Ivan Šaponjić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ivan Šaponjić
Personalia
Geburtstag 2. August 1997
Geburtsort Nova VarošBR Jugoslawien
Größe 192 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
Zlatar Nova Varoš
FK Sloboda Užice
2013–2015 Partizan Belgrad
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013–2015 Partizan Belgrad 32 0(7)
2016–2019 Benfica Lissabon B 68 (14)
2017–2018 → SV Zulte Waregem (Leihe) 31 0(6)
2019– Atlético Madrid 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2013–2014 Serbien U17 6 0(5)
2014– Serbien U19 8 0(8)
2015– Serbien U20 8 0(2)
2015– Serbien U21 11 0(2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 12. Juli 2019

Ivan Šaponjić (serbisch-kyrillisch Иван Шапоњић; * 2. August 1997 in Nova Varoš, BR Jugoslawien) ist ein serbischer Fußballspieler, der derzeit bei Atlético Madrid unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anfänge in Serbien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Šaponjić spielte für von Jugendmannschaften von FK Zlatar Nova Varoš und Sloboda Užice. 2013 wechselte er in die Jugendmannschaft von Partizan Belgrad. Am 30. November 2013 debütierte er mit 16 Jahren für die erste Mannschaft von Partizan Belgrad im Spiel gegen Spartak Subotica. Am 30. Mai 2014 unterzeichnete er bei Partizan seinen ersten Profivertrag. Sein erstes Tor für Partizan erzielte er am 8. April 2015 im Pokalspiel gegen Jagodina. Sein erstes Ligator erzielte er am 13. April 2015 gegen OFK Belgrad. In der Saison 2014/2015 gewann er mit Partizan die Serbische Meisterschaft und den Serbischen Fußballpokal. Am 12. Januar 2016 verließ er Partizan und unterzeichnete bei Benfica Lissabon einen Fünfeinhalbjahresvertrag.[1]

Zwischen Lissabon und Waregem[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 12. Januar 2016 wechselte Šaponjić zu Benfica Lissabon, wo er im Kader der zweiten Mannschaft stand. Bis zum Ende der Saison 2015/16 kam er zu 19 Einsätzen (13-mal von Beginn) in der Segunda Liga, in denen er 5 Tore erzielte. In der Saison 2016/17 folgten 3 Tore in 21 Ligaeinsätzen (10-mal von Beginn).

Zur Saison 2017/18 wechselte Šaponjić auf Leihbasis zum belgischen Erstligisten SV Zulte Waregem. Er kam in der regülaren Saison auf 21 Einsätze (7-mal in der Startelf) in der Pro League, in denen er 5 Tore erzielte. In den anschließenden Play-offs zur Europa League wurde Šaponjić 10-mal eingewechselt und konnte ein Tor erzielen.

Zur Saison 2018/19 kehrte Šaponjić in die zweite Mannschaft von Benfica zurück und erzielte in 28 Ligaeinsätzen (17-mal in der Startelf) 6 Tore.

Atlético Madrid[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Saison 2019/20 wechselte Šaponjić zum spanischen Erstligisten Atlético Madrid, bei dem er einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2022 unterschrieb.[2]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er spielte für die Serbische U-17-Nationalmannschaft. Derzeit spielt er für die Serbische U-19-, Serbische U-20- und Serbische U-21-Nationalmannschaft. Mit der U-17 nahm er an der U-17 Europameisterschaft 2014 und mit der U-19 an der U-19 Europameisterschaft 2015 teil. Mit der U-20 gewann er die U-20 Weltmeisterschaft 2015.[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Saponjic von Partizan zu Benfica transfermarkt.de, 12. Januar 2015. Abgerufen am 15. März 2016
  2. Ivan Saponjic is a Red & White, atleticodemadrid.com, 11. Juli 2019, abgerufen am 12. Juli 2019.
  3. U20-WM: Serbien schlägt Brasilien und holt den Titel Spiegel Online. 20. Juni 2015. Abgerufen am 15. März 2016