Jörg Blech

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jörg Blech (* 1966) ist ein deutscher Wissenschaftsjournalist und Sachbuch-Autor.

Er studierte zunächst Biologie an der Universität zu Köln und in einem Austauschjahr Biochemie an der University of Sussex,[1] um nach dem Diplom-Abschluss 1994 in Köln eine Stelle als Medizin- und Wissenschaftsredakteur beim Stern anzunehmen. Danach wechselte er zunächst zur Zeit und 1999 zum Spiegel. Nach Stationen in Hamburg und Boston arbeitet er aktuell im Hauptstadtbüro.

Bekannt geworden ist er in erster Linie als Kritiker des Gesundheitswesens und der Pharmaindustrie.

Jörg Blech lebt mit seiner Familie in Berlin.

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörbücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Autorenporträt bei Rowohlt (Zugriff Mai 2015)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]