Ivo Daalder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der bitte eindeutschen with → mit, p. pp. → S. bitte die Werke nach den Wikipedia:Zitierregeln formatieren, alle Weblinks auf Erreichbarkeit und Zielführung hin überprüfen. Datumsformate, Typografie … zudem extrem lückenhaft: Teilübersetzung des englischen Artikels en:Ivo Daalder angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Ivo Daalder

Ivo H. Daalder (* 2. März 1960 in Den Haag) ist ein amerikanischer Sicherheitsexperte und Diplomat. Seit Juli 2013 ist er Vorsitzender des Chicago Council on Global Affairs. Davor diente er den USA als deren Ständiger Vertreter beim Rat des Nordatlantik-Bündnisses (NATO) von 2009 bis 2013. Daalder arbeitete im United States National Security Council (NSC) unter der Regierung von Bill Clinton und gehörte zu den außenpolitischen Beratern Barack Obamas während dessen Präsidentschafts-Kampagne 2008.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daalder studierte an der University of Kent, Oxford University und Georgetown University. Seinen Ph.D. in Politikwissenschaft machte er am Massachusetts Institute of Technology.

Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeitungsbeiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bio on United States Mission to NATO’s homepage (Memento vom 10. Mai 2013 im Internet Archive).