wurde von der Karateabteilung der Präfektur Okinawa veröffentlicht und gilt bis auf Weiteres als ein Foto von Itosu Ankō.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Examining Yasutsune Itosu
  2. Does the photo of Itosu Ankō show a different person? (englisch) ryukyu-bugei.com. 2. März 2019. Abgerufen am 10. Juli 2019.