Iwan (Name)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ivan)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Iwan (kyrillisch Иван, historisch Иоанн Ioann) oder Ivan ist eine slawische Variante des männlichen Vornamens Johannes.

Wortherkunft und Schreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name geht zurück auf das griechische ᾿Ιωάννης Iōánnēs (Johannes),[1] was aus dem Hebräischen kommend „der Herr ist gnädig“ bedeutet.[2] Über das kirchenslawische Іѡанъ Ioan ist das heutige Иван (Iwan) entstanden. Im Spanischen entspricht diesem der Name Juan.

Die Transkription aus dem kyrillischen Alphabet (z. B. aus dem Bulgarischen, Russischen, Ukrainischen) lautet im Deutschen Iwan. Mit lateinischen Lettern Ivan geschrieben, findet sich der Name z. B. im Kroatischen.

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die weibliche Form ist Ivana, eine Koseform lautet Ivanka oder Iva.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im slawischen Sprachraum ist der Name so häufig wie die Varianten Johannes im deutschen oder John im angloamerikanischen Sprachgebiet. Er gilt als der „typische russische Name schlechthin“ und ist umgangssprachlich auch eine Bezeichnung für Russen im Allgemeinen ("Der Iwan" als pars pro toto). Es hat in den Zeiten der beiden Weltkriege und des Kalten Krieges im Deutschen und Englischen eine etwas negative Konnotation bekommen (Ethnophaulismus), vergleichbar dem Fritz im Russischen und Englischen. Iwan Iwanowitsch Iwanow hat im Russischen die gleiche oder ähnliche Bedeutung wie Max Mustermann oder Otto Normalverbraucher im Deutschen.

Bekannte Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heilige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herrscher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bulgarien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Montenegro[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Russland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Iwan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Iwan Bloch (1872–1922), deutscher Mediziner, Dermatovenerologe und Sexualforscher
  • Iwan Chodulow (* 1994), bulgarischer Eishockeyspieler
  • Iwan Demidow (* 1981), russischer Pokerspieler
  • Iwan Franko (1856–1916), ukrainischer Schriftsteller, Journalist, Literaturkritiker und Übersetzer
  • Iwan Ignatjew (* 1999), russischer Fußballspieler
  • Iwan Jadeschka (* 1945), sowjetischer Basketballspieler, 1972 Olympiasieger und 1974 Weltmeister
  • Iwan Konew (1897–1973), sowjetischer General im Zweiten Weltkrieg
  • Iwan Kusmin (* 1962), russischer Ski-Orientierungsläufer
  • Iwan Kusnezow (* 1996), russischer Skirennläufer
  • Iwan Martschuk (* 1936), ukrainischer Maler
  • Iwan Ohijenko (1882–1972), ukrainischer Linguist, Ethnograph, Historiker und Politiker sowie ukrainisch-orthodoxer Metropolit und Primas
  • Iwan Pawlow (1849–1936), russischer Mediziner und Psychologe (Nobelpreis)
  • Iwan Rickenbacher (* 1943), Schweizer Kommunikationsberater
  • Iwan Turgenjew (1818–1883), einer der bedeutendsten russischen Schriftsteller
  • Iwan Ursic (* 1976), Schweizer Handballspieler
  • Iwan Wasow (1850–1921), bulgarischer Historiker, Dichter, Schriftsteller und Politiker
  • Iwan Zichan (* 1976), belarussischer Hammerwerfer

Ivan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ivan Desny (1922–2002), französisch-deutscher Schauspieler russisch-schwedischer Herkunft
  • Ivan Dodig (* 1985), bosnisch-herzegowinisch-kroatischer Tennisspieler
  • Ivan Ergić (* 1981), serbischer Fußballspieler
  • Ivan Gams (1923–2014), jugoslawisch-slowenischer Geograph und Hochschullehrer
  • Ivica Horvat (1926–2012), kroatisch-jugoslawischer Fußballspieler und -trainer
  • Ivan Illich (1926–2002), österreichischer Autor, Philosoph, Theologe und katholischer Priester
  • Ivan Klasnić (* 1980), kroatischer Fußballspieler
  • Ivan Lendl (* 1960), tschechischer Tennisspieler
  • Ivan Leow (* 1981), malaysischer Pokerspieler
  • Ivan Ljubičić (* 1979), kroatischer Tennisspieler und -trainer
  • Ivan Nagel (1931–2012), deutscher Publizist und Theaterintendant ungarischer Herkunft
  • Ivan Paunić (* 1987), serbischer Basketballspieler
  • Ivan Perišić (* 1989), kroatischer Fußballspieler
  • Ivan Rakitić (* 1988), kroatisch-schweizerischer Fußballspieler
  • Ivan Reitman (1946–2022), kanadischer Filmregisseur und -produzent
  • Ivan Santini (* 1989), kroatischer Fußballspieler
  • Ivan Tričkovski (* 1987), nordmazedonischer Fußballspieler

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Künstlername[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ivan Rebroff (1931–2008), deutscher Sänger
  • Ivan (* 1973), mit vollem Namen Ivan Carlos Batista Rubim, brasilianischer Fußballspieler

Patronyme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Toponyme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ivan. In: Behind the Name. Mike Campbell, abgerufen am 21. April 2022 (englisch).
  2. Johanan. Abgerufen am 10. Oktober 2017.