Jørpeland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jørpeland
Ort führt kein Wappen
Jørpeland (Norwegen)
Jørpeland
Jørpeland
Basisdaten
Staat Norwegen
Provinz (fylke) Rogaland
Gemeinde (kommune): Strand
Koordinaten: 59° 1′ N, 6° 2′ OKoordinaten: 59° 1′ N, 6° 2′ O
Einwohner: 7.003 (1. Januar 2016[1])
Fläche: 4,09 km²
Bevölkerungsdichte:

1712 Einwohner je km²

Höhe: 20 moh.

Jørpeland ist eine Kleinstadt in der Kommune Strand in der Fylke (Provinz) Rogaland im Süden Norwegens. Jørpeland liegt ca. 20 km östlich von Stavanger und hat knapp 7.000 Einwohner. Die Stadt erhielt am 1. April 1998 den Stadtstatus und ist das Verwaltungszentrum der Kommune.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jørpeland mit Blick in Richtung Süden.

Jørpeland liegt in der Landschaft Ryfylke am Idsefjord, an der Mündung des Jørpelandsåna. Der Stadt im Idsefjord vorgelagert befinden sich die beiden unbewohnten Inseln Fjellsholmen und Jørpelandsholmen. Die höchste Erhebung im Stadtgebiet ist mit 520 Metern der Førlandsnuten. Die drei Seen Åsvatnet, Regnarvatnet und Svortingsvatnet sind die drei größten Seen in der unmittelbaren Umgebung der Stadt. Der Lysefjord liegt südöstlich von Jørpeland.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die alte Holz- und Möbelwarenfabrik Jørpeland Brug aus dem Jahr 1833, sowie die Felszeichnungen in Solbakk, mit knapp 40 Schiffszeichnungen aus der Bronzezeit, zählen zu den Sehenswürdigkeiten im Ort. Der Lysefjord bietet mit dem Preikestolen und Kjerag ebenfalls ein Ziel für Touristen.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jørpeland liegt an der Bundesstraße 13, welche zu einer Nationalen Touristenroute ausgebaut wurde.[2] In den Nachbarort Tau fahren Linienbusse. Nach Stavanger fahren zweimal täglich Expressschiffe. Alternativ kann man Stavanger auch über die Autofähre von Tau aus erreichen. Ebenso verfügt die Stadt über eine Stromtankstelle, an der Elektroautos geladen werden können.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Strand – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistics Norway. 1. Januar 2016; abgerufen am 28. September 2017 (englisch).
  2. Nationale Touristenroute. Abgerufen am 21. Dezember 2014 (deutsch).