Iza (Sängerin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
IZA (2019)

Isabela Cristina Correia de Lima Lima (* 3. September 1990 in Rio de Janeiro), bekannt unter ihrem Künstlernamen IZA, ist eine brasilianische Sängerin, Songwriterin und Tänzerin. Popularität erlangte sie durch ihren YouTube-Kanal und ihre Präsenz bei Spotify und SoundCloud, wo sie Coverversionen von bekannten Popmusikern wie Beyoncé, Rihanna und Sam Smith veröffentlichte. Ihr Debütalbum Dona de Mim erschien 2018 und war für einen Latin Grammy Award in der Kategorie „Best Portuguese Language Contemporary Pop Album“ nominiert.[1][2]

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Iza wurde in Rio de Janeiro geboren. Als sie 6 Jahre alt war, zog ihre Familie nach Natal (Brasilien), wo sie begann, auf Familienfeiern und in der Kirche aufzutreten und zu singen. Mit 18 Jahren ging sie nach Rio zurück und erwarb einen Abschluss in Marketing. Wenig später startete sie ihren YouTube-Kanal.

2016 bekam Iza einen Vertrag bei Warner Music Brasil. Nach einigen Singles kam im April 2018 ihr Debütalbum Dona de Mim heraus.

Im Dezember 2018 heiratete Iza den Musikproduzenten Sérgio Santos.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2018: Dona de Mim

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2017: Te Pegar
  • 2017: Esse Brilho É Meu
  • 2017: Pesadão (featuring Marcelo Falcão)
  • 2018: Ginga (featuring Rincon Sapiência)
  • 2018: Dona de Mim
  • 2019: Brisa
  • 2019: Meu Talismã
  • 2019: Evapora (mit Ciara und Major Lazer)

Promo-Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2016: Quem Sabe Sou Eu
  • 2017: Vim Pra Ficar

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2016: Nada Será Como AntesCameoauftritt
  • 2017–19: TVZ – Gastmoderator
  • 2018: Vai Que Cola
  • 2018: Popstar – Gast-Jurorin
  • Seit 2018: Música Boa Ao Vivo – Moderatorin
  • Seit 2019: SóTocaTop – Moderatorin
  • 2019: Mulheres Fantásticas – Erzählerin
  • Seit 2019: The Voice Brasil – Mitglied der Jury

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2017: Prêmio Multishow – Nominiert
  • 2017: Meus Prêmios Nick – Nominiert
  • 2017: Women’s Music Event Awards – Gewonnen
  • 2017: BreakTudo Awards – Nominiert
  • 2018: Prêmio Multishow – Gewonnen
  • 2018: Latin Grammy Awards – Nominiert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Brittani Dianne: If your favourite pop divas had a baby, it would be this Brazilian popstar: IZA auf thetempest.co, 24. September 2018 (englisch)
  2. Latin Grammy Awards 2018 – Final Nominations auf latingrammy.com, 21. September 2018