Ivonne Schwarz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ivonne Schwarz (2022)

Ivonne Schwarz (* 1978 in Rostock) ist eine deutsche Schauspielerin,[1] Künstlerin[2] und Diplom-Demographin[3].

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ivonne Schwarz schloss ihr Studium der Demographie an der Universität Rostock und dem Max-Planck-Institut für demographische Forschung Rostock im Jahr 2006 mit dem Diplom ab. Nach einigen Jahren als selbstständige Unternehmerin im Bereich der empirischen Sozialforschung in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin kehrte sie der Dienstleistungsbranche den Rücken und widmete sich wieder zunehmend der Schauspielerei. Schwarz lernte am Europäischen Theaterinstitut für Schauspiel, an der Starter Film- und Schauspielschule sowie bei verschiedenen Schauspiel Coaches, wie Jens Roth und Liz Hencke.

Ihre Schauspieleignung zur Bühnenreife legte sie an der paritätischen Prüfungskommission Wien ab.[3] Seither ist sie an verschiedenen Berliner Theaterhäusern zu Gast, u. a. an der Staatsoper Unter den Linden, der Wolfsbühne, Zilles Stubentheater und dem Theater im Kino.[1] Seit 1999 ist sie auch Mitglied des Kabaretts ROhrSTOCK e. V., mit dem sie lange Zeit lokal und deutschlandweit auftrat.[1]

Im Fernsehen war sie in kleineren Rollen u. a. in den Daily Soaps Gute Zeiten, schlechte Zeiten und Alles oder Nichts zu sehen. Weitere Auftritte folgten in der satirischen Serie des Browser Balletts. 2019/20 spielte sie im Spielfilm Konnie&Rudi (Regie: Martina Schöne-Radunski) mit. Noch im selben Jahr stand sie für den Spielfilm Nahschuss (Regie: Franziska Stünkel) an der Seite von Lars Eidinger und Luise Heyer vor der Kamera.

Am 1. Oktober 2022 erfolgte am Kammertheater Der Kleine Bühnenboden die Uraufführung des Stücks Das Hotelzimmer nach dem gleichnamigen Spielfilm von Rudi Gaul. Ivonne Schwarz verkörpert in der Inszenierung die Rolle der Agnes Lehner. Regie führt Felix J. Mohr.[4][5]

Sie ist Gründungsmitglied, Schauspielerin und Regisseurin der freien Berliner Theatergruppe Die Fruchtfliegen.[6] Seit 2021 ist die Gruppe mit dem Stück Zur dicken Wachtel oder Wie man Männer mordet auf Berliner Bühnen zu sehen, in dem Schwarz die dicke Wachtel spielt.[7]

2015 gründete Ivonne Schwarz zusammen mit zwei anderen Berliner Künstlerinnen das Unternehmen herzwürdig GbR – Kulturelle Bildung Hoch Vier und verwirklichte seitdem verschiedene Kunstprojekte.[8] Ivonne Schwarz lebt und arbeitet in Berlin.

Filmographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Ivonne Schwarz, auf schauspielervideos.de
  2. @1@2Vorlage:Toter Link/www.herzwuerdig.de(Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: herzwuerdig.de)
  3. a b Werdegang, auf ivonneschwarz.de
  4. Das Hotelzimmer, auf derkleinebuehnenboden.de
  5. https://www.muensterschezeitung.de/amp/lokales/staedte/muenster/ein-kampf-um-deutungshoheit-2638006
  6. Die Fruchtfliegen | Das Team, auf diefruchtfliegen.de
  7. Ivonne Schwarz, auf theapolis.de
  8. herzwuerdig.de